Rufen Sie uns an - 24 Stunden
Datenrettung: Sofort Anfrage






Mit der Absendung des Formulars erklären Sie sich mit den AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Datenrettung in Leipzig

Kategorisierung und Übersicht zu Schäden und Medien

Veröffentlicht am 26.04.2019 Keine Kommentare Lesezeit 0 Minuten, 58 Sekunden

Datenrettung Klassifizierung nach Schaden und Medium

Datenwiederherstellung bei logischen (Dateisystem-)Fehlern

  • Datenrettung von gelöschten Dateien und Ordnern (z.B. Fotos) auf Ihrer Festplatte/ auf Ihrer Speicherkarte (z.B. SD-Card)
  • Daten-Rettung von SSD nach Firmwaredefekt oder Fehlfunktion
  • Datenrecovery von USB-Speicher Sticks z.B. nach fehlerhaftem An- und Abmelden an Windows
  • Wiederherstellung von formatierten Festplatten und anderen Datenträgern
  • Reparatur defektes Dateisystem, Datenträgerzuordnungstabelle rekonstruieren (Festplatte wird unter Windows, Linux, Mac-OS nicht mehr erkannt)

Datenrettung nach Elektronikschaden und Wiederherstellung leichter mechanischer Defekt (z.B. Festplatte)

  • Datenrettung von elektronisch beschädigten Festplatten (z.B. durch Überspannung/ Blitzschlag, nach Wasser- oder Flüssigkeitsschaden)
  • Festplattenreparatur bei leichten mechanischen Problemen wie z.B. "defekte Schreib-Leseköpfe" (ohne Oberflächenschaden)
  • Rekonstruktion von Daten auf zerkratzten CD/ DVD / Blue-Ray
  • Rettung von SSD/ NAND-Flash Speicher (Speicherkarte, Diktiergerät, MP3 Player) bei defektem Controller oder Firmware-Problemen
  • Smartphone-Datenrettung (Fotos, Kontakte etc.)

Datenrettung von schwer beschädigten Speichermedien

RAID-Datenrettung und Wiederherstellung von Serversystemen

  • RAID-Datenrettung aller bekannter Konfigurationen (RAID0, RAID1, RAID1+0, RAID5, RAID6, RAID7)
  • Rekonstruktion auch bei defektem RAID-Controller
  • 99% Erfolgsquote auch beim Wiederherstellen von defekten RAID5-Systemen

Datenrettung digitaler Datenträger wie...

  • Festplatten (extern/ intern, SATA, IDE, PATA, SCSI, SAS, 1,8, 2,5, 3,5 Zoll)
  • FlashSpeicher (SSD/ fest verbaute Flashspeicher)
  • Speicherkarten (SD-Card, microSD, Compact Flash, MMC, xD-Picture Card, etc.
  • Bandbasierende digitale Speichermedien/ Tapes (z.B. Backup- oder Aufzeichnungsmedien aus der Audio/ Video-Produktion)
  • Disketten/ ZIP-Datenträger
  • CD/ andere optische Datenträger
  • Herstellerspezifische Industriespeicher
  • Smartphone/ Tablet Computer

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.