Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Ist die Analyse meiner Festplatte kostenlos?

Keine Kommentare Lesezeit 3 Minuten, 10 Sekunden
Eine kostenlose Diagnose vor einer Datenrettung ist nur möglich, wenn andere Kunden diese Kosten mitbezahlen.

Wir führen vor jeder Datenrettung eine qualifizierte Datenträger- bzw. Schadensanalyse durch. Diese erfolgt bei Bedarf und Dringlichkeit innerhalb von 24h. Unsere Kalkulation zur Datenrettung beinhaltet immer die individuell erforderlichen Kosten. Andere Unternehmen inkludieren die Kosten der Datenträgeranalyse innerhalb der Datenrettungskosten. Wir berechnen einen kleinen Anteil der tatsächlich anfallenden Kosten die uns im Rahmen einer Datenträgeranalyse entstehen. Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisübersicht.

Kostenlose Analyse in 4h?

Bitte prüfen Sie derartige Angebote, ob es sich evtl. nur um ein Werbeversprechen handelt.

Es gibt Angebote von Datenrettern, die eine kostenfreie Diagnose innerhalb von 4h versprechen. In der Realität sieht das Ergebnis dann z.B. so aus:

"Aufgrund der festgestellten Beschädigung kann im Rahmen der Analyse keine Aussage zur Wahrscheinlichkeit einer Datenrettung gegeben werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen in diesem Fall eine erweiterte Diagnose."
Die erweiterte Diagnose ist in diesem Fall dann mit deutlich über 100€ kostenpflichtig.

Wir erhalten täglich Anfragen von Kunden, die über verschiedene Angebote mit kostenlosen Diensleistungen von Datenrettungsunternehmen verwundert sind. In Zeiten von Mindestlohn und steigenden technologischen Innovationen in der Speichertechnologie sind wir ebenfalls über diese gemeinnützig anmutenden Angebote zum Nulltarif verwundert. Die durchschnittlich benötigte Arbeitszeit für eine Datenträgerdiagnose (rein manuelle Zeit) liegt bei ca. 1h. Dass der dafür real entstehende Aufwand sich später in den Kosten der eigentlichen Datenwiederherstellung wiederfindet, ist nur logisch und vollkommen nachvollziehbar. Wir sind der Auffassung, dass gerade bei defekten Speichermedien "viele Köche den Brei verderben" können. Oftmals besteht nur eine reale Chance, Daten von einer mechanisch beschädigten Festplatte wiederherzustellen. Etwaige zuvor erfolgte destruktive Analyse- oder Datenrettungsversuche sind maßgeblich für die starke Verringerung von Erfolgsaussichten einer Datenwiederherstellung verantwortlich.

Häufige Fragen rund um die kostenlose Analyse

Ist die Analyse meiner Festplatte kostenlos, wenn die Platte bereits zuvor bei Ihnen analysiert wurde?

Wenn sich ein Kunde zunächst gegen eine Datenrettung entscheidet und später zur Überlegung kommt, dass es doch sinnvoll ist, die Daten von dem bereits zuvor analysierten Datenträger retten zu lassen, ist eine Zweitanalyse durch uns kostenfrei. Dies gilt jedoch nur, wenn wir sicherstellen können, dass in der Zeit nach der ersten durch uns durchgeführten Diagnose keine Veränderung am Datenträger eingetreten sind.
Sollte beispielsweise die Festplatte zwischenzeitlich geöffnet worden sein oder durch erneute Inbetriebnahme und Zugriffsversuche mittels Softwaretools ein Folgeschaden entstanden sein, ist die Analyse durch uns erneut durchzuführen. In diesem speziellen Fall finden wir aber mit Sicherheit eine für Sie passende Lösung.

Weshalb findet man oft das Angebot für eine kostenlose Analyse im Zusammenhang mit einer Datenrettung?

Vermutlich sollen kostenlose Angebote zur Entscheidung motivieren, seinen Datenträger ohne Risiko und ohne Kosten zunächst einzusenden.

Was oft nicht kommuniziert wird: Das Risiko steckt nicht in den Kosten einer Analyse, sondern in der Art der Analyse selbst.

Erfolgt aufgrund des fehlenden Budgets die Diagnose im Schnellverfahren:

  • können Fehler und Probleme übersehen werden
  • ist es möglich, dass Chancen einer Datenrettung nicht richtig erkannt werden
  • läuft man Gefahr, dass weitere Schäden durch destruktive Analyse-Verfahren an der Festplatte oder einem anderen Speichermedium entstehen.

Wir können Sie nicht davon abhalten, eine kostenlose Analyse bei einem Datenretter durchzuführen. Jedoch obliegt es jedem selbst, herauszufinden, wie man als wirtschaftlich orientiertes Unternehmen in der Lage sein kann, seriöse Dienstleistungen kostenlos anzubieten.

Es wurde bereits telefonisch eine kostenlose Analyse durchgeführt, können Sie auf der Basis ein Angebot erstellen?

Sofern Sie durch eine telefonische Beratung einen verbindliche Diagnose erhalten haben sollten, ist dessen Qualität zu hinterfragen. Jeder Datenverlust hat seine Besonderheiten und kann nicht nur aufgrund einer groben Schilderung von Symptomen analysiert werden.

Um Ungenauigkeiten auszuschließen, führen wir immer selbst und in unserem Labor eine Analyse durch. Dadurch stellen wir sicher, dass wir keine Fehleinschätzung aufgrund von Ungenauigkeiten riskieren.

Im Zweifel würde das sonst für den Kunden bedeuten, dass die telefonische Aussage im weiteren Verlauf widerrufen werden würde und neue (höhere) Kosten für die Datenrettung entstehen. Dies entspricht nicht unseren Vorstellungen an eine qualitativ hochwertige und seriöse Dienstleistung.

In der Analyse bei uns bereits enthalten

Viele Leistungen sind innerhalb einer Diagnose von Datenträgern und virtuellen Dateisystemen bereits inkludiert
  • kostenlose Abholung Ihres Datenträgers
  • qualifizierte Schadens-Diagnose durch unsere Experten (Dauer je nach Schaden)
  • fachmännische Beratung vor und nach der Analyse
  • Angebot mit Festpreisangabe zur Wiederherstellung Ihrer Daten
  • verständliche und transparente Erläuterung unserer empfohlenen Vorgehensweise zur Datenrettung
  • Nebenkosten für Material, Ersatzteile soweit nötig,  etc. (VORSICHT! Es gibt Unternehmen, die zunächst eine kostenlose Analyse anbieten, dann aber enorme Kosten für Labormiete etc. berechnen.)
  • Sollten Sie nach der Analyse sich gegen eine Wiederherstellung Ihrer Daten entscheiden, senden wir Ihren Datenträger umgehend zu Ihnen zurück!
Datenrettung-Analyse kostenlos?

Qualität und IT-Sicherheit?

Wir sehen unsere Mehrwerte in Qualiät, Service und Sicherheit!
  • kostenlose Abholung von Festplatte, Server, u.a. Datenträgern (bundesweit)
  • modernste Diagnosetechnologien
  • Ersatzteillager mit über 100.000 lagernden Teilen
  • Datenrettungs-Labor mit Reinraumarbeitsplätzen und "state of the art" Technologien.
  • Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 Zertifizierung
  • höchste Datenschutzanforderungen und IT-Sicherheit (nach DSGVO, ausgebildeter Datenschutzkoordinator im Unternehmen, zusätzlich bestellter Datenschutzbeauftragter)
  • Kundenvertrauen und Erfahrungen seit mehr als zwei Jahrzehnten.
  • Angebote immer zum Festpreis (keine nachträglichen Kostenexplosionen)

Sonderfall Zweite Meinung - "Zweitanalyse"

Im speziellen Fall, dass Sie bereits eine Diagnose eines defekten Datenträgers durch ein anderes Datenrettungsunternehmen durchführen lassen haben, bieten wir Ihnen auf Wunsch eine KOSTENLOSE ZWEITMEINUNG. Dieses Angebot ist nur für den Zweck einer Zweitbeguchtachtung vorgesehen.