Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 23 Sekunden

Datenrettung von WD VelociRaptor WD6000HLHX

datenrettung-western-digital-VelociRaptor-600GB-WD6000HLHX-RecoveryLabDie WD Festplatte WD6000HLHX-01JJPV0 aus der Enterprise Baureihe VelociRaptor (10.000 rpm!) von Western Digital wurde nicht mehr vom System erkannt. Der Datenträger war Bestandteil eines Linux-Servers und beinhaltete einen Teil der verteilt ausgelagerten Daten. Ein direkter Schadensverlauf war nicht feststellbar. Der Server wurde aus organisatorischen Gründen heruntergefahren und sollte alsbald wieder gestartet werden. Beim Neustart wurde jedoch die VelociRaptor Festplatte nicht mehr erkannt. Es waren nur untypische Geräusche, feststellbar. Die Diagnose ergab einen Schreib-Lesekopfschaden. Dieser war auf der Plattenoberfläche aufgeschlagen.

Die Wiederherstellung erfolgte nach dem Austausch der Schreib-Leseköpfe und der Rekonstruktion fehlerhafter Sektoren, die durch leichte Oberflächenbeschädigungen zuvor entstanden.

>> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen