Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 14 Sekunden

Logische Datenrettung bei beschädigtem Dateisystem

Datenrettung anfragen

Professionelles Wiederherstellen von verlorenen Ordnern und Dateien

In vielen Fällen stehen Datenverluste nicht unmittelbar mit mechanischen oder elektronischen Schäden an Festplatten oder anderen Datenträgern in Verbindung. Externe USB-Festplatten reagieren beispielsweise empfindlich auf das nicht angekündigte Entfernen vom USB-Steckplatz, so dass ggf. noch erforderliche Schreibvorgänge nicht erfolgreich zu Ende geführt werden können. Folglich kann es dazu kommen, dass das Laufwerk/ die Partition der entsprechenden Festplatte (meist unter Windows) nicht mehr erkannt wird und man zur Initialisierung oder Formatierung des Datenträgers aufgefordert wird. Die Windows Fehlermeldung „Sie müssen den Datenträger in Laufwerk .. formatieren, bevor Sie ihn verwenden können“ ist allerdings auch auf Controllerfehler (meist bei USB-Speichersticks) rückführbar. In diesen Fällen handelt es sich nicht um ein „logisches Problem“. Wird im Rahmen einer Datenrettungsanalyse festgestellt, dass kein mechanischer/ elektronischer Defekt vorliegt, so kann die Wiederherstellung der Daten ohne ein Öffnen der Festplatte im Reinraumlabor durchgeführt werden. Der Aufwand einer logischen Datenwiederherstellung ist von der Art der Beschädigung abhängig. Eine Wiederherstellung der Datenträgerzuordnungstabelle kann meist in kurzer Zeit und preiswert realisiert werden. Wie bei allen Datenrettungen gilt: Unternehmen Sie möglichst keine Selbstversuche mittels kostenloser Datenrettungssoftware, wenn Ihre Daten wichtig sind. Je öfter durch Drittprogramme oder andere Dienstleister an originalen Datenträgern mit logischen Fehlern „herumexperimentiert“ wird, umso höher gestaltet sich der finale Aufwand zur einwandfreien Wiederherstellung aller erforderlichen Daten. Der Aufwand = die Kosten sind immer dann am niedrigsten, wenn direkt nach dem Datenverlust ohne unnötige Veränderungen am Datenträger ein Datenrettungsunternehmen zur professionellen Wiederherstellung kontaktiert wird.

Hinweis: Bei der Datenrettung von RAID-Systemen ist die logische Rekonstruktion von Daten ebenfalls ein essentieller Bestandteil im Wiederherstellungsprozess. Hierbei gelten allerdings komplexere Zusammenhänge, da es um virtuelle Volumes (Laufwerke) geht, die durch den RAID-Controller über mehrere Festplatten hinweg bereitgestellt wird.

Wir retten Daten von fast allen Dateisystemen

Dazu gehören:

  • FAT (FAT12, FAT16, FAT32)
    meist für ältere Windows Betriebssysteme
  • NTFS, EFS
    vorwiegend für Windows Betriebssysteme
  • EXT, EXT2, EXT3, EXT4, XFS, ZFS, BTFS (Butter FS)
    vorwiegend für Linux Systeme und Derivate (NAS, etc.)
  • Apple HFS, HFS+, APFS
    für Mac PC/ Apple Computer
  • GFS, GFS2
    Unix Dateisystem
  • HPFS
  • NWFS16, NWFS32
    Novell Dateisystem
  • ReiserFS
  • und andere…

Das könnte Sie auch interessieren

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen