24h Notfall-Hotline
0800 / 937 88 36
24h/7 Tage

Analyse der defekten SSD

Die Analyse ergab ein Firmwareproblem, welches uns neben diesem Modell (256 GB Speicher) auch bei der Version mit 512 GB Speicher (MZ-7PD512) auch bekannt ist.

Wiederherstellung der Daten

Nach Rücksprache mit dem Kunden wurde die Wiederherstellung der Daten von der defekten Samsung SSD durchgeführt. Es konnten alle Daten und insbesondere die erforderliche Outlook PST Datei vollständig lesbar wiederhergestellt werden.

Lars Müller | Technischer Leiter
Daten von Samsung SSD 840 Pro (MZ-7PD256) erfolgreich wiederhergestellt
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen
Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.