Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Was ist ein gutes Weihnachtsgeschenk? Tipps im Internet preisen vor allem Laptops, Smartphones und Tablets als Geschenke an. Verantwortung für die weitere Nutzung wird oft im Weihnachtsstress vergessen. Wir geben Tipps aus Erfahrung.

Was beim weihnachtlichen Schenken elektronischer Artikel beachtet werden sollte

Tablet-Computer-Smartphone-Weihnachtsgeschenke-Gefahr-Datenverlust-Datenrettung

Der Hightech-Verband Bitkom geht davon aus, dass 70% der Bundesbürger Elektronikartikel verschenken wollen. Der Preis von Smartphones und Kompaktkameras sinkt deutlich während des 4. Quartals. Bis zum heiligen Fest sind einige Samsung Galaxy Telefone bei Saturn durch spezielle Gutscheine bis zu 100 € billiger. Apple hält dagegen, bringt das iPhone 6 raus und erweitert die Refurbished Stores, wo gebrauchte Produkte neuwertig zu kaufen sind. Händler versuchen, mit Aktionen wie dem Black Friday oder der Cyber Monday Woche bei Amazon, Kunden zum Kauf zu überreden.

Noch während die Weihnachtslieder verhallen, wird die neue Smartwatch mit dem Internet verbunden, die Fotoqualität des Smartphones bewundert und begeistert stellt man fest, wie schnell das Tablet die Videos vom USB-Stick kopiert hat. Doch neben der Begeisterung um Curved-TV, Wearables und UHD Displays vergisst man oft Wesentliches.

Elektronische Geräte sind kurzlebig

Recyclingnews.info gibt an, dass die durchschnittliche Lebenszeit eines Smartphones 2,5 Jahre beträgt. Danach häufen sich Fehler bei den Komponenten. Fritz Boxen werden gehackt, IPhone Batterien sind unbenutzbar, Laptopfestplatten fallen aus, und der USB-Stick wird nicht mehr erkannt. Dann kommt das Bewusstsein. Ein Back-up hat gefehlt. Unsere Datenrettungsexperten kennen die Ursachen, wenn Anrufer die Fehlermeldung: ''Fehler beim Lesen des Datenträgers. Neustart mit Strg + Alt + Entf '' zitieren. Abgestürzte Betriebssysteme und Tablets mit schwarzem Display haben oft eine Folge: Datenverlust.

Wenn die Daten verloren sind, hilft oft nur eine Datenrettung

Das schönste Geschenk kann sich zum Albtraum entwickeln, wenn auf einmal die geliebten Fotos, Filme und sonstigen persönlichen Daten von einem zum anderen Moment verschwunden sind. In vielen Fällen besteht dann aufgrund der nicht bedachten Datensicherung die einzige Chance in einer professionellen Datenrettung. Wichtig ist es im ersten Moment die Ruhe zu bewahren und voreilige Schritte zu vermeiden, denn dadurch verschlimmert sich in vielen Fällen der Schaden.

Ablauf einer Datenrettung

  1. Kontaktanfrage per E-Mail oder Telefon
  2. Übergabe der defekten Geräte oder Datenträger
  3. Diagnose und anschließende Datenrettung
  4. Bereitstellung der geretteten Daten auf Ersatzdatenträger

Nachdem dann die geretteten Filme, Bilder oder Textdateien wieder beim Besitzer angekommen sind, ist meist die Freude groß. Allerdings sind mit dem meist großen Aufwand der Datenrettung auch teils nicht unerhebliche Kosten verbunden. Ein Datenverlust kann in vielen Fällen vermieden werden.

Weitere Informationen dazu: Datenverlust vermeiden | Richtiger Umgang mit Festplatten

Prävention von Datenverlusten beim Schenken berücksichtigen

Es sind, abhängig vom Einsatzgebiet, viele Back-up – Tools als Software auf dem Markt. Manche Programme setzen auf regelmäßige Kopien sämtlicher Inhalte in eine Cloud. Einfache Freeware reicht meist aus, um Textdateien, Videos und Ordner auf einer externen Festplatte zu spiegeln.

Am wirksamsten bleibt ein kurzes Gespräch über das Thema. Ist das Risiko bekannt und werden Vorkehrungen getroffen? Bei der Wahl des Geschenks sollten Überlegungen zum Datenschutz einfließen. Manche Händler bieten spezielle Angebote mit Preisnachlass, so dass man in Kombination gleich die Datensicherungssoftware verschenken kann.  Ergänzend ist es oft sinnvoll, direkt 2 Festplatten (oder andere Speichermedien) zu kaufen und zu verschenken, so dass die notwendige Sicherungskopie gleich durchgeführt werden kann. Stationäre Speichermedien, die automatisch Back-ups erstellen (z.B. NAS-Server) , sind ebenfalls im Handel erhältlich.

Besonderheiten beim Aufwand einer Datenwiederherstellung

Herstellerspezifische Geräte lassen sich aufgrund ihrer proprietären Speicherarchitektur oft schwieriger retten. Häufig müssen auch einzelne Bauteile im Zuge einer Datenrettung ersetzt werden, was ein verfügbares Ersatzteillager voraussetzt. RecoveryLab / DATARECOVERY ist Datenrettungs-Partner für Western Digital Speichersysteme. Dadurch bleibt trotz einem Öffnen der Festplatte bei der Datenrettung der volle Garantieanspruch bestehen, so dass nach der Wiederherstellung der Daten wieder ein neuer Datenträger beim Hersteller angefragt werden kann.

Gehen Sie keine Risiken ein

Wir raten ab von Recovery – Tools oder eigenmächtigem Öffnen zur Analyse des Schadens. Oftmals werden Speicher überschrieben, weil Geräte immer wieder neu gestartet werden, in der Hoffnung ein vermeintlich kleines Problem schnell selbst zu beseitigen. Besonders im Business-Bereich lohnt der Kontakt zum Experten. Das schont Nerven und bringt schnelle Ergebnisse, eine Express Datenrettung ist bei dringlichen Fällen unumgänglich. Wir sind mit betriebseigener Software und hochentwickelter Technologie dafür vorbereitet, auch komplizierte Fälle (z.B. verbrannte Festplatten) mit Erfolg zu lösen. Ob RAID Systeme, SSD Festplatte oder Magnetband, mit über 6000 Datenrettungsanfragen jährlich bewältigen wir ein hohes Aufkommen an Datenrettungen und können mit unserer Philosophie, da zu retten, wo andere aufhören, Kunden zufriedenstellen.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.