Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Defektes RAID5 aus Windows 2000 Server rekonstruiert

Ein Archivsystem einer größeren Verwaltungsbehörde basierend auf einem Windows 2000 Server (Dell) und einem RAID5 mit 5 Datenträgern erlitt einen Totalausfall. Die von der IT-Administration zunächst eingeleiteten Schritte (Austausch von Netzteil/ RAID-Controller) konnte keine Abhilfe schaffen. Im Rahmen der Datenträgeranalyse stellte sich heraus, dass 4 der 5 Festplatten Probleme aufwiesen. Darunter waren leichtere bis mittlere Oberflächenschäden/ fehlerhafte Sektoren, Schreib-Lesekopf Defekte sowie ein Motorschaden. Nachdem 3 der 4 beschädigten Datenträger im Labor wiederhergestellt werden konnten, erfolgte die RAID-5 Rekonstruktion anhand der vorab geretteten Daten auf logischer Ebene. Trotz der ungünstig verteilten Oberflächenschäden (im Bereich der RAID-Konfiguration) konnte des System vollständig wiederhergestellt werden. Die benötigte Gesamtzeit betrug ca. 100 Stunden.

>> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen