Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Datenrettung QNAP NAS

QNAP-NAS-Datenrettung-SilentNAS-Wiederherstellung-durch-RecoveryLab

Hauptursache für QNAP Probleme: Defekte Festplatten oder RAID-Datenverlust im NAS

QNAP NAS Server sind einfach zu administrieren und werden gern in kleinen oder mittleren Arbeitsumgebungen (und auch privat) eingesetzt. In der Regel werden RAID-Arrays durch die enthaltenen Festplatten gebildet. Die häufigsten RAID Varianten sind bei 2 Platten RAID1 und bei mehr als 3 Festplatten (alle 4-bay NAS) RAID5. Die beiden genannten RAID-Varianten bieten einen Schutz gegen den Defekt einer Festplatte. Kommt es zum Defekt mehrerer HDDs, kann es zum kritischen Datenverlust kommen. Ein Ausfall von NAS-Festplatten hat verschiedene Ursachen. Häufig sind normale Verschleißerscheinungen der Speichermedien ursächlich für einen mechanischen Defekt (z.B. Schreib-Leseköpfe defekt) verantwortlich. Aber auch äußere Einflüsse wie Spannungsschäden (durch defekte Stromversorgung, Gewitter, kaputtes Netzteil, etc.) oder Überhitzung (keine ausreichende Belüftung und Kühlung, v.a. im Sommer oder an kleinen geschlossenen NAS-Standorten) begegnen uns als Datenretter häufig als Schadensursache.

Ursache 2 für Datencrash: Daten verloren durch Firmwareupdate

QNAP-Firmware-Update-Daten-verloren-Datenrettung-RecoveryLabIn unregelmäßigen Abständen werden durch den NAS-Hersteller QNAP Firmware-Updates kostenfrei bereitgestellt. Sofern eine neue Version vorhanden ist, wird der Administrator zur Aktualisierung aufgefordert. „Es steht eine neue Firmware-Version zum Download bereit. Möchten Sie das System jetzt aktualisieren?“ Im Normalfall kann dieser Vorgang schnell und einfach durchgeführt werden, ohne dass Probleme danach auftreten. In einigen Fällen kommt es jedoch vor, dass Daten durch ein QTS Betriebssystem-Update überschrieben oder gelöscht werden. Es ist somit wichtig, vor jeder Softwareaktualisierung die persönlichen Daten und Netzlaufwerke auf einem unabhängigen Medium (oder in die Cloud) zu sichern. Sollte es zum Datenverlust kommen, können dann die gesicherten Daten jederzeit wieder auf das NAS-System kopiert werden.

Datenverlust Ursache 3: Daten durch RAID-Konfiguration überschrieben

QNAP-NAS-RAID-Warnung-Laufwerksdaten-geloescht-RecoveryLab-DatenrettungWerden RAID-Arrays konfiguriert oder neu eingerichtet, ist es erforderlich, dass zuvor auf den Festplatten befindliche Daten überschrieben (also gelöscht) werden. Auch im Fall von RAID Problemen nach Ausfall von Festplatten ist Vorsicht geboten: Ein RAIDRebuild (automatische Wiederherstellung nach Austausch von Datenträgern) kann in einigen Fällen zu destruktiven Schreibvorgängen und damit zum Überschreiben von Daten führen. Es sollte immer genau auf die Warnungen und Hinweise geachtet werden. Sollte ein Datenverlust möglich sein, sind Datensicherungen oder Festplattenclone der sicherste Weg, einen Datencrash zu vermeiden.

Express Datenrettung

Oft geschieht ein Serverausfall und Verlust von Daten unerwartet und im ungünstigen Moment. Wir erleben es häufig, dass Daten kurz vor geplanten Maßnahmen zur Datensicherung oder vor der Migration zu anderen Serversystemen verloren gehen. Meist wurden genau in diesem Moment unzureichende Datensicherungen veranlasst oder diese sogar für kurze Zeit ausgesetzt. Sind aktuelle Daten betroffen, die dringend zur Bearbeitung oder Weitergabe an den Kunden benötigt werden, ist schnelle Hilfe gefragt. Jedoch sollte kein Schritt zur möglichen Datenwiederherstellung überstürzt werden. Bei NAS und RAID-Systemen im Allgemeinen sind Spezialisten für RAID-Datenrettung gefragt. QNAP setzt häufig proprietäre RAID-Konfigurationen (trotz RAID Standards) mit mehreren Layern (Datenschichten) ein, die oft bei einem Datenverlust beschädigt sind.

Um schnellstmöglich einen Überblick über die Möglichkeiten zur Datenrettung zu erhalten, bieten wir eine Express-Analyse Ihres QNAP Netzwerkspeichers an. Wir holen Ihr Gerät noch am gleichen Tag bei Ihnen ab. Alternativ können Sie uns Ihre Festplatten oder den kompletten Server auch selbst vorbeibringen. Danach beginnen wir mit der Expressanalyse. Wir begutachten zunächst den Schaden der Datenträger. Anschließend werden die vorhandenen Datenfragmente analysiert und die Tragweite der Beschädigungen begutachtet. Dadurch wird es für uns möglich, einen optimalen Weg zur Datenwiederherstellung zu ermitteln. Nach Abschluss der Diagnose (innerhalb von 24h), erhalten Sie unser Ergebnis sowie ein Angebot zur Datenrettung. Diese wird durch einen Festpreis begrenzt, so dass keine Kostenrisiken für Sie entstehen.

RAID-Verfügbarkeit auf QNAP NAS Systemen

QNAP entwickelte das Turbo NAS. Das Turbo NAS bietet RAID 0, 1, 5, 10, 5 + Hot-Spare, 6, Single und JBOD. Fällt eine Festplatte im RAID5 aus, so wird die Hot Spare-Festplatte verwendet um das redundante Array weiter zu betreiben. Das verringert das Risiko des Datenverlustes etwas weiter. Es bietet eine Wiederherstellungsmöglichkeit, wenn die kritische Grenze der Anzahl der notwendigen Festplatten für ein RAID5-Laufwerk unterschritten werden sollte. Jedes RAID-System hat für die entsprechende Anwendung seine Vor- und Nachteile. Entscheidend ist im Fall von wichtigen Daten, auf eine möglichst hohe Ausfallsicherheit zu achten.

Häufigster Fehler bei QNAP-RAID Verbunden

Fehlermeldung: „Default network shares do not exist. It’s suggested to reformat your SATA disk.“

(Anzeige in der grafischen Oberfläche des NAS, Hinweis auf einen ggf. fehlerhaft durchgeführtes Rebuild des RAID-Verbundes)  – ACHTUNG! Meist geht ein Datenverlust damit einher. In vielen Fällen wurden dabei Teile des RAID überschrieben. Die Wiederherstellung dieser Daten ist generell bei entsprechender Erfahrung und den notwendigen Kenntnissen beim Retten von RAID-Daten möglich. Vermeiden Sie auf jeden Fall ein erneutes Rebuild/ eine erneute Reorganisation des RAID-Laufwerkes.

weitere Fehlermeldungen auf der LCD-Anzeige oder Web-Oberfläche

QNAP-NAS-raid-1-degraded-Datenrettung-RecoveryLab

RAID 1 auf QNAP NAS herabgestuft

  • disk drive x failed or is unplugged
  • RAID5 Disk Volume: Drive 1 2 3 4 5 The file system is not clean. It is suggested that you run „check disk“.
  •  RAID 5 Disk Volume Examination Failed(Cannot unmount disk).
  • no disk
  • Sys. Overheat / The system overheats.
  • HDD Overheat / A hard drive overheats.
  • HDD Failure/ A hard drive fails.
  • Vol1 Degraded/ The disk volume (1) is in degraded mode.
  • Vol1 Unmounted/ The disk volume (1) is unmounted.
  • Vol1 Nonactivate/ The disk volume (1) is inactive.

Außerdem bekannte Fehler bei QNAP NAS

  • QNAP Festplatte defekt (eine oder mehrere Festplatten z.B. nach mechanischer Beschädigung)
  • qnap raid recovery failed not enough devices to start the array
  • Überhitzung des NAS mit Folgeschaden an den Datenträgern
  • Überspannungsschaden durch fehlerhaftes Netzteil oder mangelhafte Stromversorgung bzw. Blitzschlag
  • Fehlerhaftes oder abgebrochenes RAID Rebuild (meist bei RAID5) nach Austausch einer defekten Festplatte
  • Fehler beim Firmwareupdate (abgebrochen oder mangelhaft, zum Teil sind auch extern angeschlossene Datenträger betroffen > Lesen Sie dazu: Datenverlust nach QNAP Firmware Update
  • Abruptes Ausschalten durch Trennen der Stromzufuhr

In vielen Fällen sind wie bei anderen NAS-Systemen die enthaltenen Festplatten ursächlich für einen Datenverlust verantwortlich. Fremdeinwirkungen (z.B. Überspannung/ mechanischer Einfluss wie Sturz/ Stoss) sind häufig die Ursache für deren Beschädigung oder Ausfall. Aber auch festplatteninterne Firmwareprobleme oder Herstellungsfehler können zu einem kaputten Datenträgers führen. Ein Defekt eines einzelnen Mediums kann durch eine Reorganisation eines vorhandenen RAID-Systems kompensiert werden. Wichtig dabei ist, bei einem eventuellen Fehler einer enthaltenen Festplatte auch benachrichtigt zu werden. Dies ist über die Konfigurationsoberfläche von QNAP NAS möglich. (E-Mail/ akustische Benachrichtigung durch Warntöne)

Kosten einer Datenrettung von QNAP NAS

Aufgrund der Vielzahl an QNAP-Modellen und den vielfältigen Schadensursachen und -verläufen ist es schwierig, eine Kosteneinschätzung zu pauschalisieren. Bei uns werden QNAP NAS Server individuell begutachtet und somit der genaue Schaden ermittelt. Nachdem die Analyse abgeschlossen ist, wird ein Festpreisangebot zur Datenrettung erstellt und versandt. Die Kosten der Datenrettung werden nur im Erfolgsfall (Erfolgsgarantie) fällig, so dass Sie in keinem Fall ein Risiko bei der Beauftragung einer Datenrettung eingehen.

Unseren Erfahrungswerten nach sind Kosten von wenigen Hundert und aber auch deutlich höheren Kosten möglich. Dies ist den o.g. Ursachen geschuldet und kann am schnellsten durch eine Professionelle Analyse durch uns konkret ermittelt werden.

datenrettung-qnap-nas-server-durch-recoverylabQNAP NAS Server Überblick

Quality Network Appliance Provider Systems, Inc., kurz QNAP, ist ein verbreiteter Anbieter von Netzwerkspeichergeräten (NAS) und Netzwerk-Videorecordern (NVR). Das Angebot unterscheidet drei Segmente. Soho, Kleine Unternehmen und High-end. In den Hardware-Tests schneiden die QNAP-Geräte recht gut ab. Gelobt wurden in jüngerer Zeit die hohe Geschwindigkeit, vielen Server-Anwendungen und die einfache Konfiguration.
Die NAS unterstützen Windows, MAC, Linux und UNIX und die unter diesen Betriebssystemen populären Dateisysteme. Die Netzwerkfähigkeiten sind den Anforderungen moderne Router bestens angepasst.

Sichere Strategien zum Speichern von Daten sind zeitlich effizient und vermeiden Datenverluste. Eine schadhafte Festplatte sollte nicht weiter verwendet werden. Dabei ist es wichtig, Backups auf unabhängigen Speichermedien durchzuführen. Die Redundanz der internen Speicher (z.B. RAID1, 10, 5) schützt nicht vor bestimmten Datenverlusten wie dem Löschen oder dem gleichzeitigen Ausfall von mehreren Festplatten.

Bei auftretenden Datenproblemen sollte vorsichtig mit ggf. verfügbaren Tools zur Wiederherstellung von Festplatten umgegangen werden, da hierbei eine Verschlechterung des Datenverlustes eintreten kann.

Oft genutzte QNAP NAS

Das NAS-System TS-669 Pro leistet die Dateiablage, Datensicherungen oder Internet Small Computer System Interface (ISCSI) für virtuelle Hosts. Zusätzlich kann reichlich Software zum Beispiel zur Verwendung als Email-Server, DNS-Server und Medienserver genutzt werden. Der Hersteller bewirbt das System als “6-Bay-Hochleistungs-NAS-Server für KMU” (Kleinere und mittlere Unternehmen). Das NAS bietet Hot swap – Plätze für Bruttokapazitäten von 1 TB bis 18 TB. Je nach Ausstattung beziehungsweise Aufteilung sind RAID0, RAID 1, RAID-5 und andere Modi benutzbar.
Das NAS ist mit einem GB Arbeitsspeicher ausgestattet, dessen Aufnahmevermögen auf bis zu drei GB mit SO-DIMM – Module nachrüstbar ist. Es hat den D2700 Intel Atom Dual Core 2,13 GHz. Der QNAP TS-669 Pro ist eine ausgezeichnete Shared Storage-Lösung für geclusterte und virtualisierte Netzwerke. Es verfügt außerdem über zwei Gigabit RJ-45 Ethernet Ports, zwei USB 3.0 und fünf USB 2.0 Buchsen.
Das NAS TS-269L aus dem Angebot für KMU mit zwei internen Hot-Swap-Plätzen für je eine Festplatte ist für anspruchsvolle Anwender gebaut, die ein etwas schnelleres NAS beanspruchen. Ausgestattet mit einem 1,86 GHz Atom-Prozessor mit zwei Kernen. 1 GByte Hauptspeicher und 512 MByte Flash-Speicher ergänzen die flotte CPU. 3 GByte ist die Grenze zum Erweitern des SO-DIMM – Module Arbeitsspeichers. Der NAS-Server wird ohne Festplatten ausgeliefert. SATA-Festplatten im 2,5-Zoll- oder im 3,5-Zoll-Format werden unterstützt.

Weitere Qnap-NAS-Modelle

TS-112 – 1 Festplatte

TS-119P II – 1 Platte, 2 x USB3.0

TS-212 –mit 2 internen HDD Schächten, SATA + USB

TS-219P II – 2 Platten, 2x USB3.0

TS-410 – 4 Datenträger, iSCSI integriert, für 2,5 und 3,5 Zoll HDD

TS-419P II – 4 HDD-Slots

TS-412 – 4 HDD Slots, Gigabit, SATA, USB2.0

TS-451 (mit HDMI, für Full HD Videostreaming)

TS-459 Pro II – 4 HDDs, 2 x Gigabit LAN, eSata, 6 x USB 2.0, RAID 0, 1, 10, 5, 6, 5+Spare (Raid 5 mit 3 HDD)

TS-469 Pro – 4 HDDs, 4 x USB2.0, 2 x USB3.0, RAID 0,1,10,5,6 + JBOD, 2 x LAN

TS-669 Pro – 6x Hard Disk Slots bis zu 18TB Speicherkapazität, 2 x Gigabit LAN, 2 x USB3.0, 2 x eSata, wird in kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt

TS-869 Pro – 8xHDD Slots, bis 24TB Speicherkapazität, verschiedene RAID-Modi parallel möglich, 2 x Gigabit LAN, 2 x eSata, 5 x USB2.0,

TS-EC1679U-RP (high performance Storage NAS with 16 HDD-slots, 19 Zoll)

Turbo vNAS TVS-471U / TVS-471U-RP (Rackmount Storage für Serverschrank)

HS-251 (Silent NAS, ohne Lüfter, sehr leise, 2 Festplatten)

ergänzend noch andere NAS-Modelle (teils ältere) von Qnap: TS-239 Pro, TS-259 Pro, TS-239 Pro II, TS-410U, TS-439 Pro/ SS-439 Pro, TS-419U, TS-459U, TS-509 Pro, TS-639 Pro, TS-659 Pro, TS-809 Pro, TS-859 Pro, SS-839 Pro

Wir helfen Ihnen schnell beim Defekt eines QNAP-NAS. Dazu holen wir die einzelnen Festplatten oder auch das komplette NAS bei Ihnen in Hamburg, München, Berlin, Stuttgart, Hannover, Köln, Frankfurt und Leipzig kostenlos zur Analyse ab. Sie können uns auch gern vor Ort kontaktieren und eine Abgabe in unseren Laboren vereinbaren.

Das könnte Sie auch interessieren

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen