Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Ein HP Server ML 350 mit einem internen RAID5 Volume bestehend aus 5 HDD vom Typ BF03688284 (SCSI) zzgl. einer Hot Spare Festplatte hatte keinen Zugriff auf das RAID-Volume. Die Ursache hierfür war ein Überspannungsschaden durch den 3 der  enthaltenen SCSI Festplatten beschädigt wurden.
Ziel der Wiederherstellung war die Rekonstruktion einer Microsoft SQL Datenbank innerhalb einer Partition des RAID-Volumes. Es konnten auftragskonform alle Daten erfolgreich wiederhergestellt werden.

>> zurück zu Kurzberichte - RecoveryLab Erfahrungen

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.