Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Datenrettung Erfahrungen

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 12 Sekunden

Externe Platinum MyDrive 500GB Festplatte mit Oberflächenschäden rekonstruiert

Externe Platinum Festplatte nach Sturz / Headcrash und Oberflächenschaden erfolgreich wiederhergestellt und Daten gerettet.

Eine heruntergestürzte externe Festplatte vom Typ Platinum MyDrive mit einer intern verbauten Hitachi 5K500 B-500 wiess nach dem Sturzschaden neben einem Schreib-Lesekopfdefekt verteilte Oberflächenschäden auf. Die Rettung der Daten erfolgte im Expressmodus im Reinraumlabor und konnte innerhalb von 24h erfolgreich abgeschlossen werden. Ausgangslage: externe Festplatte aus ca. 30 cm Höhe heruntergefallen Festplatte war per USB […]

Daten von zerbrochenem Kingston USB-Stick wiederhergestellt

Ein Kingston USB Stick 4GB fiel im angesteckten Zustand mit einem Notebook gemeinsam vom Tisch. Die Folge war ein gebrochener USB-Stick. Der enthaltene Flash-Speicher war abgesehen vom Controller unversehrt und konnte kurzfristig von unseren Spezialisten ausgelesen werden. >> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

Überschriebenes RAID 5 wiederhergestellt

RAID 5 Verbund wiederhergestellt, nachdem Daten überschrieben wurden.

Fehlerhaftes Rebuild eines RAID 5 Verbundes innerhalb eines Intel Serversystems basierend auf 5 Einzelfestplatten vom Typ Seagate Barracuda ST31000524AS. Der Grund für das Rebuild waren zwei beschädigte Festplatten. Aufgrund eines Controllerfehlers konnte der Vorgang nicht erfolgreich abgeschlossen werden, es kam zur massiven Verschlechterung durch das Überschreiben vorhandener RAID-Daten. Die Datenrettung erfolgte aufgrund der hohen Dringlichkeit […]

Daten aus WD3200AAKS nach Gewitterschaden gerettet

Eine Festplatte vom Typ: WD3200AAKS (320 GB) wurde während eines Gewitters durch einen Spannungsfehler (Überspannung) beschädigt. Der Datenträger befand sich innerhalb eines Kassensystems und enthielt die Umsatzdaten einer stark frequentierten Autobahntankstelle. Die Datenbankbasierten Informationen konnten nach einer mehrstufigen Datenrekonstruktion wiederhergestellt werden, so dass der Kassen-PC wieder auf die Stammdaten und Umsätze der vergangenen Monate zugreifen […]

Videodaten von 16GB SDHC Speicherkarte aus HD Camcorder MD 86652 gerettet

Ursächlich wurden durch einen Medion Full HD Camcorder MD 86652 die interne SDHC Karte (16GB)  mit neuen Daten überschrieben. Die angeforderten Videodateien enthielten wichtige und nicht wiederholbare Videoaufnahmen einer Hochzeitsfeier. Diese konnten mittels der Data Mining Technologie erfolgreich wiederhergestellt und voll funktionsfähig übergeben werden. >> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

Wiederherstellung eines SCSI RAID 1 Verbundes

Ein RAID-System bestehend aus 2 SCSI HDD + 1 Hot Spare HDD befand sich laut RAID-Controller Logfile im Degraded Status „Logical Drive degraded“. Ein Zugriff auf das RAID-Array war auf Filesystemebene nicht mehr möglich. Nach einer Express-Analyse konnten bereits nach 24h alle Daten (Oracle Datenbankdateien) im Rahmen einer RAID-Datenrettung rekonstruiert und übergeben werden. >> zurück […]

Daten rekonstruiert nach Schreib-Lesekopfschaden an HDD WD1600BEAS

Datenrettung nach Sturz und Schreib-Lesekopfschaden (Head-Crash) von externer Festplatte

Der Datenträger WD1600BEAS-00RRT0 (160 GB S-ATA) erlitt einen Schreib-Lesekopfschaden nachdem die externe Festplatte vom Tisch zu Boden gestürzt war. Die Wiederherstellung erfolgte im Reinraumlabor mit planmäßigem Verlauf, so dass alle Daten, insbesondere JPG-Dateien in großer Anzahl wiederhergestellt werden konnten. Ausgangslage: Sturz Externe Festplatte (nicht aktiv!) Die USB Festplatte fiel in einem Moment der Unachtsamkeit von […]

RAID 5 aus Netgear ReadyNas 1100 wiederhergestellt

Datenrettung von RAID 5 aus Netgear ReadyNas 1100 NAS Server erfolgreich durchgeführt.

Der Auftrag bestand darin, ein RAID 5 aus Netgear ReadyNas 1100 nach einem fehlerhaften Rebuild zu rekonstruieren. Das NAS beinhaltete 4 Festplatten vom Typ: Seagate ST3500320NS. Eine der Festplatten wiess starke Oberflächenschäden auf und wurde durch einen Datenträger vom Typ: Seagate ST3500413AS durch den Kunden ausgetauscht. Das automatisch initiierte Rebuild verlief fehlerhaft, wodurch das RAID-Volume […]

RAID 5 Datenrettung aus HP ML 350

Wiederherstellung von Daten aus einem HP Server ML 350. 3 Festplatten aus einem RAID 5 waren beschädigt.

Ein HP Server ML 350 mit einem internen RAID5 Volume bestehend aus 5 HDD vom Typ BF03688284 (SCSI) zzgl. einer Hot Spare Festplatte hatte keinen Zugriff auf das RAID-Volume. Die Ursache hierfür war ein Überspannungsschaden durch den 3 der  enthaltenen SCSI Festplatten beschädigt wurden. Ziel der Wiederherstellung war die Rekonstruktion einer Microsoft SQL Datenbank innerhalb […]

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen