Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 42 Sekunden

Datenrettung von Notebook Festplatte HGST 7ZK500-500

Datenrettung_von_HGST_7ZK500-500_HTS725050A7E630_RecoveryLab

Ausgangslage: HGST Festplatte nicht mehr erreichbar, wird nicht mehr erkannt

Ohne Vorwarnung oder feststellbare Veränderungen war der Datenträger vom Typ: 2,5 Zoll Festplatte HGST HTS725050A7E630 nicht mehr erreichbar. Im BIOS und der Datenträgerverwaltung war die Festplatte noch sichtbar, jedoch kein Zugriff innerhalb des Betriebssystems mehr möglich. Die darauf befindlichen Daten waren vor allem Fotos in Form von jpeg Dateien.

Analyse: Schäden auf der Oberfläche der Festplatte

Nachdem die 500GB große HGST Festplatte in unserem Labor zur Analyse eintraf, wurde der Fehler diagnostiziert. Dabei wurde festgestellt, dass im Bereich von mehr als der Hälfte der verfügbaren Datenträgeroberfläche Beschädigungen vorlagen. Diese gingen mit Schäden an einem der Schreib-Leseköpfe einher. Zur Wiederherstellung der Foto-Daten von der HGST Platte war es erforderlich eine Rekonstruktion im Reinraum durchzuführen.

Datenrettung: Bilder wiederhergestellt, Kunde zufrieden

Nachdem das Analyseergebnis feststand wurde die Freigabe zur Datenrettung erteilt. Die Wiederherstellung der Daten erfolgte in einem mehrstufigen Verfahren. Zunächst mussten mechanisch defekte Bauteile der HGST Festplatte im Reinraum ausgetauscht werden. Nachdem die Anpassung an die Ersatzteile erfolgte, wurden die Rohdaten des Datenträgers extrahiert. Aufgrund teilweise irreversibler Schäden war noch eine logische Rekonstruktion auf Dateisystemebene notwendig. Die Wiederherstellung der Bilder konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen