24h Notfall-Hotline
0800 / 937 88 36
24h/7 Tage

Das Iomega Portfolio enthält Desktop- und Rack-Storage Produkte, welche zum Teil mit Festplatten konfektioniert sind oder als Leergehäuse vertrieben werden. Die Ausbaufähigkeit liegt aktuell bei einer Gesamtspeichermenge von 48 Terabyte.
Die hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sind für die hohe Verbreitung auch im professionellen Bereich verantwortlich. Mit innovativen Backupstrategien (mehrere Zielorte, inkl. Snapshots) gelten die Iomega NAS-Systeme als weitestgehend sicher.

Lars Müller | Technischer Leiter
Lenovo übernimmt NAS-Portfolio von Iomega
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen

Aktuelles NAS-Portfolio von Iomega

  • Iomega EZ Backup and Media Center
  • Iomega NAS DUO
  • Iomega StorCenter Cloud Edition
  • StorCenter ix2
  • StorCenter ix4-300d
  • StorCenter px2-300d
  • StorCenter px4-300d Pro
  • StorCenter px4-300d SC
  • StorCenter px6-300d Pro
  • StorCenter px6-300d SC
  • StorCenter px4-300r
  • StorCenter px12-400r
  • StorCenter px12-450r

Datenverluste an Iomega NAS-Servern treten meist basierend auf den allgemein verantwortlichen Ursachen von RAID-Problemen auf.

Ursachen von RAID-Problemen bei NAS-Servern

  • Ausfall von mehreren Festplatten (gleichzeitig oder nacheinander)
  • fehlerhaftes Rebuild aufgrund von Anwenderfehlern/ Controllerproblemen
  • Überspannungsschäden durch Fehler an der Stromversorgung/ Blitzschlag
  • mechanische Fremdeinwirkung (Stoß/ Fall mit Folgeschäden an den Datenträgern)
  • Formatieren/ Auflösen von RAID-Arrays (Benutzerbedingt)

Für eine RAID-Datenrettung an einem Iomega NAS sollten Sie nur erfahrene und spezialisierte Datenrettungsunternehmen hinzuziehen. Wir sind auf die meisten Szenarien eines RAID-Datenverlustes vorbereitet und stehen Ihnen gern mit unserer Expertise auf diesem Gebiet zur Verfügung.

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.