Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Fallstudien zur Wiederherstellung von Daten

Datenrettung-Fallstudien-Case-Studies-RecoveryLabDer Datenrettungsprozess ist je nach vorliegendem Datenträger und Schaden unterschiedlich komplex und anspruchsvoll. Im Zuge der Entwicklung neuer Speichertechnologien wurden auch die Anforderungen an die Rekonstruktion (reverse engineering) dieser immer höher. Meist handelt es sich bei einer Anfrage zur Datenrettung um die Notwendigkeit, wichtige Daten möglichst sicher wiederherstellen zu lassen.

Wir sind auf das Wiederherstellen von Daten spezialisiert und kennen die Anforderungen unserer Kunden!

Im Zuge unserer langjährigen Erfahrungen haben sich die wichtigsten Kriterien unserer Kunden an eine eine Datenrettung herausgestellt.

Die wichtigsten 3 Kriterien an eine Datenrettung sind:

  • Geschwindigkeit der Datenrettung (Tipp: Express-Datenrettung)
  • Qualität der Daten (Lesbarkeit, Vollständigkeit)
  • Kosten der Datenwiederherstellung (Preis-Leistungsverhältnis)

Case Studies Datenrettung

Um die Möglichkeiten der Professionellen Datenrettung transparent und nachvollziehbar darzustellen, haben wir einzelne Fallstudien zu erfolgten Datenrettungsaufträgen erstellt. Diese finden Sie in dieser Übersicht.

Aufbau und Herangehensweise einer Datenrettungs-Fallstudie

Ausgangssituation nach Datenverlust
Zunächst wurde die Ausgangslage des Datenverlustes und die Schadenshistorie herausgearbeitet.

Diagnose des Schadens und Erarbeitung von Lösungen
Im zweiten Schritt wurde der Analyseprozess im Detail und die technischen Aspekte der zugrundeliegenden Speichermedien beschrieben.

Datenrettungsprozess und Fazit
Im dritten Teil der Fallstudien finden sich Ausführungen zur Durchführung und individuellen Besonderheiten bzw. Herausforderungen der jeweiligen Datenrettung.

Wenn Sie Fragen zu unseren Case-Studies haben, zögern Sie nicht uns persönlich zu kontaktieren. Wir informieren Sie gern über Möglichkeiten zur Datenrettung auch in Ihrem speziellen Fall.

SSD Datenrettung von Apple ProRes mov Dateien von Atomos Ninja Inferno

24. Februar 2019
Fallstudie: Datenrettung von Filmteam mit Apple ProRes Mov Dateien, SSD wurde nicht erkannt, Aufzeichnung durch Atomos Ninja Inferno - Daten erfolgreich wiederhergestellt durch RecoveryLab

Wichtige Aufnahmen eines Filmteams befanden sich auf der SSD Sandisk Ultra II mit einer Speicherkapazität von 960 GB. Im Laufe des Drehtages waren die produzierten Video-Clips alle verfügbar und auf dem Monitor des externen Festplattenrekorders (Atomos) zu sehen. Dieser befand sich an einer Panasonic GH5 DSLR. Ausgangsssituation: SSD Sandisk  Ultra II wird nicht mehr am […]

Weiterlesen
RAID 5 Datenrettung aus Compaq StorageWorks

SAN Datenrettung von Compaq StorageWorks (RAID 5)

24. Juli 2017
Fallstudie: Datenrettung RAID 5 von Compaq (HP) SAN StorageWorks nach Ausfall von 3 SCSi Festplatten. Wiederherstellung von vmWare Servern und Festplatten erfolgreich.

Ausgangslage: Compaq StorageWorks SAN Ausall nach Defekt von 3 SCSI Festplatten Der öffentliche Träger hatte ein älteres Storage System im Einsatz, auf dem sich virtuelle Server und Festplatten (vmWare vmfs Dateisystem) befanden. Das Unternehmen hatte zum Mehrbenutzerbetrieb einen Microsoft Exchange Server, einen Small Business Server (SBS), einen SQL Server mit 5 Datenbanken sowie Terminalserver und […]

Weiterlesen

Geht nicht – gibts (fast) nicht – Samsung SSD Datenrettung nach Zweitmeinung erfolgreich

26. August 2016
→ Fallstudie: ➤ Trotz der internen Verschlüsselung konnten Daten von der Samsung SSD 840 erfolgreich gerettet werden ✚ SSD-Datenwiederherstellung mehrstufig durchgeführt.

Ausgangslage: Kein Zugriff mehr auf Samsung SSD 840 MZ-7TD120 Die SSD vom Typ „Samsung 840 MZ-7TD120“ war in einem Firmen-PC mit Windows 7 Betriebssystem verbaut. Vorwiegend diente der PC zur Administration einer Cobra Datenbank. Herr Beneke vom betroffenen Unternehmen aus der Nähe von Bonn beauftragte zunächst seinen IT-Betreuer mit der Analyse des Fehlers. Daraufhin wurde […]

Weiterlesen

Datenrettung aus defektem Windows Storage Spaces Pool (WSS)

22. April 2016
→ Fallstudie: ➤ Datenrettung von Windows Storage Pool, defektes RAID6 und Wiederherstellung logische Schäden, WSS-Recovery erfolgreich ✓

Ausgangssituation Die betroffene Organisationseinheit einer Schweizer Universität nutzt zwei Fujitsu JX40 Storage-Server, die wiederrum gemeinsam in einem Speicherpool durch Windows Storage Spaces (in deutscher Windows Distribution: „Speicherplätze“) organisiert waren. Nach einem Ausfall von zwei Festplatten innerhalb eines RAID6 Verbundes wurden diese ausgetauscht. Eine Neuorganisation des RAID-Verbundes war nicht vollständig möglich. Nach einigen nicht erfolgreichen Rekonstruktionsversuchen […]

Weiterlesen

Datenrettung Iomega / LenovoEMC px12-450r

27. Januar 2016
→ Fallstudie: ➤ Fallstudie: RAID 5 Datenrettung von gelöschten Daten auf LenovoEMC px12-450r - Storage Recovery ✚ nach Löschen von Daten im Linux EXT4 Dateisystem ✓

Ausgangssituation: wichtige Daten von RAID 5 gelöscht Innerhalb eines 32 Terrabyte großen RAID 5 Arrays des Storage-Servers vom Typ LenovoEMC px12-450r wurden versehentlich Daten gelöscht. Betroffen vom Datenverlust waren vor allem Dateien eines Webservers mit vielen Mediendateien. Das betreuende IT-Systemhaus hatte bereits einige erfolglose Versuche mittels diverser Tools unternommen, um die gelöschten Daten zu rekonstruieren. […]

Weiterlesen
Datenwiederherstellung RAID, RAID5 aus DELL wiederhergestellt

Fallstudie: Datenrettung RAID5 von PowerEdge DELL Server (Win Server 2008 R2)

30. Dezember 2015
→ Fallstudie: ➤ DELL PowerEdge Server Datenrettung von RAID 5 (Windows 2008 R2): Fallstudie RecoveryLab ✚ Datenwiederherstellung nachdem Laufwerke / Daten verschwunden waren ✓

Datenrettung von RAID 5 Array nach schwerwiegenden logischen Schäden an DELL Server. Zeitkritische Anforderung, Expressbearbeitung war essentiell. Ausgangslage: RAID Partitionen verschwunden Nach einem versehentlichen Löschen von Dateien, sollten diese durch die windowseigene Papierkorbfunktion wiederhergestellt werden. Nach der Administratoranmeldung wurde festgestellt, dass sämtliche Datenpartitionen nicht mehr verfügbar waren. Stattdessen befand sich ein nicht zugeordneter Datenbereich innerhalb […]

Weiterlesen