11.07.2020 - Covid 19: Wir sind unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen für Sie da! Wir sind weiterhin für Sie da! Kontaktieren Sie uns im Fall eines Datenverlust gerne. Wir handeln nach WHO-Empfehlungen.
Kostenfrei anrufen - 24h
Ansprechpartner Datenrettung
Navigator Schaden-Navigator: Direkt zur passenden Lösung!
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor
  • Ersatzteillager mit über 100.000 Teilen
  • 95% Datengarantie (verbindlich)
  • über 40.000 zufriedene Kunden
  • 24h Express-Service
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Erfahrung seit über 25 Jahren
  • zertifizierte Qualität nach ISO9001:2015
  • 100% Diskretion & Verschwiegenheit
  • eigener Datenschutzbeauftragter
  • zertifizierter Datenschutzkoordinator

Ausgangslage: HGST Festplatte nicht mehr erreichbar, wird nicht mehr erkannt

Ohne Vorwarnung oder feststellbare Veränderungen war der Datenträger vom Typ: 2,5 Zoll Festplatte HGST HTS725050A7E630 nicht mehr erreichbar. Im BIOS und der Datenträgerverwaltung war die Festplatte noch sichtbar, jedoch kein Zugriff innerhalb des Betriebssystems mehr möglich. Die darauf befindlichen Daten waren vor allem Fotos in Form von jpeg Dateien.

Analyse: Schäden auf der Oberfläche der Festplatte

Nachdem die 500GB große HGST Festplatte in unserem Labor zur Analyse eintraf, wurde der Fehler diagnostiziert. Dabei wurde festgestellt, dass im Bereich von mehr als der Hälfte der verfügbaren Datenträgeroberfläche Beschädigungen vorlagen. Diese gingen mit Schäden an einem der Schreib-Leseköpfe einher. Zur Wiederherstellung der Foto-Daten von der HGST Platte war es erforderlich eine Rekonstruktion im Reinraum durchzuführen.

Datenrettung: Bilder wiederhergestellt, Kunde zufrieden

Nachdem das Analyseergebnis feststand wurde die Freigabe zur Datenrettung erteilt. Die Wiederherstellung der Daten erfolgte in einem mehrstufigen Verfahren. Zunächst mussten mechanisch defekte Bauteile der HGST Festplatte im Reinraum ausgetauscht werden. Nachdem die Anpassung an die Ersatzteile erfolgte, wurden die Rohdaten des Datenträgers extrahiert. Aufgrund teilweise irreversibler Schäden war noch eine logische Rekonstruktion auf Dateisystemebene notwendig. Die Wiederherstellung der Bilder konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.