Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Wir bieten einen professionellen Service für Datenrettung mit dem notwendigen Fachwissen. Sie erhalten bei uns eine schnellen Hilfe mit unserem Qualitätsversprechen.

Raid Datenrettung bei Recoverylab, RAID5 wiederherstellen lassen bei Defekt

Wir sorgen dafür, dass Sie am Ende auch verwertbare Daten aus Ihrem RAID-Verbund zurück erhalten. Wir stehen Ihnen 24h am Tag für dringende Anfragen bei einem RAID Ausfall und Datenverlust zur Verfügung: Rufen Sie uns an unter: 0800 / 937 88 36

Erste Schritte nach Datenverlust

Die Reaktion nach einem Array-Ausfall ist für den weiteren Verlauf der Datenrettung essentiell.
  • Zustand des Schadens dokumentieren (Fehler im ControllerBIOS oder an anderer Stelle notieren bzw. Screenshots erstellen)
  • Verlauf des Schadens möglichst genau festhalten und am besten schriftlich übermitteln (nebst Fehler Logdateien, sofern vorhanden)
  • betroffenen Server mit dem Festplattenarray ausschalten
  • Datenträger beschriften (z.B. mit Nummern von 1-XX) und diese danach vorsichtig ausbauen
  • Ruhe bewahren und keine Versuche an den originalen Festplatten unternehmen
  • Bei Abbrüchen oder Fehlern von automatisierten Wiederherstellungsversuchen keine erneuten Rebuilds-forcieren. (eine der häufigsten Ursachen für Datenverluste)
  • Veranlassen Sie eine fundierte und professionelle Analyse durch einen auf Enterprise Speicher spezialisierten Datenretter.

Uns erreichen Sie immer über: 0800 / 937 88 36

Fragen & Antworten

Professionelle RAID Datenrettung


Warum ist es nicht immer gut, ein Rebuild eines kaputten RAIDs durchzuführen?

Bei einem Rebuild (interne Wiederherstellungsfunktion) werden normalerweise die zur Sicherheit redundant (auf mehreren Datenträgern) gespeicherte Daten Stück für Stück wieder zum ursprünglichen Speicherort übertragen. Dies setzt jedoch voraus, dass alle zugrundeliegenden Prozesse automatisiert ausgeführt werden können.

RAID Datenwiederherstellung, Rebuild Probleme?

Zu Problemen kann es kommen wenn:

  • mehr als eine Festplatte defekt / nicht ansprechbar ist (je nach Typ kann die Toleranz defekter Datenträger abweichen)
    Achtung: Als defekt können auch Festplatten markiert werden, die nur aufgrund sporadischer Synchronisationsfehler aus dem RAIDverbund ausgeschlossen wurden, physikalisch jedoch kein Problem aufweisen.
  • ein Firmwareproblem oder ein Problem am RAIDController vorliegt und dieser nicht den vorgegebenen Prozeduren problemlos Folge leistet.
  • eine oder mehrere HDDs mit falschen Daten überschrieben wird (als Folgeerscheinung) und damit der Datenverlust deutlich verschlechtert wird.

Reicht es aus, wenn nur eine Platte aus dem Verbund mit einer Datenrettungssoftware wiederhergestellt wird?

Generell ist es nicht ausreichend eine einzelne Verbundfestplatte wiederherzustellen. Schreibende Zugriffe, wie Sie bei bestimmten Tools hervorgerufen werden, können zur Verschlechterung des vorhandenen Schadens führen.

RAID Wiederherstellen durch Recovery einzelne Festplatte?

Es wird dringend davon abgeraten, folgende Dinge auszuführen:

  • auf keinen Fall eine Datenrettungssoftware oder RAID-Recovery Software ohne den notwendigen Sachverstand einsetzen.
  • Einsatz von Konsistenzprüfungs-Werkzeugen vermeiden (z.B. Boardmittel wie FSCK unter Linux oder CHKDSK unter Win)
  • jegliche Selbstversuche ohne bereits vorliegende Erfahrungen zu unternehmen oder auch durch andere (z.B. IT Dienstleister, PC Reparatur Firmen) durchführen zu lassen

Welche Tools zur RAID Datenrettung empfehlen Sie?
Wenn defekte RAID Daten vorliegen sollte zunächst erwogen werden, wie wichtig die Daten für Sie sind. Handelt es sich um produktiv essentielle Daten für das Unternehmen? Sind vor allem private Daten, wie Fotos und Videos betroffen? Im Fall, dass Unternehmensdaten bei deinem Datenverlust betroffen sind, empfehlen wir, diese nur durch eine professionelle RAID Datenrettung durch einen spezialisierten Dienstleister ausführen zu lassen.

Selbstverständlich gibt es zahlreiche Ideen und Tipps, mit welchen Tools eine RAID Datenrettung unterstützt bzw. durchgeführt werden kann. In vielen uns vorliegenden Fällen zeigte sich jedoch, dass selbst durch den Herstellersupport durchgeführte Maßnahmen nicht zum Erfolg führten. Es spielt zunächst keine Rolle, ob Sie mittels einer Linux Rescue Tools Sammlung oder mit einer Recovery Software, wie dem UFS Explorer versuchen, RAID Daten wiederherzustellen. Jedes Recovery-Tool hat seinen berechtigten Einsatzbereich aber auch seine Grenzen. Vor allem ist es erforderlich, den Aufbau der verwendeten Dateisysteme sowie die Konfiguration der jeweiligen RAID Systeme genau zu kennen. Bei logischen Schäden, die in 80% aller RAID Datenrettungen bei uns vorliegen, sind Tools von der Stange nur bedingt verwendbar. Wir entwickeln explizit für jeden Auftrag die notwendigen Software-Technologien, die uns bei der manuellen Arbeit unterstützen.

Fazit: Bei wichtigen Daten raten wir von jeglichen Selbstversuchen bzw. semiprofessionellen Vorgehensweisen mit jeder Art von Datenrettungs-Tools ab. Rufen Sie uns schnellstmöglich an, damit keine unnötige Zeit verloren geht. Wir beraten Sie uns planen gemeinsam mit Ihnen die erforderlichen Schritte, damit Sie erfolgreich wieder an Ihre Daten gelangen.

Bieten Sie einen Service für eine kostenlose Server Abholung?

Ja, unser Abholservice ist immer in den Kosten der Diagnose enthalten. Wir holen Ihren defekten Server bzw. die Festplatten aus dem RAID kostenfrei bei Ihnen bundesweit ab. Der Transport erfolgt im Express-Service sicher über unseren Logistikpartner, der sich auf den Transport von hochwertigen Gütern und Waren spezialisiert hat. Daduch können wir einen bestmöglichen Schutz Ihrer Datenträger und den pünktlichen Beginn der RAID-Datenrettung ermöglichen.

Kann ich testweise die Anordnung der Festplatten vertauschen?

Es gibt unzählige Produkte und Controllervarianten. In einigen Fällen werden bei intakten Verbunden die einzelnen Platten auch nach Austausch der Datenbusse (Einschübe) einwandfrei identifiziert. Sobald jedoch ein Problem auftritt (Datenverlust, nicht mehr erreichbar, kein Zugriff, etc.), ist es keinesfalls zu empfehlen, die Position der Festplatten zu verändern.

RAID Datenrettung, Was passiert, wenn die Festplattenanordnung verändert wird?

Durch das Vertauschen der Platten kann es zu weiteren logischen Verbundschäden kommen, die den Wiederherstellungsvorgang verkomplizieren oder im schlimmsten Fall unmöglich machen. Sofern ein Datenträger defekt ist und das RAID sich im degraded Modus befindet, kann diese Hard Disk bei einem intakten System ausgetauscht werden. Achten Sie darauf, dass nicht versehentlich die falsche Festplatte „herausgezogen“ und getauscht wird.

Ist eine Wiederherstellung trotz Neu-Initialisieren und Löschen der Einstellungen möglich?

Wir raten davon ab, bei einem Datenproblem ein betroffenes RAID zu initialisieren und Konfigurationsdaten zu verändern oder zu löschen. Auch das Erzwingen eines Offline-Zustandes (Force) zum Online-Status sollte vermieden werden.

nach Datenverlust RAID Einstellungen erzwingen?

Sollte es dennoch zur Initialisierung oder einer neuen RAIDKonfiguration gekommen sein, darf der daraus gebildete Verbund keinesfalls formatiert oder mit Daten beschrieben werden. Jeder Schreibzugriff führt zur Verschlechtertung des Daten-Crashs. In einigen NAS Systemen wird beim ReInitialisieren nicht ausreichend vor dem Verlust der Daten gewarnt. Achten Sie deshalb genau auf alle Schritte die sie durchführen oder bestätigen.

Kann eine RAID-Datenrettung wirklich mehrere Tausend Euro kosten?

Gerade bei Festplatten-Verbunden gibt es extrem viele verschiedene Möglichkeiten. Dementsprechend sind auch die resultierenden Schäden sehr unterschiedlich. Die Komplexität einer Datenrettung richtet sich nach dem Arbeitsaufwand, der wiederrum mit dem Schadensverlauf einhergeht. Kleinere RAID-Arrays können oftmals kostengünstig gerettet werden.

Wie lange dauert ein Diagnosevorgang?

Die Analyse eines Verbundes wird mit höchster Priorität bei uns innerhalb von 24h durchgeführt. Durch die exakte Bestimmung von Datenfragmenten innerhalb der Volume-Ebene ist eine konkrete Aussage zu den Erfolgsaussichten einer Datenrettung möglich.

Das RAID ist offline, wie erfolgt einer Datenrettung?

Nach der Diagnose erfolgt der Prozess zur Rekonstruktion des Verbundes. Oft werden erst einzelne Festplatten im Reinraumlabor rekonstruiert und dann mit den gewonnenen Daten (Paritätsdaten oder anderen Elementen) die Rekonstruktion auf logischer Ebene durchgeführt. Die Datenwiederherstellung erfolgt häufig manuell, so dass eine hohe Datenqualität und Lesbarkeit erreicht werden kann.

Sollte man auf die Rebuild-Automatik zur Wiederherstellung vertrauen?

In einem intakten System spricht nichts gegen den regelkonformen Austausch von HDDs bei einem tolerierten Festplattenausfall. Beachten Sie bitte immer die korrekte Verfahrensweise und vermeiden Sie die Vertauschung von beschädigten Datenträgern.

RAID Rebuild intern durch Controller

Bei älteren Controllern sowie Systemen, die seit längerer Zeit (Wochen/Monate/Jahre) nicht heruntergefahren wurden ist es durchaus möglich, dass ein Ausfall von weiteren Festplatten im Zuge der internen Recovery des RAIDs erfolgen kann. In diesem Fall sind Datenverluste an der Tagesordnung. Ein Rebuild ist dann nicht mehr möglich. Im Zweifelsfall sind durch fehlerhafte Wiederherstellungsversuche wichtige Daten (z.B. Paritätsdaten überschrieben worden).

Kann ich bei einem kaputten RAID einen identischen Controller zum Test austauschen?

Sofern die betroffenen Daten wichtig sind, sollte von Versuchen dieser Art abgesehen werden. Häufig liegen minimale Konfigurations- und Firmwareunterschiede vor, die für eine Abweichung der RAID-Organisation führen und damit zu einem Totalverlust (destruktives Überschreiben von Daten) führen.

RAID Datenrettung, RAID Controller austauschen sinnvoll?

Es ist häufig als experimentelles Vorgehen zu bezeichnen, von dem wir bei wichtigen Daten abraten. Sofern alle Daten vorher durch 1:1 Clone gesichert wurden, kann durch einen erfahrenen Admin ein Austausch eventuell möglich sein.


Ablauf einer RAID Datenrettung

Für bestmögliches Ergebnis einer Datenwiederherstellung optimieren wir stetig unsere Datenrettungsprozesse.

Beim Defekt eines RAIDs ist schnelles Handeln gefragt. Wir haben deshalb innerhalb von über 20 Jahren Erfahrungen den folgenden standardisierten Ablauf zur RAID Datenrettung erarbeitet.

1
24h Beratung
24h Beratung
2
Gratis Abholung
Gratis Abholung
3
Prof. Diagnose
Prof. Diagnose
4
Fixpreis-Angebot
Fixpreis-Angebot
5
Datenrettung
Datenrettung
6
Daten-Lieferung
Daten-Lieferung

  • Schadensdiagnose des betroffenen Systems
    Am Anfang steht immer die professionelle Analyse. Hier können wir bereits wesentliche Probleme und daraus resultierend Lösungsansätze zum Wiederherstellen des RAID ermitteln. Egal, ob Sie in Hamburg, Köln, München oder Berlin sind, wir veranlassen einen schnellen und sicheren Transport durch unsere Logistikabteilung.
  • Datenrettungsprozess
    Die Datenrettung basiert auf den Schritten, die im vorherigen Analyseschritt definiert wurden. Häufig geschieht dieser Prozess mehrstufig. Es werden zuerst physische Probleme an Festplatten beseitigt und deren Rohdaten gerettet. Anschließend erfolgt die RAID Datenrettung. Zur optimalen Datenqualität und Konsistenz der Daten werden die logischen Rekonstruktionen bei uns weitestgehend manuell durchgeführt.
  • Datentest, Speicherung und Rückgabe der geretteten Daten
    Abschließend wird das Ergebnis der RAID Datenrettung von uns technisch geprüft. Sind die Konsistenz-Checks erfolgreich, erfolgt die Bereitstellung der Daten und Übergabe auf dem schnellstmöglichen Weg.

Kosten der Datenrettung

Faire Datenrettungskosten - Diese basieren auf einer individuellen Kalkulation des tatsächlichen Schadens.

Bevor es zu einer Datenrettung kommt, ist es wichtig, die genauen Kosten des Wiederherstellungsvorgangs zu kennen.

Aus diesem Grund führen wir vor jeder Datenrettung eine Prüfung jeder HDD aus dem Plattenverbund durch, um Ihnen einen Festpreis zur Rekonstruktion von Daten nennen zu können. Gerade bei RAID-Festplatten ist es im Vorfeld schwer eine konkrete Preisauskunft zu geben, da die Variationen von ArrayKonfigurationen, Festplatten-Typen und Beschädigungen sehr groß sind.

Keine Daten - keine Kosten!

Durch die Schadensanalyse können wir die Erfolgswahrscheinlichkeit einer bevorstehenden Datenrettung abschätzen. Sollten wir wider Erwarten keine Daten wiederherstellen können, kommen keine erfolgsbezogenen Wiederherstellungskosten auf Sie zu!

Ein einfach strukturiertes RAID-1 beispielsweise, kann oft bereits ab 500 € durchgeführt werden. Bitte fragen Sie uns nachdem wir den Schadensverlauf kennen nach einer unverbindlichen Preisangabe.

Nach der Analyse erhalten Sie dann selbstverständlich ein konkretes Angebot zur Datenrettung zum Festpreis.

Fallstudie zu erfolgreicher Datenrettung

So wurden die Daten bei einem mittelständischen Unternehmen durch RecoveryLab erfolgreich wiederhergestellt.

Details zum Auftrag

  • System: Win Server 2008 R2
  • Hardware: RAID5 mit 3 HDDs vom Typ Seagate ST3000DM001
  • Fehler: Zwei der Drei Festplatten gleichzeitig ausgefallen
  • Problemanalyse: Headcrash and beiden HDD, Logische Verkapselung auf 4 Ebenen
  • Erfolgreiche RAID Datenrettung: Projektdaten des Ingenieurbüros konnten vollständig innerhalb weniger Tage wiederhergestellt werden. Die Übergabe der geretteten Daten erfolgte auf einem externen Datenträger

Unterschied zwischen Hardware und Software-RAID

Man unterscheidet zwischen einem SoftwareRAID (z.B. Windows in der Datenträgerverwaltung eingerichtet) und HardwareRAID (mittels RAIDController organisiert). Seit der Verwendung von NVMe basierten SSD’s werden auch so genannte VROC Verbunde (Virtual RAID on CPU) eingesetzt. Ob SAN, NAS oder virtuelles RAID-Array, wir bieten in allen Fällen eine professionelle Datenrettung von RAID-Daten.

Datenverlust durch Controller-Fehler

Datenwiederherstellung bei Fehlfunktion des RAID-Controllers

Datenverluste an RAID-Systemen werden von den meisten IT-Administratoren unterschätzt. Meist sind die redundant organisierten Speicher-Arrays gegen den Ausfall oder die mechanische Beschädigung von Festplatten ausreichend gesichert. Wenn jedoch der RAID-Controller, der die Verwaltung und Steuerung der einzelnen Festplatten übernimmt, Fehler aufweist, droht in vielen Fällen die Gefahr eines totalen Datenverlustes.

Meist kommt es in diesen Fällen nach einem Ausfall einer Festplatte beim anschließenden Rebuild zur fehlerhaften Rekonstuktion des RAID-Arrays. Dies wird ärgerlicherweise meist erst sehr spät festgestellt, da ein Rebuildprozess je nach Speichergröße und eingesetzten Festplatten (S-ATA/ SAS/ SCSI) eine entsprechend lange Bearbeitungszeit erfordert. Es kann dann vorkommen, dass der Wiederherstellungsprozess des RAID-Verbundes nicht vollständig abgeschlossen wird und das Storage-System (z.B. SAN/ NAS) oder der Server „einfriert“.

Ein manueller Neustart des RAID-basierenden Gerätes zeigt dann meist die unglückliche Lage. Ein fehlerhaftes oder unvollständiges Rebuild eines RAID5/ RAID6 Systems verhindert meist den Zugriff auf sämtliche Daten.

Ursachen für Fehler des RAID-Controllers

In vielen Fällen lässt sich nicht immer einwandfrei feststellen, warum Fehler eines RAID-Controllers auftreten. Es zeigt sich aber, dass oftmals unbemerkte Spannungsschäden (Überspannung/ Blitzschlag/ etc.) einen solchen Schaden auslösen können. Dabei ist es auch möglich, dass Spannungsspitzen über das LAN-Netz übertragen werden, so dass der Einsatz einer USV (Unterbrechnungsfreie Stromversorgung) das Problem nicht verhindern kann. Außerdem können Fehler in der Firmware des RAID-Controllers oder auch herstellungsbedingte Probleme in bestimmten Situationen für eine Fehlfunktion verantwortlich sein. Auch die Überhitzung des Controllers kann eine Ursache für einen plötzlichen Ausfall sein.

Manuelle Fehler bei Konfiguration / Administration

Die Konfiguration und Überwachung von RAID-Systemen sollte grundsätzlich nur von erfahrenen IT-Administratoren durchgeführt werden. Vor einem RAID-Rebuild sollte besonders auf den korrekten Austausch der jeweils defekten Datenträger geachtet werden. Dauerhaft gelöschte Inhalte sind von RAID-Laufwerken meist nur mit hohem Aufwand wiederherstellbar, da die Organisation über alle beteiligten Datenträger im Verbund stattfindet.


Bei welchem RAID-Controller ist eine Datenrettung möglich?

RecoveryLab konnte bereits sehr viele Datenrettungen, bei denen folgende RAID-Controller im Serversystem enthalten waren, erfolgreich realisieren:

  • Adaptec/ Adaptec by PMC
  • Allied Telesis
  • AMCC
  • AMD (Advanced Micro Devices Inc.)
  • Areca
  • ATTO Technology Inc
  • Broadcom
  • Chelsio Communications
  • Cisco
  • Compaq/ Hewlett Packard
  • Dawicontrol
  • Dell
  • EMC
  • Emulex
  • Fujitsu Siemens Computers


  • Fusion-IO Inc.
  • HighPoint Technologies Inc.
  • Hitachi Data Systems (HDS)
  • IBM
  • Intel
  • LSI
  • Mellanox Technologies Inc
  • NEC
  • Neterion
  • NetXen
  • Oracle
  • Promise Technology Inc.
  • QLogic
  • SolarFlare
  • 3Ware


Fazit zu controllerbedingten Datenverlusten

Trotz ausreichender Redundanz im RAID-Verbund sollte in jedem Fall ein unabhängiges Backup des betroffenen Systems durchgeführt werden. Das Speicherziel sollte sich möglichst an einem unabhängigen Ort befinden (z.B. Online-Backup) bzw. der Austausch von Wechseldatenträgern regelmäßig stattfinden. (z.B. mit RDX Quickstore System)

Sollte es dennoch zu einem Datenverlust eines RAID-Systems kommen, helfen wir Ihnen gern weiter. Wir sind auf die Rekonstruktion beschädigter RAID-Arrays spezialisiert und den meisten Fällen in der Lage, Ihre Daten vollständig wiederherszustellen. Wir beraten Sie gern zur Datenrettung von RAID-Systemen aller Art.

Datenrettung im 24h Express-Modus

Businesskritsche Situationen erfordern schnelle und effektive Handlungen - Nutzen Sie unseren 24h Wiederherstellungsdienst.

RAID-Datenrettung-durch-RecoveryLabEine Datenrettung von Servern (NAS/ Fileserver/ Applikationsserver/ etc.) ist zwar sehr komplex, unter bestimmten Voraussetzungen aber durchführbar. Aufgrund langjähriger Erfahrungen und exzellent ausgebildeter Mitarbeiter, sind wir in 99 Prozent aller Aufträge in der Lage, Daten erfolgreich wiederherstellen.

In dringenden Fällen stehen wir Ihnen 24h rund um die Uhr, auch an Feiertagen und Wochenenden zur Verfügung, sodass Sie umgehend wieder Zugriff auf Ihre Daten haben.

Wir holen den betroffenen Storage oder Server inklusive Controller kostenlos bei Ihnen ab und bringen ihn in unser hochmodernes Recovery-Labor.

Nach einer ausführlichen Schadensanalyse, falls notwendig noch am gleichen Tag, unterbreiten wir Ihnen ein Festpreisangebot und starten nach der Annahme sofort mit der Datenrettung.

Damit stellen wir sicher, dass Sie Ihre Daten so schnell wie möglich wieder zur Verfügung haben und ein möglichst geringer Verlust Ihrer Arbeitszeit entsteht.

Daten wiederherstellen von diesen Dateisystemen

Wenn Schäden innerhalb eines RAID-Systems vorliegen, sind häufig mehrere Datenebenen betroffen. So auch der oberste Dateisystemlayer, der nahezu jedes Dateisystem enthalten kann.
Wir sind auf die Datenrettung folgender Filesysteme spezialisiert und vorbereitet:

  • NTFS
  • FAT (FAT32, exFAT)
  • ReiserFS
  • VMFS (vmWare)
  • XFS


  • ZFS
  • HFS
  • EXT
  • ReFS
  • UFS

Worauf es ankommt: Aufbau und Struktur von RAID-Systemen

Wussten Sie, wie ein defektes RAID systemseitig bezeichnet werden kann? „RAID offline“, „RAID status failed“, „Multiple Disk Failure“, „Failed Drive(s)“, „Lost volume“

bilderstrecke-raid-datenstroeme-schemate-raid-datenrettung-recoverylabEine RAID Datenrettung bei Servern (NAS/ Fileserver/ Applikationsserver/ etc.) ist komplex aber oft realisierbar. Für einen erfolgreichen Datenretter ist es wichtig, den Aufbau und die Struktur eines Speichermedien-Verbundes (Standard-Systeme und proprietäre Systeme!) genau zu kennen. Durch unsere langjährige Praxis auf dem Gebiet der Datenrettung sind wir in der Lage mit einer sehr hohen Erfolgswahrscheinlichkeit von über 99% verlorene Daten zu retten. Die Festplatten können in vielen Fällen ausgelesen und dann zu einem Verbundsystem rekonstruiert werden.

Wir bieten Ihnen in dringenden Fällen einen Express-Notfalldienst, wobei des betroffene System (oftmals nur die Datenträger) bei Ihnen abgeholt wird und per Direktkurier in unser Recovery-Labor gebracht wird. Nach einer Analyse (ggf. noch am gleichen Tag) können wir Ihnen den weiteren Verlauf in Form eines Festpreis-Angebotes spezifizieren und sofort mit der Datenrettung des Festplattenverbundes beginnen.

Unser Grundsatz seit über 25 Jahren lautet: „Wir retten da, wo andere aufgeben

Weiterführende Informationen

RAID-0 bis RAID-50 - Das sind die Unterschiede bei der Datenwiederherstellung

  • RAID0 (gestriped > hohe Geschwindigkeit, keine Sicherheit, Datenrettung stark abhängig vom physischen Zustand der jeweiligen Festplatten)
  • RAID1 (gespiegelt > Sicherheit gegen den Defekt von einer Festplatte, Datenverlust möglich aufgrund Asynchronität und anschließendem Festplattenproblem)
  • RAID5 (häufigste Variante, kostengünstig, Fehlfunktion von 1 Platte möglich, Datenwiederherstellung oft möglich, teilweise Rekonstruktion der defekten Festplatten erforderlich)
  • RAID50 (Kombination aus Konfiguration 5+0/ Striping verschiedener RAID5 Arrays, verbesserte Zugriffsrate, gute Ausfallsicherheit)
  • RAID51 (Verknüpfung aus Level 5+1/ Spiegelung mehrerer RAID5 Verbunde, hoher Schutz vor Datenverlust)
  • RAID6 (weiterentwickeltes RAID5 mit Ausfallsicherheit von bis zu 2 HDD gleichzeitig)
  • RAID7 (Weiterentwicklung RAID6, mehr als 1 Paritätslaufwerk definierbar)
  • RAID10 (Verbindung aus RAID1 und RAID0, Ausfallsicherheit bis zu 2 Platten je nach Konfiguration)
  • JBOD (gebündelte Aneinanderreihung von Festplatten, keine Sicherheit gegen Datenverlust)
  • Proprietäre Systeme (Herstellerspezifische Parameter, Datenrettung in vielen Fällen aufwändig, da Reverse Engineering erforderlich)

Ursachen, Fehler und Symptome für verlorene RAID Daten

  • Fehlerhaftes Rebuild/ Vorgang abgebrochen nach dem Austausch von Festplatten/ System korrupt
  • RAID wird nicht erkannt
  • RAIDController defekt (oder Folgeschaden wie Überschreiben/ Fehler beim internen Wiederherstellungsprozess, etc.)
  • Resizing/ Anpassung des RAIDvolumes (Speichergröße) fehlgeschlagen
  • Fail von mehreren Festplatten gleichzeitig/ unmittelbar hintereinander (z.B. durch Überhitzung)
  • HDDs asynchron / nicht mehr synchron, werden vom Array ausgeschlossen
  • Nichtbeachtung von Fehlermeldungen/ Alarmsignalen des RAID-Controllers (z.B. nach Ausfall von Festplatten)
  • Überspannungsschäden mit direkter Auswirkung auf Festplatten (häufig bei fehlender USV)
  • Löschen des RAID-Arrays/ Architektur geändert (nutzerbedingt/ oftmals unbeabsichtigt)
  • Daten auf Dateisystemebene innerhalb des Volumes überschrieben oder gelöscht
  • Manipulation in der Datenträgerverwaltung (z.B. Löschen von Verknüpfungen)
  • Array / Volume / Formatierung Partition
  • RAID-Konfiguration zerstört (oft durch fehlerhafte Reorganisation)

RAID-Datenrettung von NAS

Auch RAID Hard Disks aus NAS werden von uns analysiert und deren Daten gerettet. NAS sind oft bei kleineren Untenehmen (SoHo) und auch Privathaushalten im Einsatz, z.B. als Video-Streaming Server.

Aufgrund unserer langen Erfahrung mit Server-Speichersystemen liegt die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen NAS Datenrettung ohne Bezug des Dateisystems (im Serverbereich z.B. Ext3/ NTFS/ HFS+) bei über 99%.

RAID Datenrettung von Storage

Eine Datenwiederherstellung von Storage-Systemen führen wir auch bei großen Storagesystemen mit mehr als 100 Datenträgern und verteilten logischen Laufwerken durch.

Hierbei werden häufig mehrere Filesysteme kombiniert. Unabhängig ob logischer Schaden oder Datenträger-Ausfall (z.B. mehr als eine Festplatte) reichen die Ausfallprobleme häufig durch mehrere Ebenen des Storage-Konstrukts. Bereits bei der Begutachtung muss dies sehr sorgfältig begutachtet werden um eine konkrete Prognose zur Rettung der Daten und die Chancen abgeben zu können.

Im Express-Fall schließt sich der Recovery-Prozess nahtlos an die Fehlerdiagnose an. Dadurch sind wesentliche Schritte bereits durch den Analysevorgang realisierbar, woraus wertvolle Zeit reduziert werden kann.

Kommentare


  • Ulf Schönmeyer18.07.2019
    Ich hatte mal das Problem, dass ein RAID von einem Moment auf den Anderen nicht mehr sichtbar war. Alle Platten wurden einwandfrei erkannt. Nur der Controller wollte keinen Verbund mehr finden. Es handelte sich um ein RAID 5 mit vier Festplatten. Ich habe dann ein Ticket beim Adaptec Support eröffnet und nach Hilfe gebeten. Hier wurden mir verschiedene „Best Practice“ Tipps übermittelt. Unter anderem habe ich dann einen baugleichen Controller verwendet und die Festplatten exakt gleich angeschlossen. Danach ging gar nichts mehr. Eine Festplatte wurde plötzlich gar nicht mehr erkannt, lief aber trotzdem noch mechanisch. Am Ende bin ich dann über Umwege auch beim Datenretter gelandet, da es sich um Firmendaten handelte, die wichtig waren. Hier wurde mir mitgeteilt, dass durch den Controllerwechsel erhebliche Schäden, also softwarebedingte Schäden, entstanden seien. Der Aufwand war dermaßen hoch, dass auch die Kosten der Datenrettung meines RAID unerwartet hoch ausfiel. Ich habe daraus gelernt, dass man bei Daten vorsichtig sein muss mit Hinweisen von Supportabteilungen der Storage- oder Controllerhersteller.

  • Guido Werneck03.06.2019
    Guten Tag Recoverylab, als zertifizierter Berater habe ich schon einige Unternehmen kennengelernt, die sich noch nicht ausreichend mit der Datensicherheit und Datensicherungen beschäftigt hatten. Die meisten verwenden Raid als Speicher, da dies schnell und günstig ist und auch die gewisse Absicherung für eine kaputte Festplatte bietet. Die wenigsten haben jedoch Tape Sicherungen oder auch andere Raid-Systeme als Backup im Haus, wenn es tatsächlich mal zum Ernstfall kommen sollte. Ich empfehle immer bei solchen Setups zumindest zwei dedizierte Festplatten für unabhängige Sicherungen und für den Fall eines unkalkulierbaren Datenverlustes ein Datenrettungslabor in der Kontaktliste zu haben. Nicht alle haben die gleiche Qualifikation und einen Reinraum, weshalb die vorherige Auswahl in „guten“ Zeiten absolut zu empfehlen ist.

  • J. Thallemer, München23.07.2019
    Ich habe eine Frage, bei uns inder Firma ist ein RAID 5 Array ausgefallen. Darf ich fragen wir lange eine Wiederherstellung dauern würden? Welche Preise / Kosten kommen auf uns zu? Ich habe Ihnen gerade eine Anfrage über das Formular gestellt und warte auf Rückmeldung. Sie müssten meine Daten im System sehen. Viele Grüße und Danke im Vorraus

Schreiben Sie einen Kommentar

RAID 5 Datenrettung

29. Juli 2019
RAID 5 Daten retten lassen wenn Array offline/ degraded. RecoveryLab bietet RAID5 Datenrettung - Reparieren von RAID Verbunden | 24h-Express ✓ kostenlose Beratung ✚ Sofort Termin noch heute möglich ✓

Ein RAID-5 Defekt kann sich schnell in einem Datenverlust äußern. Grund dafür ist die geringe Ausfallsicherheit von nur einer Festplatte im Verbund.

Weiterlesen

RAID-1 Datenrettung

17. Juli 2019
Professionelle Datenrettung RAID1 System aus NAS, Server, Software-RAID Verbund. Wiederherstellen von Daten, 24h-Express, Kostenlose Abholung!

Das Festplatten-Array RAID-1 ist eines der beliebtesten Speicheranordnungen in der IT. Der Sinn dieses Verbundes ist das Spiegeln von Festplatten (auch: gespiegelte Platte/ mirroring). Wird die Festplatte gespiegelt, besteht eine Redundanz des genutzen Speichervolumens. Dadurch besteht ein engeschränkter Schutz vor einem Datenverlust. Im Fall dass eine der Festplatten defekt ist, können problemlos über die noch […]

Weiterlesen

RAID 0 Datenrettung

17. Juli 2019
RAID 0 Daten professionell retten ✓ Datenwiederherstellung seit 1991 ✓ Kostenlose Beratung über RAID0 Datenrettung ✓

Schnell und Günstig – dafür erheblich im Risiko für einen Datenverlust. RAID0 Datenrettungen gehören zu den am häufigsten angefragten Services im Bereich Festplattenverbund. Ein RAID-0 Verbund wird vor allem aufgrund seiner performanten Lese- und Schreibzugriffe verwendet. Dazu kommen niedrige Kosten für eingesetzte RAID 0 Controller sowie bei der Verwendung eines Software-RAIDs unter Windows (z.B. über […]

Weiterlesen

RAID 5 Datenrettung aus QNAP TS 412

25. Februar 2018

Ausgangslage: Festplattendefekt und RAID 5 Rebuild keine Daten mehr vorhanden Das QNAP System warnte, dass eine der vier Seagate Festplatten vom Typ: ST3000VX000 mit je 3TB Datenvolumen defekt sei. Daraufhin wurde die defekte Seagate HDD vom Administrator des Unternehmens durch eine Festplatte vom Typ WD40EFRX-68WT0N0 (Western Digital) ersetzt. Im Anschluss wurde ein Rebuild des als […]

Weiterlesen
RAID Datenrettung von RAID6 Array

Datenrettung von RAID 6 aus Synology NAS RS3412xs

23. November 2017
Fallstudie: Datenrettung nach RAID 6 Ausfall von Synology NAS Rackstation RS3412 XS. Durch eingedrungenes Wasser waren das NAS und die HGST Festplatten beschädigt.

  Ausgangslage: Wasserschaden verursacht Systemausfall von Synology Storage NAS RS3412xs und RX1214 Rack Expansion Unit Nach einem Wasserschaden im Serverraum kam es zu einem Totalausfall der eingesetzten Server und Storage-Hardware. Darunter auch die Kombination aus Synology NAS (Rackstation 3412XS und Expansion RX1214) mit insgesamt 22 Festplatten. Der Datenbestand basierte vor allem auf Archivdaten sowie Mediendateien […]

Weiterlesen
RAID 5 Datenrettung aus Compaq StorageWorks

SAN Datenrettung von Compaq StorageWorks (RAID 5)

24. Juli 2017
Fallstudie: Datenrettung RAID 5 von Compaq (HP) SAN StorageWorks nach Ausfall von 3 SCSi Festplatten. Wiederherstellung von vmWare Servern und Festplatten erfolgreich.

Ausgangslage: Compaq StorageWorks SAN Ausall nach Defekt von 3 SCSI Festplatten Der öffentliche Träger hatte ein älteres Storage System im Einsatz, auf dem sich virtuelle Server und Festplatten (vmWare vmfs Dateisystem) befanden. Das Unternehmen hatte zum Mehrbenutzerbetrieb einen Microsoft Exchange Server, einen Small Business Server (SBS), einen SQL Server mit 5 Datenbanken sowie Terminalserver und […]

Weiterlesen