Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 31 Sekunden

Mein USB Stick ist defekt, ist eine Datenrettung möglich?

Wenn der USB-Stick nicht mehr erkannt wird, können verschiedene Ursachen vorliegen. Von einem defektem USB Stick geht man oft aus, wenn der interne Flash-Controller kaputt ist oder der Flash-Speicher selbst einen Defekt aufweist.
In einigen Fällen, liegen auch einfache elektronische Probleme vor, z.B. durch abgebrochene Kontakte.

Eine Datenrettung von einem defekten USB Stick ist oft möglich. Häufige Fälle sind:

  • USB Stick kaputt, Anschluss abgebrochen oder angerissen
  • LED von USB Flashmemory leuchtet nicht mehr beim Anstecken
  • USB Stick wird nicht mehr vom Windows erkannt
  • Plötzlich kein Zugriff mehr auf USB Speicherstick, häufig defekter Controller
  • Windows meldet, dass USB Stick formatiert werden soll
  • USB Flashspeicher wird angezeigt aber ohne Speichergröße
  • Daten gelöscht von USB Stick

Fazit: Ja, eine Datenrettung ist meist möglich. Allerdings ist es bei der Vielzahl an Herstellern und Modellen entscheidend, den genauen Fehler zu analysieren. Danach kann eine Aussage zur Datenrettung getroffen werden.

Zurück
24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen