Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Hilft es eine defekte Festplatte in den Gefrierschrank zu legen?

Keine Kommentare Lesezeit 0 Minuten, 20 Sekunden

Seit vielen Jahren kursiert der semiprofessionelle Tip im Internet, nicht mehr funktionierende Festplatten mittels niedriger Temparaturen, wie sie beispielsweise in jedem Gefrierschrank herrschen, einmalig nutzbar zu machen, um die benötigten Daten zu kopieren.

Die v.a. bei Lagerschäden empfohlene Methode des Einfrierens kann unter Umständen ein festgesetztes Lager kurzfristig wieder gangbar machen. Die meist vorliegende Unwucht kann allerdings nicht beseitigt werden. Außerdem kann es durch die starken Temperaturunterschiede zur Bildung von Kondenswasser im Inneren der Festplatte sowie durch die Verkleinerung anderer Bauteile zu irreversiblen Schäden kommen.

Wir raten dringend von diesem Experiment ab, sofern Ihnen die Daten wichtig sind.