Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 52 Sekunden

SNAP-Server

SNAP-Server sind spezielle NAS-Server die aktuell von der Firma Overland Storage produziert und vertrieben werden. Die verfügbaren Modelle sind in der Regel zum Einbau in 19 Zoll Serverracks geeignet. Die aktuelle Serie basiert auf dem firmeneigenen Betriebssystem GuardianOS, welches einem modifizierten UNIX OS mit standardisiertem Linux Kernel entspricht. Ältere Geräte verwenden das so genannte SnapOS, welches vom vorherigen Firmeninhaber Meridian Data entwickelt wurde. Die Historie der SNAP-Server reicht bis Ende der 90er Jahre zurück. 1998 wurden die ersten Modelle durch Meridian Data unter dem Namen Snap! Server vertrieben. Das Unternehmen wurde wenig später durch das Storage-Unternehmen Quantum Corp. gekauft. Die erfolgreiche Unternehmenssparte wurde später an private Investoren unter der Firmierung Snap Appliance veräußert und 2004 dann an Adaptec. Vier Jahre später kaufte der heutige SNAP-Vermarkter Overland Storage das Unternehmen.
SNAP-Server sind oft in Unternehmen aufgrund ihrere hohen Zuverlässigkeit, Stabilität und Skalierbarkeit als universelle Storage Lösung anzutreffen. Neben klassischen RAID-Konfigurationen (RAID 0,1,5,6,10) verfügen SNAP-Server über die Option Dynamic RAID mit wahlweise einfacher oder doppelter Parität. Dadurch kann der Speicher von RAID-Arrays flexibel je nach Anforderung erweitert werden.

Datenrettung von SNAP-Serversystemen

Die Wiederherstellung von Daten auf SNAP-Servern gestaltet sich vergleichbar wie die Datenrettung von NAS-Servern oder RAID-Systemen im Allgemeinen. Je nach Ausfall-/ Fehlerszenario werden zunächst die betroffenen Festplatten rekonstruiert und das RAID-Sysrtem anschliessend auf logischer Ebene wiederhergestellt. Es sollte bei der Wahl eines Datenretters auf die Spezialisierung auf NAS-/ RAID-Systeme geachtet werden. Die Rekonstruktion von DynamicRAID-Konfigurationen erfordert ebenfalls Spezialwissen und Erfahrung, die in jedem Fall gegeben sein sollte.

zurück zum Glossar

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen