Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Server & NAS-Datenrettung

Server-Datenrettung-RecoveryLab-Rechenzentrum

Die wichtigsten Fragen zur NAS (Server) Datenrettung bei Verlust von Daten

  • Spielt der NAS Hersteller eine Rolle bei der Datenrettung?
    Nein, wir bieten die Datenrettung von allen NAS-Server Modellen verschiedenster Hersteller. Der Aufwand kann je nach eingesetztem herstellerspezifischem System unterschiedlich hoch sein. Das lässt sich aber in einer konkreten Analyse noch vor der eigentlichen Datenwiederherstellung feststellen.
  • Mein Netzwerkspeicher wird nicht mehr angezeigt und die Weboberfläche ist nicht erreichbar, sind die Daten weg?
    Wenn ein network attached storage nicht mehr startet, ist auch die Oberfläche zur Administration nicht mehr erreichbar. Es kommt mitunter vor, dass nur ein Problem mit dem internen Webserver vorliegt und deshalb die Weboberfläche nicht aufgerufen werden kann. Das Problem kann schnell durch einen Neustart ermittelt werden. Besteht jedoch der Verdacht, dass Festplatten defekt sind, sollte das NAS direkt ausgeschaltet werden. Wir prüfen dann anhand der ausgebauten Festplatten den Zustand und Schaden im Zuge einer Analyse.
  • Ist die Datenwiederherstellung vom NAS möglich, wenn das RAID defekt ist?
    Ja, es passiert sogar häufig, dass ein fehlerhafter RAID-Verbund im NAS für den Datenverlust verantwortlich ist. Die häufigste Ursache sind fehlerhafte Rebuilds und zu viele defekte Festplatten. Beide Szenarien sind uns sehr vertraut und oft die Ursache einer professionellen Datenwiederherstellung durch uns.
  • Mein Server steht in einem Rechenzentrum, können die defekten Festplatten dort abgeholt werden?
    Selbstverständlich kann eine Abholung direkt bei einem Rechenzentrum erfolgen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und Kooperationen mit bekannten Hostern und Betreibern von Rechenzentren sind die logistischen Abläufe eingespielt und jederzeit abrufbar. Aus Datenschutzgründen achten wir immer darauf, dass im Vorfeld alle Berechtigungen seitens des Kunden und des Rechenzentrums vorliegen. Unser Kurierfahrer wird dann namentlich angekündigt und übernimmt die Festplatten geschützt und sicher.
  • Wie lange dauert eine Datenwiederherstellung von einem 1GB großen Linux Webserver mit RAID 5?
    Die Dauer einer Serverdatenrettung ist abhängig vom Schaden. Oft sind mechanische Schäden einzelner Festplatten verantwortlich wenn ein Datenverlust eingetreten ist. In vielen Fällen können Web-Server durch uns innerhalb von wenigen Stunden oder Tagen wiederhergestellt werden. Eine konkrete Prognose der Datenrettungsdauer  erhalten Sie mit dem Analyseergebnis. Eine Express-Diagnose von Ihrem Serversystem ist bei uns jederzeit, auch am Wochenende innerhalb von 24-48 Stunden möglich.

Professionelle Server Datenrettung

server-datenrettung-recoverylab

Ein Defekt und Datenverlust eines Servers ist in der IT-Branche eines der schwerwiegendsten Problemszenarien. Server werden vor allem zur dauerhaften Bereitstellung (24/7) von Web-Services, zentralem Datenspeicher oder auch für Applikationen jeglicher Art konzipiert und verwendet. In diesem Zusammenhang bestehen oftmals auch durchdachte Backup-Strategien, um im Notfall bei einem Ausfall sofort reagieren zu können. Stellt sich jedoch bei einem Hardwaredefekt (z.B. Festplatte ausgefallen oder RAID Offline) heraus, dass keine aktuelle Datensicherung existiert, gibt es oft keinen Weg außer einer professionellen Server Datenrettung.

Serverausfall? Datenrettung vom Reverse-Experten!

Die Rettung von Server-Daten ist je nach Ursache des Datenverlustes und Schadens mehr oder weniger komplex und aufwendig. In den häufigsten Fällen sind defekte Festplatten oder ein RAID-Array (ggf. als Folge mehrerer defekter Festplatten) der Grund für einen Serverausfall oder Daten-Gau innerhalb eines Serversystems. Fehlt dann ein funktionsfähiges Backup, muss eine professionelle Datenrettung erfolgen. Auch virtuelle Server können bei unzureichender Redundanz (Cluster-Verbund) von Hardwareproblemen unmittelbar betroffen sein. Der Ablauf zur Datenwiederherstellung von einem Server hängt vom Aufbau der verwendeten Speichertechnologien innerhalb des Servers ab. In jedem Fall ist es wichtig, dass die Server Datenrettung von erfahrenen Reverse-Engineering Experten durchgeführt werden, da Risiken an dieser Stelle unter allen Umständen minimiert werden sollten.

RecoveryLab rettet Ihre Server-Daten mit 99% Wahrscheinlichkeit – Erste Schritte

Sie haben einen defekten Server und einen damit einhergehenden Datenverlust festgestellt? Dann empfehlen wir zunächst keine voreiligen Schritte zu unternehmen. Trennen Sie die Stromzufuhr von nicht mehr verfügbaren RAID-Verbund Festplatten bzw. dem kompletten Server. Meist entstehen die eigentlichen Schäden, die eine Server-Datenrettung aufwändig gestalten können, im Zuge von Folgeschäden durch fehlerhafte Rebuilds oder massive mechanische Folgeschäden an Festplatten (z.B. Oberflächenschäden nach Head-Crash). Rufen Sie uns an, um die Möglichkeiten zur Wiederherstellung Ihrer Serverdaten zu eruieren. Wir helfen Ihnen auch am Wochenende und an Feiertagen, damit entstehende Ausfallzeiten so minimal wie möglich gehalten werden können.

Unsere Datenrettungsprozesse werden stetig optimiert und erweitert. Dank unserer langjährigen Erfahrungen und unserer eigenen Entwicklungsabteilung, ist es uns möglich eine überdurchschnittlich hohe Erfolgsqote von 99% bei der Datenrettung zu ermöglichen.

Zertifizierung und Datenschutz

Die auf einem Unternehmensspeicher befindlichen Daten unterliegen strengen Datenschutzrichtlinien. Als mehrfach zertifiziertes Unternehmen gewährleisten wir einen hochprofessionellen und sicheren Umgang mit Ihren vertraulichen Daten. Die zur Wiederherstellung erforderlichen Speicherkopien werden innerhalb von spätestens vier Wochen von unseren mehrfach geschützten Speichersystemen unwiderruflich gelöscht. Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Unterlagen und zu Ihrer Sicherheit eine Datenschutzvereinbarung.

Informationen zu Qualität und Datenschutz finden Sie hier.

Express Datenrettung für Server

Im Serverbereich ist generell eine schnelle Reaktionszeit zu beachten. Dies wird bei Hardware-Defekten häufig durch die jeweiligen Hersteller (z.B. HP, Dell, Fujitsu, IBM) durch entsprechende Service- und Garantievereinbarungen gewährleistet. Doch damit kann in der Regel noch kein Verlust von Daten behoben werden. Die Datenrettung erfolgt oft parallel zur Reparatur der hardwareseitigen Schäden eines Servers. Damit die Wiederherstellungszeit so niedrig wie möglich bleibt, bietet RecoveryLab nach einem Serverausfall eine Express-Analyse Ihres defekten Servers. Durch unsere eigenen Standorte in Hamburg, Leipzig und München bieten wir bundesweit bestmögliche Reaktion bei Datenverlust. Im Anschluss daran wird bei entsprechender Beauftragung direkt schnellstmöglichen Modus an der Datenwiederherstellung gearbeitet. Die Bereitstellung Server-Daten erfolgt nach der Datenwiederherstellung auf dem kürzesten Weg, so dass die Gesamtausfallzeit so minimal wie möglich bleibt. Unsere Mitarbeiter haben vollstes Verständnis für die gegebene Dringlichkeit und werden sich mit vollstem Einsatz um die Wiederherstellung Ihrer Daten bemühen. Im Express-Modus erhalten Sie selbstverständlich auch einen persönlichen Ansprechpartner, der für Sie 24h erreichbar ist. Die priorisierte Datenrettung steht Ihnen auch am Wochenende und an Feiertagen zur Verfügung.

Ablauf einer Server-Datenrettung bei RecoveryLab

Server-Datenrettung-Ablauf-RecoveryLab

Nachdem wir über den Datenverlust und Schadensverlauf informiert wurden, führen wir zunächst eine Diagnose des Serverspeichers und der jeweiligen Datenträger durch. Im Zuge der Analyse ermitteln wir den genauen Schaden sowie die Möglichkeiten einer bevorstehenden Datenrettung. Mit der Übermittlung unseres Analyse-Ergebnisses erhalten Sie außerdem ein Angebot zur Datenrettung, welches wir mit einem Festpreis in verschiedenen Geschwindigkeitsmodi anbieten. Nachdem die Wiederherstellung Ihrer Daten beauftragt wurde, führen wir diese umgehend aus und informieren Sie über Zwischenergebnisse bzw. die Fertigstellung der Datenwiederherstellung. Nach Abschluss der Datenrettung erfolgt umgehend die Übergabe der Daten. Dies kann durch eine persönliche Übergabe oder aber in dringenden Fällen auch mittels verschlüsselter FTP-Server erfolgen.

Herstellerunabhängige Datenrettung von Serverstorage

Wir retten Daten bei Datenverlust sämtlicher Systeme, unter anderem folgender Serverhersteller:

  • Fujitsu Server Datenrettung
  • HP-Server Datenrettung (z.B. ProLiant Systeme)
  • DELL Server Datenrettung
  • IBM Server Datenwiederherstellung
  • Supermicro Server Data Recovery

Datenrettung von Server Betriebs- und Datei-Systemen

Ob es sich um einen Linux-Server, einen Unix-Server (z.B. HP UX) oder auch einen Windows Server handelt – die professionelle Server Datenrettung erfolgt stets auf der – Untersten – der Dateisystemebene. Aus diesem Grund ist es zunächst unerheblich, welches Serverbetriebssystem auf Ihrem System zum Einsatz kommt. Aufgrund unseres fortschrittlichen Knowhows und unserer langjährigen Erfahrungen sind uns sämtliche verfügbare Serverbetriebssysteme und deren zugrunde liegenden Dateiorganisation bekannt. Um die Qualität der geretteten Daten sicherzustellen, schließt sich eine ausführliche Konsistenzprüfung an die Datenrettung an.

Wir retten Server-Daten von folgenden Betriebs- und Datei-Systemen

  • Linux (z.B. Debian, Ubuntu, Suse, Red-Hat, uvm.)
  • Unix (z.B. HP-UX, MUNIX, Solaris, UnixWare, etc.)
  • Windows (2000 Server, 2003 Server, 2008 Server, 2008 R2, Small Business Server, Server 2012)

Folgende Dateisysteme werden im Rahmen einer Serverdatenrettung durch uns wiederhergestellt

  • NTFS, FAT, FAT12, FAT16, FAT32
  • EXT2, EXT3, EXT4
  • ReiserFS, Reiser4
  • XFS
  • ZFS
  • Cluster-Systeme (z.B.: RMS, OCFS2, GlusterFS, CXFS, Ceph, etc.)800

Serverdatenrettung Beispiele im Alltag

Vor Ort Analyse defekte Festplatte sichern nach Datenverlust Server-Datenrettung-DELL-Storage-Rechenzentrum

Ob 4, 8 oder 48 Festplattensysteme – Wiederherstellung von RAID Serverdaten und Dateien

Datenrettung-Server-lenovoemc-px12

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – Datenträger-Schutz vor Datenverlust!

Server-Datenrettung-Cloudserver-im-Rechenzentrum-RecoveryLab

HP Server Storage nach Ausbau zur Vorbereitung der Rettung bei DATARECOVERY

Server-Datenrettung-HP-Storageworks

Datenrettung Virtuelle Server

Anstatt realer Serversysteme finden vermehrt virtualisierte Serverstrukturen Einzug in die IT-Infrastruktur von Unternehmen. Aufgrund der enormen Hardwareentwicklung ist die Umsetzung von virtuellen Serverumgebungen beliebter denn je zuvor. Die Vorteile eines VMware Servers oder Microsoft Hyper-V Systems liegen klar auf der Hand. Parallel zur hohen Flexibilität und Unabhängigkeit der durch das Gastsystem genutzten Hardware besteht die Möglichkeit effektive Clusterlösungen mit Failover- und variabler Auslastungsdisposition zu erstellen und zu verwalten. Trotz der hohen Ausfallsicherheit, die sich aus der Organisation einer virtuellen Serverumgebung ergibt, besteht auch hier in seltenen Fällen die Gefahr eines Datenverlustes. Meist sind defekte RAID-Systeme, die als Storage für die virtuellen Festplatten und Maschinen dienen verantwortlich für einen Ad-Hoc Ausfall. Es kann in anderen Fällen auch durch menschliche Fehler (z.B. Löschen, Überschreiben) von bestimmten Serverdaten zu einem Konsistenzverlust kommen.

Die Datenrettung von virtuellen Serversystemen geschieht analog zur realen Serverdatenrettung. Sofern kein physischer Datenspeicher beschädigt ist, erfolgt die Rekonstruktion der Daten auf logischer Ebene. Um eine erfolgreiche Wiederherstellung zu realisieren, sind ebenfalls spezielle Kenntnisse und langjährige Erfahrungen auf dem individuellen Gebiet der virtuellen Datenrettung von Nöten.

RecoveryLab bietet die Datenrettung von virtuellen Serversystemen auf höchster technologischer Ebene. Weitere Informationen finden Sie unter: VMware Datenrettung bzw. Hyper-V Datenrettung.

RAID-Datenrettung als Element der Server-Datenrettung

Die Wiederherstellung von RAID-Arrays ist oft ein Bestandteil der Serverdatenrettung. Meist kommen als zentraler Datenspeicher RAID-Arrays verschiedener Konfigurationen (z.B. RAID0, RAID1, RAID5, RAID6, etc.) zum Einsatz, die nach einem Defekt von Festplatten ggf. keine konsistenten Daten mehr bereitstellen können. Damit Sie sich einen besseren Überblick über die RAID-Datenrettung verschaffen können, haben wir dazu gesonderte Informationen erstellt. Weitere Informationen zur RAID-Datenrettung finden Sie hier.

NAS Datenrettung mit Know-how

NAS-Datenrettung-RecoveryLab Beispiele geretteter NAS Server durch RecoveryLab

Network attached storage (NAS Informationen bei Wikipedia) werden aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses, der anwenderfreundlichen Administration und der kompakten, pflegeleichten und energieeffizienten Architektur häufig in kleinen und mittleren Unternehmen zur zentralen Speicherverwaltung, als Archivsystem oder Backupstorage eingesetzt. Je nach Hersteller und Modell werden die Miniserver halb- oder vollautomatisch mit neuesten Updates ausgestattet. Mittlerweile hat sich auch der Leistungsumfang der oft auf einem Linux Kernel basierenden Firmware gewaltig verändert. So sind neben der klassischen Speicher- und Benutzerverwaltung oftmals auch die Bereitstellung von E-Mail Services, FTP-Diensten oder Multimediaanwendungen möglich. Wir retten von NAS-Server-Systemen der Hersteller Buffalo, Iomega, LaCie, Netgear, Seagate, Synology, Thecus, Western Digital und QNAP. RecoveryLab bietet professionelle Lösungen zur Datenwiederherstellung von Festplatte und Netzwerkspeicher.

NAS Datenrettung verschiedener Modelle und Bauarten

desktop-nas-datenrettung-recoverylabViele NAS Modelle im SoHo Bereich werden in einer so genannten Desktop-Bauweise hergestellt. Das Gehäuse des Netzwerkspeichers ist so aufgebaut, dass es auf einen Tisch oder eine andere Unterlage aufgestellt werden kann. Gebräuchlich sind vor allem folgende NAS

  • 1-2Bay
  • 4Bay
  • 5-8Bay

rackmount-nas-datenrettung-recoverylabFür den Einsatz in Unternehmen und Rechenzentren werden vorwiegend Rackmount-fähige NAS verwendet. Durch die feste Breite von 19 Zoll besteht die Möglichkeit die Speicherserver in bestehenden Server-Racks zu integrieren. Häufige Varianten sind:

  • 4Bay
  • 8Bay
  • 12Bay

Für die NAS Datenrettung (Server Recovery) spielt der physikalische Aufbau keine Rolle. Die Managementsysteme (Firmware) sind bei nahezu allen NAS Herstellern modellübergreifend.

Verschiedene RAID-Level & Dateisysteme

Je nach Ausstattung (1, 2, 4 oder mehr Festplatteneinschübe) verfügen NAS-Server über vielfältige Möglichkeiten zur Einrichtung eines RAID-Arrays. Die am häufigsten genutzte Konfiguration ist das RAID 5. Außerdem stehen meist noch die Varianten RAID 0, RAID 1 und RAID 10, JBOD sowie herstellerspezifische proprietäre RAID-Formate zur Verfügung. Neben dem RAID-Level ist die Wahl des Dateisystems möglich. Hier finden vor allem die Standard-Linux File Systeme EXT3, EXT4 oder auch speziellere Systeme wie ZFS oder XFS Anwendung.

Folgende Dateisysteme sind gängig für NAS

  • Linux Dateisysteme: EXT3, EXT4, ZFS, XFS
  • Windows Dateisystem: NTFS
  • MAC Dateisysteme: z.B: HFS+
  • FAT (FAT32) kommt selten im NAS Bereich vor

Ausfallszenarien & NAS-Datenrettung

Trotz der Absicherung des Ausfalls einzelner Festplatten innerhalb eines RAID (Redundanz vorausgesetzt) gibt es Situationen, die zu einem plötzlichen Defekt und Datenverlust führen können. Die wichtigsten uns bekannten Ursachen für einen Datenverlust eines NAS sind:

  • Firm-ware/ Betriebssystem fehlerhaft (z.B. Update-Fehler, Update abgebrochen, interne Systemfehler mit der Folge von nicht beabsichtigten Schreibvorgängen auf einzelnen Festplatten, Weboberfläche nicht mehr erreichbar)
  • Formatieren oder Löschen von Daten und externen Datenträgern (am NAS angeschlossen) im Zuge eines Firmwareupdates/ Erneuerung des Betriebssystems
  • mehrere defekte Datenträger (z.B. Schreib-Lesekopfschaden, Lagerschaden, Oberflächenschaden, Elektronikdefekt am Datenträger)
  • Überspannungsschaden (der Elektronik oder auch einzelner Datenträger/ Durchschlagen von Spannungsspitzen oder Blitzschlag)
  • Stromausfall/ Unterbrechnung der Stromzufuhr/ defektes Netzteil (hartes Herunterfahren des Systems kann zu Irritationen des Betriebssystems und Folgeschäden führen, ggf. auch in Verbindung mit Überspannung)
  • Löschen von RAID-Konfigurationen oder Daten durch Anwender (versehentlich oder bewußt)
  • Fehlerhaftes oder abgebrochenes Rebuild eines RAID-Arrays (nach Ausfall/ Austausch eines Datenträgers)
  • Sonstige Fehler (oftmals in Kombination der o.g. Probleme, z.B. Überhitzung mit Folge mechanischer Schäden, Flut- Wasserschäden, etc.)

Empfohlene Vorgehensweise nach Datenverlust

  • Bewahren Sie Ruhe
  • Unternehmen Sie keine Experimente in der Hoffnung einer Zufallslösung (Vertauschen von Festplatten, mehrfaches erfolgloses Neustarten des Servers, Anschluss der Festplatten am Windows PC, usw.)
  • Betrachen Sie „Out of the Box“ Lösungen kritisch („..mit nur einem Klick sind Ihre Daten wieder da..“)
  • Wenden Sie sich an ein spezialisiertes Unternehmen für Datenrettung mit vorliegenden Referenzen/ Zertifizierungen und einem Ihnen sympathischen Eindruck
  • Datenträger oder NAS an Datenretter übergeben (z.B. durch kostenlose Abholung oder persönliche Übergabe)
  • Beauftragung einer fundierten Schadensanalyse (um die ideale weitere Vorgehensweise zu ermöglichen)
  • Beauftragung einer professionellen Datenwiederherstellung

Wir sind seit vielen Jahren auf die Datenwiederherstellung von Festplatten und NAS-Systemen spezialisiert. Die Wiederherstellung ist bei uns in über 99% aller Fälle auch beim Einsatz von selteneren Dateisystemen wie XFS, ZFS möglich. Rufen Sie uns am besten gleich an, um weitere Informationen zu erhalten: 0800/073 88 36

NAS folgender Hersteller werden durch uns professionell wiederhergestellt

Unser Motto bei jeder Datenrettung: Wir retten da, wo andere aufgeben.

Daten retten von NAS Festplatte

Neben dem so genannten MultiBay-Netzwerkspeicher gibt es auch kleine Storage Geräte mit nur einem internen Datenträger, der häufig auch als NAS-Festplatte bezeichnet wird. Der Vorteil dieser Speichergeräte sind die niedrigen Anschaffungs- und Energiekosten bei vergleichsweise vielen nutzbaren Funktionen. Die Verwaltungssoftware wird je nach Hersteller üblicherweise universell für alle Produkte einer NAS-Serie verwendet und kostenfrei angeboten. Somit können die Features unabhängig von der Investitionshöhe der Hardware verwendet werden. Die Nachteile eines 1-Festplatten Speichersystems liegen auf der Hand: Es besteht keine Möglichkeit, ein RAID aufzubauen und damit auch keine Ausfallsicherheit im Fall eines Festplatten-Defektes.

Bei einer Datenrettung von der NAS-Festplatte sollte zunächst eine Analyse erfolgen, um dann im zweiten Schritt den bestmöglichen Ablauf zur Datenwiederherstellung zu realisieren. Die Art der Datenrettung ist abhängig vom Schaden. Ähnlich wie bei den MultiBaysystemen spielen auch hier die herstellereigene Struktur und Datenorganisation (z.B. Art des Dateisystems) eine entscheidende Rolle.

Befinden sich unkritische Daten auf dem Speichersystem (z.B. parallel zwischengelagerte Daten) besteht kein Grund zur Sorge. Bei wichtigen Daten sollte aber in jedem Fall eine regelmäßige Datensicherung durchgeführt werden.

Hardware-Übersicht möglicher NAS und Datenwiederherstellung

Synology Linkstation im Betrieb nach RAID-Datenrettung

NAS-Datenrettung-Synology-DiskStation

NAS von Seagate vor Ausbau der Laufwerke zur Analyse

NAS-Datenrettung-Seagate-Business-Storage

WD NAS mit vielen Dateien, EX4 nicht zu verwechseln mit Dateisystem EXT4NAS-Datenrettung-WD-Western-Digital-MyCloud

Buffalo NAS Datenrettung nach Ausfall mehrerer LaufwerkeNAS-Datenrettung-Buffalo-Linkstation

Ein neues LaCie NAS für die DatenretterNAS-Datenrettung-LaCie-5big

Das könnte Sie auch interessieren

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen