Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 26 Sekunden

Festplatte

Eine Festplatte stellt ein Massenspeichermedium für Daten dar. Eine Festplatte ist im Gegensatz zum RAM in der Lage, große Datenmengen von permanenten Daten zu speichern. Die Daten werden magnetisch auf Scheiben geschrieben, welche sich wie bei einem Plattenspieler drehen, nur mit einer viel höheren Geschwindigkeit. Die Schreib-Leseköpfe bestehen aus einem kleinen Magnet und können eine Metallbeschichtung polarisieren bzw. die Polarisierung wieder in ein elektrisches Signal verwandeln und sie so lesbar machen. Im Gegensatz zu flüchtigen Speichern sind die Daten auf einer Festplatte auch nach einem Stromausfall oder Absturz immer noch verfügbar. Auch nach einer Beschädigung des Lese-Schreibkopfs (Headcrash) bietet eine Festplatte noch gute Möglichkeiten, die Daten zu retten. Zur Verfügung stehen eine ganze Reihe unterschiedlicher Festplatten.

zurück zum Glossar

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen