Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Datenrettung Erfahrungen

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 12 Sekunden

Datenrettung von WD VelociRaptor WD6000HLHX

Die WD Festplatte WD6000HLHX-01JJPV0 aus der Enterprise Baureihe VelociRaptor (10.000 rpm!) von Western Digital wurde nicht mehr vom System erkannt. Der Datenträger war Bestandteil eines Linux-Servers und beinhaltete einen Teil der verteilt ausgelagerten Daten. Ein direkter Schadensverlauf war nicht feststellbar. Der Server wurde aus organisatorischen Gründen heruntergefahren und sollte alsbald wieder gestartet werden. Beim Neustart […]

Datenrettung Hitachi 0F10381 nach Feuerschaden: Ursache Kabelbrand

Ein Desktop-PC fing plötzlich Feuer. Eine spätere Untersuchung ergab, dass die verwendeten Kabelzuführungen zum Netzteil überlastet und überhitzt wurden und sich dadurch selbst entflammten. Der Betroffene hatte spezielle Unterverteilerkabel verwendet um die Anzahl der vorhandenen Molex-Anschlüsse zu erhöhen. Offensichtlich wurden dabei sehr minderwertige Kabel mit einem sehr niedrigen Querschnitt verwendet, welche der Dauerbelastung nicht standhielten. […]

Gelöschtes ISCSI Laufwerk aus RAID6 von QNAP TS EC1679U RSE wiederhergestellt

Innerhalb des NAS-Storage Servers vom Typ QNAP TS EC1679U befanden sich zwei unabhängige RAID-Verbunde. Von einem der RAID-Arrays, als RAID6 konfiguriert mit 10 x 3TB Seagate Festplatten vom Typ ST33000650NS, wurde versehentlich ein ISCSI Target gelöscht. Nachdem der QNAP Support sich ergebnislos das Problem angeschaut hatte, erhielten wir zunächst den Auftrag zur Diagnose und anschließend […]

Datenrettung von Lenovo HMEZ NAS mit WD20EZRX

Erfolgreiche Datenrettung Lenovo HMEZ NAS-Server, nach Ausfall einer WD HDD WD20EZRX-00D8PB0.

Ausgangslage: NAS Laufwerk nicht mehr erreichbar Das NAS-System HMEZ mit einem internen Datenträger vom Typ Western Digital WD20EZRX-00D8PB0 war nicht mehr erreichbar. Dazu kam eine enorme Erhitzung, die deutlich am Gehäuse spürbar war.  Auffällige Geräusche wurden nicht festgestellt. Die Stromversorgung war ohne Einschränkungen intakt. Ein konkreter Schadensverlauf konnte nicht benannt werden, da das Problem sporadisch […]

Daten von Seagate BlackArmor NAS 110 gerettet

Datenrettung Erfahrung: Wiederherstellen von Seagate NAS BlackArmor 110 nach Schreib-Lesekopf-Schaden

Das Seagate BlackArmor NAS mit einer enthaltenen Seagate Festplatte vom Typ Barracuda 7200.12 (ST31000528AS) mit einer Gesamtkapazität von 1.000 GB war plötzlich nicht mehr über das Netzwerk erreichbar. Es konnten sich wiederholende Klick-Geräusche von der internen Festplatte, sowie ein leichtes Schleifgeräusch wahrgenommen werden. Die Analyse des Systems ergab, dass die Festplatte massiv mechanisch beschädigt war. […]

Buffalo LinkStation Duo NAS RAID wiederhergestellt

Erfolgreiche Wiederherstellung Buffalo LinkSation Duo NAS und ST3000DM001 nach Ausfall RAID 1 Verbund. Datenrettung Erfahrungen / RecoveryLab

Das NAS-System vom Typ Buffalo LinkStation Duo (LS-WXL Series) wurde hauptsächlich als Netzwerk-Storage zur zentralen Dateiablage im Unternehmen genutzt. Der RAID1 Verbund, bestehend aus zwei baugleichen Festplatten vom Typ: Seagate Barracuda 7200.14 (ST3000DM001) mit einer Speicherkapazität von je 3TB war plötzlich nicht mehr erreichbar. Die Konfigurationsoberfläche des Buffalo NAS zeigte einen defekten Datenträger und trotz […]

Inxtron MD4 NAS Storage mit RAID 10 / HFS+ wiederhergestellt

Nach dem Ausfall von Festplatten konnte das RAID 10 aus dem Inxtron MD4 Storagesystem mit HFS+ Dateisystem erfolgreich wiederhergestellt werden.

In der Produktivumgebung unseres Kunden war ein Apple Server mit dem Inxtron Storage verbunden. Das Storage-System MD4 von Inxtron wurde im RAID 10 Modus betrieben.  Dazu waren vier baugleiche Festplatten vom Typ Seagate ST31000524AS  (1TB) verbaut mit einer Gesamtkapazität von 2TB (RAID 1+0). Eine der Festplatten erlitt einen Schreib-Lesekopfschaden so dass nicht mehr davon gelesen […]

Hitachi GST Travelstar 320 GB Notebookfestplatte gerettet

Nach einem Defekt an einer Hitachi GST Travelstar 320 GB Notebookfestplatte wurden die Daten erfolgreich gerettet.

Der Datenträger vom Typ: HTS545032B9A300 war in einem Lenovo Notebook verbaut. Das Gerät wurde durch den Kunden bei einem Transport versehentlich fallen gelassen. Die Festplatte wies typische Symptome eines Sturzschadens auf. Nach dem Herunterfallen wurde das Notebook angeschaltet und es wurde ein Versuch zum Start unternommen. Dies war nicht möglich, es konnte kein Systemdatenträger erkannt […]

RAID6 und ESXi mit 6 Virtuellen Maschinen aus Intel Server wiederhergestellt

Das System basierte auf einem RAID 6 innerhalb eines 2HE Server (Intel System mit S5520HC Mainboard + RAID Controller: Adaptec 5805), 6 SAS Platten á 465 GB, 2 Platten wurden systemseitig (RAID) nicht erkannt, eine weitere Platte wurde versehentlich anderweitig gemountet, wurde danach ebenfalls nicht mehr erkannt. SAS-Festplatten vom Typ Seagate Enterprise Capacity (ST500NM0001) und […]

Datenrettung von Lexar USB 3 Stick (64GB)

Ohne einen für den Anwender erkennbaren Grund war plötzlich der USB Flashmemory vom Hersteller Lexar nicht mehr lesbar. Beim Anschließen an den Computer wurde zunächst der Controller des USB-Sticks erkannt. Die Betriebs-LED blinkte ebenfalls rot, wie sie es beim normalen Datenzugriff vorher bereits tat. Jedoch konnte kein Laufwerk etabliert bzw. gemountet werden. Nachdem wir den […]

Daten von Dawicontrol DC-8401 NAS wiederhergestellt

Aufgrund eines Schreib-Lesekopfschadens innerhalb der in einem Dawicontrol DC-8401 NAS befindlichen Festplatte WD20EARS-00MVWB0 konnte nicht mehr auf das Cloud-System zugegriffen werden. Glücklicherweise wurde das NAS sofort nach Feststellen des Fehlers ausgeschaltet, so dass keine Folgeschäden entstanden. Die Wieherstellung der Daten erfolgte im Reinraumlabor und konnte erfolgreich inkl. dem Wechsel der Schreib-Leseköpfe abgeschlossen werden. Das NAS-System […]

Daten gerettet von Intel SSD 320 Serie: SSDSA2CW300G310 nach 8MB Bug

Die mit einer Speicherkapazität von 300 GB genutzte Intel SSD (SSDSA2CW300G310) wurde nach einem Systemneustart des Kunden-PC nur noch mit einer Gesamtspeichermenge von 8MB in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Dieser so genannte 8MB Fehler ist bereits seit geraumer Zeit bekannt und haftet an etlichen Intel SSD-Modellen. Da wir bereits von Beginn an SSD-Datenträger mit dieser Fehlerbeschreibung […]

DBASE Daten von Seagate Barracuda ST3320820AS nach Head-Crash wiederhergestellt

Die Festplatte konnte ohne äußere Einwirkungen des Anwenders plötzlich nicht mehr vom Windows PC erkannt werden. Die Analyse des Datenträgers ergab einen Schreib-Lesekopfschaden. Zudem wurden Beschädigungen im Bereich der Datenträgeroberfläche festgestellt, die offensichtlich in Folge des Hauptschadens verursacht wurden, da die Festplatte noch mehrfach vom Anwender angeschaltet wurde. Die Rekonstruktion der Daten (Dateien und DBASE […]

Hitachi 5K250-250 (HTS542525K9SA00) aus MacBook Pro wiederhergestellt

Die 2,5 Zoll Festplatte aus einem MacBook Pro wurde nicht mehr vom Apple System erkannt. Der Festplattencontroller/ die Firmware war noch ansprechbar. Die Kalibrierung war zunächst möglich. Im Bereich der Schreibleseköpfe wurden jedoch Fehler ermittelt, die wiederrum zu fehlerhaften Lesevorgängen führten. Die Rekonstruktion erfolgte im Express 50 Modus im Reinraumlabor. Die wiederhergestellten Daten konnten nach […]

RAID 5 aus Snap Server 4400 gerettet

RAID 5 Datenrettung von SNAP Server 4400 erfolgreich durchgeführt.

Nach dem Ausfall eines Datenträgers konnte der SNAP Server 4400 nicht mehr neu gestartet werden. Es wurde ein „Fehler beim Mounten des Volume 1“ gemeldet. Im Rahmen der Datenträgeranalyse wurde festgestellt, dass drei der vier 120GB großen IDE-Festplatten vom Typ: IBM Deskstar IC35L120AVVA07-0 Fehler im Bereich der Datenträgeroberfläche aufwiesen.  Die Datenrettung erfolgte mehrstufig. Zunächst wurden […]

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen