Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Der Auftraggeber hatte das Problem, dass die Backup-Festplatte vom Typ: ST3500320AS bereits seit mehreren Tagen unbemerkt einen Schreib-Lesekopfschaden (Headcrash) zu verzeichnen hatte. Durch wiederholte Kalibrierungsversuche wurde die datenführende Oberfläche nachhalitg geschädigt (zerkratzt). Die Wiederherstellung der Daten erfolgte im Reinraumlabor und erfolgte mit in einem sehr aufwendigen Verfahren. Über 90% der erforderlichen Daten konnten trotz der massiven Schäden rekonstruiert und fehlerfrei bereitgestellt werden.

>> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.