Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 1 Sekunden

Wie teuer ist eine Datenrettung von einer Festplatte?

Die Kosten einer Datenwiederherstellung sind abhängig von dem jeweiligen Schaden der Festplatte. Bei einem nicht mechanisch beschädigtem Datenträger kostet die Datenrettung deutlich weniger als bei Festplatten mit mechanischen Problemen. Um die Kosten einer Datenrettung gering zu halten, sollte nach dem festgestellten Datenverlust möglichst direkt ein Spezialist für Datenwiederherstellung kontaktiert werden. Sämtliche nicht professionelle Wiederherstellungs-Versuche gehen zu Lasten der Erfolgsaussichten und verursachen in der Regel deutlich höhere Kosten bei einem später hinzugezogenen Datenretter. Um die Kosten seriös zu ermitteln, ist immer eine Analyse der Festplatte zu empfehlen.

Ob eine Datenrettung teuer wird oder nicht, hängt vor allem davon ab:

  • Welche Festplatte ist defekt?
    • Intern (1,8 – 2,5 oder 3,5 Zoll aus PC/Notebook)
    • Extern (USB / Firewire / Thunderbolt/ Netzwerkfestplatte)
    • Schnittstelle: SATA / SAS /IDE
  • Welcher Schaden liegt vor? (sortiert nach steigenden Kosten)
    • Logische Beschädigung durch Löschen / Überschreiben / Formatieren
    • Elektronik kaputt (innere / äußere Festplattenelektronik / PCB)
    • Mechanische Beschädigung (Head-Crash, Lager, Oberfläche beschädigt)
    • Kombination aus logischen und physikalischen Schäden
  • Welches Dateisystem liegt vor?
    • NTFS / FAT32 / WinBtrfs (bei Windows HDD)
    • EXT3, EXT4, Btrfs (bei Linux Festplatten)
    • HFS+ / APFS (Apple Dateisystem für Festplatten/SSD)
  • Welche Schritte nach Datenverlust?
    • Festplatte sofort von Daten- und Stromverbindung trennen (ausschalten)
    • Keinesfalls eine Festplatte selbst ohne Reinraumlabor öffnen
    • Risiko von Selbstversuchen vorher abwägen (bei wichtigen Daten darauf verzichten)
    • Professionelles Unternehmen für Datenrettung kontaktieren
    • Analyse durchführen lassen
    • Angebot für Datenrettung zum Festpreis erhalten
  • Wie schnell müssen die Daten gerettet werden?
    • Express (im 24h Modus, meist von Business-Kunden beauftragt)
    • schnell aber nicht im Expressmodus (priorisierte Bearbeitung – für Firmenkunden empfohlen)
    • keine hohe Dringlichkeit (günstigste Variante für Privatkunden oder Archivdaten von Firmen)

Sind mehrere Festplatten in einem System betroffen und handelt es sich um einen RAID Verbund, dann unterscheiden sich die Herangehensweisen und Kosten der Datenrettung vollkommen von einzelnen Festplatten.

 

Zurück
24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen