Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 31 Sekunden

Optische Datenträger

Optische Medien wie z.B. CD, DVD, Blue Ray

Optische Datenträger weisen eine hohe Speicherkapazität und Speicherdichte auf. Sie haben eine reduzierte Stör- und Fehleranfälligkeit, sind langlebig und haben geringe Herstellungskosten. Die Speicherung von Daten auf optischen Speichermedien erfolgt aufgrund einer thermischen Einwirkung des Laserstrahls auf der Speicherplattenoberfläche. Optische Datenträger stehen in verschiedenen Varianten zur Verfügung. Manche sind nur lesbar, andere können einmal beschrieben werden und wieder andere können mehrfach beschrieben werden. Wichtige Merkmale für optische Datenträger sind die Speicherdichte und die Zugriffszeiten. DVDs beispielsweise arbeiten mit mehreren Schichten und Laserwellenlängen und haben daher eine wesentlich größere Speicherkapazität als eine CD. Blue-Rays sind eine Weiterentwicklung von DVDs und bieten Speicherkapazitäten von über 100 GB.

Bei der Datenrettung von optischen Datenträgern ist immer die Art des Schadens und der Medientyp ausschlaggebend für den Erfolg einer Wiederherstellung der Daten.

zurück zum Glossar

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen