Kostenfrei anrufen
Ansprechpartner Datenrettung
RAID 6 Datenrettung

Wir sind auf die Datenwiederherstellung von RAID im Enterprise Storage spezialisiert und können innerhalb kurzer Zeit mit einer ersten Analyse den Defekt und die Wahrscheinlichkeit inkl. Dauer einer erfolgreichen Datenrettung einschätzen. Unsere RAID-Consultants stehen Ihnen tagsüber jederzeit zur Verfügung und im 24h-Express Service auch durchgehend in Bereitschaft.

RAID6 Arrays werden häufig bei höheren Anforderungen an die Ausfallsicherheit einzelner Festplatten eingesetzt. Entgegen anderer RAID Verbunde, können bis zu 2 Festplatten gleichzeitig ausfallen, ohne dass das Array Inkonsistenzen aufweist. Ein Datenverlust geht in der Regel mit einem Ausfall von einer zusätzlichen Festplatte (also ab der dritten HDD) einher.

Je nach System und Konfiguration kommt es oft zur verzögerten Feststellung der Controller-Meldung. Wir helfen bei allen Beschädigungen, die im Zusammenhang mit einem RAID 6 Array möglich sind. Da wir auf Sektorenebene arbeiten, ist es für uns zunächst unerheblich, welches Dateisystem auf im RAID Volume zum Einsatz kommt. Bei der Rekonstruktion von virtuellen Datenträgern und Maschinen sowie der Extraktion von Dateien jeglicher Art sind wir mit den gängigen Dateisystem aller Hersteller vertraut.

Lars Müller | Technischer Leiter
RAID 6 Datenrettung
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen

Datenrettung von RAID 6 Verbunden

RAID6 Datenwiederherstellung durch RecoveryLab

Die Datenrettung erfolgt immer in Abhängigkeit des Schadens und der auf dem RAID6 befindlichen Dateien Daten. Eine professionelle Datenwiederherstellung erfolgt nach einer vorab durchgeführten Diagnose der Datenträger. Die Diagnose wird an bitweise angefertigten Kopien der Festplatten durchgeführt. Sollte dies aufgrund von Hardware-Problemen an den Festplatten nicht möglich sein, ist zunächst eine Analyse der Rohdaten und verbleibenden Paritätsdaten in den meisten Fällen sinnvoll und möglich. Oft werden bereits im Zuge der Diagnose Schritte zur eigentlichen RAID6 Datenrettung durchgeführt. Dies ist der Vorgehensweise der fundierten Analyse und der oft zeitkritischen Anforderung zum Wiederherstellen der Daten geschuldet. Unsere Datenrettung erfolgt auf höchstem technischen Niveau. Unsere Reverse-Engineering Mitarbeiter sind auf die Rekonstruktion und Wiederherstellung von kleinen aber auch sehr großen RAID6 Verbunden (z.B. mit deutlich über 100 Festplatten) spezialisiert. Jetzt unverbindlich RAID 6 Diagnose anfordern

Transparenter Ablauf

Ablauf einer Datenrettung und Ermittlung des Aufwandes zur Datenwiederherstellung
24h erreichbar
24h erreichbar
Sie können uns 24h am Tag erreichen!
Abholung & Analyse
Abholung & Analyse
Speichermedium wird abgeholt und analysiert.
Fixpreis-Angebot
Fixpreis-Angebot für Datenrettung durch RecoveryLab
Sie erhalten ein Fixpreis Angebot von uns.
Datenrettung
Datenrettung
Wir stellen Ihre Daten wieder her.
Daten-Lieferung
Daten-Lieferung
Sie erhalten Ihre wiederhergestellten Daten.

Dauer der Datenrettung

Um die notwendiger Bearbeitungszeit der Rettung aus dem RAID 6 Array zu bestimmen, ist es zunächst erforderlich, die Details nebst der Anzahl der Datenträger und den Schadenszustand zu kennen. Diese Erkenntnisse erlangen wir im Rahmen unserer professionellen Analyse im ersten Schritt.

Für dringend benötigte Daten ermöglichen wir einen 24h-Service. Dadurch ist es uns in den meisten Fällen möglich, die Unternehmensdaten innerhalb von wenigen Tagen vollständig oder zumindest schon teilweise zu rekonstruieren und auch in konsistentem Zustand bereitzustellen.

RAID6-Recovery: Fragen & Antworten

Benötigen Sie den RAID Controller zur Datenwiederherstellung?

In der Regel ist der Controller nicht erforderlich für unsere Recovery. Sofern wir in speziellen Fällen Teile der originalen Hardware benötigen, teilen wir Ihnen dies rechtzeitig mit.

Sollten die Festplatten gekennzeichnet werden vor dem Ausbau?

Auf jeden Fall sollten die Festplatten idealerweise in der gleichen Reihenfolge gekennzeichnet bzw. markiert werden, wie sie auch digital aneinandergereiht waren. Sollte die Kennzeichnung erst nach dem Shutdown möglich sein, nummerieren Sie bitte die Festplatten von links nach rechts aufsteigend.

Das RAID 6 degraded, kann ich noch mit dem Verbund arbeiten?

Auf keinen Fall sollte ein operatives RAID noch benutzt werden, wenn sich dieses im Degraded Zustand befindet. Sofern Ihnen der Ausfall der Festplatten noch nicht bekannt ist, sondern Sie nur eine starke Verringerung der Zugriffsgeschwindigkeit innerhalb des RAID6 Arrays festgestellt haben, könnte das ebenfalls auf ein herabgestuftes Niveau hinweisen. Auch hier sollte schnellstmöglich eine Überprüfung erfolgen und das System möglichst heruntergefahren werden.

Wie viele Platten dürfen bei RAID 6 ausfallen?

Ein RAID 6 ist darauf ausgelegt, dass bis zu 2 Festplatten defekt (offline) sein können, ohne dass es zum Datenverlust kommt. Bei einem Festplattenausfall von mehr als 2 HDD ist der Verbund nicht mehr funktionsfähig.

Erste Schritte nach Datenverlust im RAID 6 Verbund

  • Bewahren Sie Ruhe
  • Vermeiden Sie waghalsige Schritte, ohne ausreichende Erfahrung
  • Prüfen Sie die realen Erfolgsaussichten von Herstellern bzw. anderen Support-Dienstleistern (von seriösen Support Abteilungen werden Sie über die Risiken eines Support-Einsatzes bei Datenverlust aufmerksam gemacht.)
  • Beauftragen Sie eine professionelle Diagnose des RAIDs durch Spezialisten für RAID Datenrettung
  • Schalten Sie idealerweise den Server oder das Storagesystem aus und vermeiden Sie in jedem Fall Schreibzugriffe sämtlicher Art

Ursachen für einen Datenverlust im RAID 6 Array

  • Überhitzung von Festplatten (dadurch zeitgleicher oder aufeinanderfolgender Ausfall der Platten)
  • Überspannung und Folgeschäden (z.B. durch Fehler an der Elektrischen Stromversorgung oder Blitzschlag)
  • Formatieren des RAID Volumes
  • Löschen von RAID Daten
  • Feuchtigkeitsschäden, Überflutung (Naturkatastrophen, Löschwasser, oder andere Flüssigkeiten)
  • Aufheben des RAID6 und Forcieren der Konfiguration
  • Defekt am Controller (der das Array managed)
  • Verwechseln von RAID Festplatten beim Aus- und Einbau
  • Firmwareprobleme von NAS
  • Rebuild Abbruch bzw. weitere Datenträgerausfälle während eines Rebuilds (Neuorganisation)
  • anderes Serverproblem

Aufwand & Kosten der RAID 6 Datenwiederherstellung

Um den genauen Aufwand einschätzen zu können, benötigen wir in jedem Fall Details zum Zustand des defekten Arrays und den Datenmengen. Dies ist Bestandteil unserer Diagnose. Die Kosten sind dann abhängig vom Aufwand.

Sofern Sie uns bereits telefonisch viele Informationen zum Daten-Vorfall geben können, ist es uns meist möglich, den Aufwand zumindest grob einzugrenzen, damit Sie uns mit einer realistischen Erwartung für eine erste Diagnose beauftragen.

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.