Kostenfrei anrufen - 24h
Ansprechpartner Datenrettung
Navigator Schaden-Navigator: Direkt zur passenden Lösung!
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor
  • Ersatzteillager mit über 100.000 Teilen
  • 95% Datengarantie (verbindlich)
  • über 40.000 zufriedene Kunden
  • 24h Express-Service
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Erfahrung seit über 25 Jahren
  • zertifizierte Qualität nach ISO9001:2015
  • 100% Diskretion & Verschwiegenheit
  • eigener Datenschutzbeauftragter
  • zertifizierter Datenschutzkoordinator

Wir bieten die Datenrettung von Linux Systemen nach vielfältigen Schäden und Datenverlust-Szenarien. Die Herausforderung für eine Datenwiederherstellung liegt neben der Ursache des Datenverlustes vor allem bei der Architektur (welcher RAID-Verbund) und dem Dateisystem.

Die Datenwiederherstellung gelöschter Daten sind in den meisten Linux-Dateisystemen (oftmals EXT4) deutlich anspruchsvoller bis nicht möglich im Vergleich zu Windows Dateisystemen.

Eine konkrete Analyse hilft hier meist für Klarheit und eine realistische Prognose zur Datenrettung.

Häufig kommt bei einem Webserver (auch Root-Server) eine Datenrettung unter Linux zum Einsatz, wenn beispielsweise der Webserver gehackt wurde und alle Daten gelöscht wurden.

Datenrettung der wichtigsten Linux-Distributionen

  • Debian
  • Ubuntu
  • CentOS
  • Mint
  • openSUSE
  • Fedora
  • Knoppix
  • Red Hat Enterprise
  • sowie weitere Unterdistributionen

Transparenter Ablauf

Ablauf einer Datenrettung und Ermittlung des Aufwandes zur Datenwiederherstellung
24h erreichbar
24h erreichbar
Sie können uns 24h am Tag erreichen!
Abholung & Analyse
Abholung & Analyse
Speichermedium wird abgeholt und analysiert.
Fixpreis-Angebot
Fixpreis-Angebot
Sie erhalten ein Fixpreis Angebot von uns.
Datenrettung
Datenrettung
Wir stellen Ihre Daten wieder her.
Daten-Lieferung
Daten-Lieferung
Sie erhalten Ihre wiederhergestellten Daten.

Wiederherstellen von Daten auf diesen Linux Dateisystemen

Linux Datenbanken: MySQL / PostgreSQL wiederherstellen

Die am häufigsten eingesetzten Datenbanken bei Linux-Servern sind MySQL und PostgreSQL. Die Datenrettung von Datenbankdateien ist eine unserer Kernkompetenzen.

Zur Datenrettung einer Datenbank kommt es häufig durch das vorherige Löschen der (MySQL) Dateien aber auch durch Inkonsistenzen innerhalb der Datenbankdateien. An dieser Stelle sollte möglichst direkt nach der Feststellung eines Datenbankproblems auf dem Linuxserver eine Analyse des Zustandes durchgeführt werden.

Gelöschte Linux-Dateien wiederherstellen

Nicht nur Datenbankdateien sondern auch gelöschte Archivdateien (Backups) oder sonstige Daten können im Fokus einer Datenwiederherstellung stehen.

  • Daten wiederherstellen, die mit rm -f (-rf), also rekursiv und erzwungen gelöscht wurden
  • LVM Volumes wiederherstellen

Fehlermeldungen in Verbindung mit Linux-Datenproblemen

  • An error occurred during the file system check
  • fdisk ergebnis: „unexpected inconsistency“
  • fsck: Unable to resolve UUID (beim Bootvorgang)
  • EXT4-fs error (device dm-0): ext4_lookup: deleted inode referenced …
  • EXT3-fs error (device dm-4): ext3_lookup: unlinked inode (Aborting journal on device)
  • Buffer I/O error on device sdb1, logical block xx (Sektorfehler, ggf. Oberfläche der HDD: dringender Handlungsbedarf!)

RAID Datenrettung (mdadm Software RAID)

Mit dem Tool mdadm (multiple disk administration) erstellte und verwaltete RAID-Arrays unter Linux können selbstverständlich auch bei logischen Defekten zum Datenverlust führen. Hier bieten wir Ihnen unsere kompetente Unterstützung zur RAID Datenrettung an.

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.