Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Was tun, wenn die Festplatte runtergefallen ist?

Idealerweise wenden Sie sich an einen spezialisierten Datenretter, der eine Diagnose durchführt und dann genauere Informationen über die Beschädigung und den Aufwand zur Datenrettung ermittelt.

Anschließend können die Daten professionell wiederhergestellt werden. Wenn eine Festplatte runtergefallen ist, sind die Chancen einer erfolgreichen Datenrettung meist gut.

Nachdem die defekten Teile getauscht wurden, können dann die Daten aus der kaputten Festplatte ausgelesen werden.

Gut erkennbar: Die abgerissenen Schreib-Leseköpfe einer Festplatte, die ursprünglich aus ca. 1m Höhe runtergefallen war.
Gut im Bild zu erkennen sind die abgerissenen Schreib-Leseköpfe, das diese im Zuge des Herunterfallens der Platte beschädigt wurden.

Was passiert mit einer HDD, wenn Sie vom Tisch fällt?

  • Aufprallschock mit Head-Crash (Leseköpfe schlagen auf den Platten ein) - sofern Festplatte im laufenden Betrieb war
  • Verbiegen oder Abreißen der Schreibleseköpfe durch den Aufprall
  • Lager bzw. Motor verzogen, läuft nicht mehr zentriert oder geht kaputt (teilweise verzögerter Schaden)
  • Abgerissene Köpfe schleifen unkontrolliert auf der Datenoberfläche und erzeugen Kratzer und Spuren

Datenrettung nur im geschützten Reinraum

Festplatte runtergefallen: In diesem Fall sind bereits Schäden an der Oberfläche zu erkennen, die durch den Headcrash entstanden sind.
Bearbeitung einer HDD im Reinraumlabor nach Sturz

Wenn eine Festplatte heruntergefallen ist, empfehlen wir möglichst keine Versuche zu starten, diese Festplatte erneut an einem Computer anzuschließen. Dadurch kommt es nämlich häufig zu weiteren Schäden innerhalb der HDD. Im oberen Bild ist der Einschlag des Schreib-Lesekopfes beim Herunterfallen der Festplatte gut zu erkennen.

Häufige Themen nachdem eine Festplatte runtergefallen ist:

Schaden an der Magnetoberfläche der heruntergefallenen Festplatte

Die Festplatte war zunächst runtergefallen. Danach wurde sie erneut an einem PC angeschlossen und mehrere Stunden versucht darauf zuzugreifen. Die deutlich erkennbaren Schäden führten zum Totalcrash.
In diesem Fall war die Festplatte nach dem Herunterfallen und Versucht, sie erneut zu starten, so stark beschädigt, dass eine Datenwiederherstellung nicht mehr möglich war.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.