24h Notfall-Hotline
0800 / 937 88 36
24h/7 Tage

Für eine erfolgversprechende RAID Rekonstruktion mit der vollständigen Kapazität und Konsistenz der Dateninhalte empfehlen wir nur bewährte Recovery-Prozesse zu nutzen. Unabhängig vom Initialschaden (Überspannung, Headcrash, formatierte Volumes) sollte ein klares Konzept zur Rekonstruktion aller Sektoren (LBA) im Verbund vorliegen. Unsere Techniker ermitteln diesen Prozess innerhalb der zu Beginn durchzuführenden Analyse. Danach liegen die "Karten" auf dem Tisch und es ist möglich in Kombination mit dem fachlichen Know-how und der technischen Ausstattung eine möglichst sichere Datenrettung auszuführen.

Möglichkeiten der Datenrettung vom RAID1 Array

Als Spezialisten für Server- und RAID-Rekonstruktion stehen wir Ihnen mit unserem Know-how und langjähriger Datenrettungs-Erfahrung zur Verfügung. Wir sind in über 95% aller Aufträge in der Lage Ihre Daten erfolgreich zu retten. Unsere Vorgehensweise zur Datenwiederherstellung bei fehlerhaften Geräten ist wie folgt gegliedert:

  • Kostenlose Beratung zu den Möglichkeiten einer Wiederherstellung in Ihrem speziellen Fall (Abfrage Dateisystemtyp, Problem bzw. vorliegender Schaden)
  • Diagnose der Datenträger (betroffene RAID-Festplatten / Speichereinheit) und der ermittelbaren Datenfragmente aus dem vorherigen RAID
  • Angebotserstellung mit Festpreis zur Datenrettung
  • Datenwiederherstellung in unserem Reinraumlabor
  • Auftragsabschluss und Übergabe der geretteten RAID-Daten

Wir sind auf die RAID-1 Recovery spezialisiert und verfügen über langjährige Erfahrungen zum Wiederherstellen von RAID-Daten mit hoher Erfolgsquote.

Lars Müller | Technischer Leiter
RAID-1 Datenrettung
RecoveryLab RAID Datenrettung
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen

Gründe für Datenverlust im RAID-1 Array

Es gibt verschiedene Ursachen, die trotz der doppelten Speicherung von Daten zu einem Verlust führen können.

  • Festplatten im RAID-1 ausgefallen (mehrere nacheinander/ gleichzeitig, z.B. durch Überhitzung)
  • RAID-Controller beschädigt (z.B. durch Überspannungsschaden nach Stromausfall)
  • RAID-1 Volume gelöscht/ aufgelöst (durch Benutzerfehler)
  • Daten von RAID1 Partition gelöscht (durch die permanente Spiegelung/ Synchronisation wird der gelöschte Bereich ebenfalls dupliziert)
  • Fehler bei Rebuild (meist automatisiert)
  • Folgeschäden durch erfolgte Recoveryversuche mit Wiederherstellungssoftware

Unterschied: Hardware- und Software RAID-1

  • Software RAID-1
    Konfiguration und Verwaltung wird durch die CPU / den SATA-Bus des Computers realisiert
    Vorteil: niedrige Kosten (kein Controller erforderlich), Nachteil: Leistung von PC-Ressourcen abhängig
  • Hardware RAID-1
    Verwaltung mit eigenem RAID-BIOS
    Vorteil: optimale Speicher-Performance, plattformunabhängig sofern Treiber vorhanden, Nachteil: Anschaffungskosten RAID-Controller

24/7 Express-Service

Benötigen Sie Ihre Daten besonders dringend und zeitnah? Dann bieten wir Ihnen mit unserer RAID-1 Express Datenrettung die optimale Lösung Ihres Problems. Noch am gleichen Tag holen wir die Datenträger inkl. der defekten Disk(s) (ggf. auch den Server) bei Ihnen ab um schnellstmöglich mit der Analyse zu beginnen. Nach Abschluss erhalten Sie umgehend das Analyseergebnis und ein Festpreisangebot zur Datenrekonstruktion.

Sofern Sie mit den angebotenen Leistungen übereinstimmen, beginnen wir direkt mit dem Datenrettungsprozess. Während des gesamten Vorgangs steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner für Rückfragen oder Statusauskünfte zur Verfügung. Sobald die Wiederherstellung Ihrer Daten abgeschlossen ist, informieren wir Sie sofort um die Daten an Sie zu übergeben.

Sichere VerbindungDatenrettung: Sofort Anfrage







    Mit der Absendung des Formulars erklären Sie sich mit den AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

    Sehr gut
    4.9 von 5 bei 234 Kundenmeinungen
    SSL

    Transparenter Ablauf

    Ablauf einer Datenrettung und Ermittlung des Aufwandes zur Datenwiederherstellung
    24h erreichbar
    24h erreichbar
    Sie können uns 24h am Tag erreichen!
    Abholung & Analyse
    Abholung & Analyse
    Speichermedium wird abgeholt und analysiert.
    Fixpreis-Angebot
    Fixpreis-Angebot
    Sie erhalten ein Fixpreis Angebot von uns.
    Datenrettung
    Datenrettung
    Wir stellen Ihre Daten wieder her.
    Daten-Lieferung
    Daten-Lieferung
    Sie erhalten Ihre wiederhergestellten Daten.

    Warum werden RAID1-Arrays genutzt?

    RAID-1-Datenrettung-durch-RecoveryLab

    Das Festplatten-Array RAID-1 ist eines der beliebtesten Speicheranordnungen in der IT. Das Redundant Array of independent disks bietet vorwiegend eine Ausfallsicherheit.

    Der Sinn des RAID1-Verbundes ist das Spiegeln von Festplatten (auch: gespiegelte Platte/ mirroring). Wird die Hard Disk gespiegelt, besteht eine Redundanz des genutzen Speichervolumens. Es liegt also eine Echtzeit-Kopie mit synchronisiertem Datenbestand vor. Dadurch besteht ein eingeschränkter Schutz vor einem Datenverlust.

    Im Fall dass eine der Festplatten defekt ist, ist das Lesen und Schreiben noch problemlos über die funktionsfähige Festplatte im RAID-1 möglich. Die Größe des nutzbaren Speichers entspricht immer der Speichergröße des Mediums mit dem niedrigsten Datenvolumen. In der Regel entspricht die Größe des RAID-Volumes 50% der eingesetzten Speichermedien. Trotz der durchdachten Speicherarchitektur kann es auch bei einem RAID-1 zu einem Ausfall und Datenverlust kommen.

    Beispiele für RAID 1 Rekonstruktionen durch RecoveryLab

    RAID-1 unter Windows/ Linux

    Ein RAID-1 kann mit RAID-Controller unter allen gängigen Betriebssystemen betrieben werden. Sofern ein entsprechender Treiber für den Controller vorhanden ist, wird der Verbund als fertiges Laufwerk (Volume) angezeigt.

    Bei der Einrichtung eines Software-RAID gibt es ausreichend Möglichkeiten und Boardmittel sowie unter Windows (Miror Setup) als auch unter Linux um die vorhandenen Festplatten "Platte für Platte" zu einem RAID zusammenzufügen.

    NAS-Daten bei RAID1 Konfiguration retten

    Datenrettung-RAID-1-Konfiguration-in-NAS-Server-RecoveryLab
    Abb. Synology NAS-RAID-1 Einstellungen

    Viele Network Attached Storage verwenden die RAID-1 Konfiguration als standardisierten Speicher Verbund. Hierbei ist es ausreichend, wenn zwei Platten im Netzwerkspeicher vorhanden sind. Im Fall eines Datenverlustes ist die Rettung der Dateien in vielen Fällen möglich. Unsere Erfahrungen bei der NAS-Datenrettung sind herstellerübergreifend. Regelmäßig retten wir Festplatten aus Netzwerkspeichern von ACER, Buffalo, Inxtron, Iomega, LaCie, QNAP, Synology, Thecus, Western Digital und anderen Herstellern.

    Kosten

    Die Bewertung des Aufwands und der damit verbunden Datenrettungskosten sind abhängig von der Beschädigung und dem eingesetzten Personal zur Datenrettung. Wir können nach unserer Schadensanalyse sehr konkret den Aufwand beziffern und erstellen Ihnen ein verbindliches Festpreisangebot.

    Weitere Informationen zu den Datenrettungskosten finden Sie in unserer Kostenübersicht.

    RAID1-Datenrettung: Fragen & Antworten

    Beide RAID1 Platten werden nicht mehr erkannt, ist eine Datenrettung möglich?

    Um dies genau zu beurteilen, empfehlen wir eine Schadensanalyse zu beauftragen. Wenn Festplatten nicht mehr vom BIOS erkannt werden, oder die Festplattenleistung stark vermindert ist, befinden sich häufig elektronische oder mechanische Ursachen dahinter. Auf keinen Fall sollte in so einem Fall mittels Datenwiederherstellungssoftware (Easus, Minitool, etc.) versucht werden, Dateien zu rekonstruieren. Jeder Versuch kann zur Verschlechterung führen. Wenn bereits beide Platten betroffen sind, ist keine Fehlertoleranz mehr vorhanden. Bei wichtigen Dateien sollte in jedem Fall ein Datenrettungsspezialist kontaktiert werden.

    Kann ich die gespiegelte Festplatte im RAID1 auch als Backup nutzen?

    Es gibt einen oft zitierten Satz: "Ein RAID ist kein Backup". Diesem müssen wir leider zustimmen. Das RAID1 schützt Anwenderdaten vor einem physikalischen Ausfall einer der Festplatten. Oft kommt es aber zu Fehlern, bei denen Datenverluste über beide Speichermedien hinweg eintreten. Dann wird es wichtig, auf eine separate Datensicherung zurückzugreifen.

    Mein Network Attached Storage - mit einem Raid-1 konfiguriert- startet nicht mehr, wie komme ich jetzt an die Daten?

    Abhängig vom Dateisystem, mit dem das RAID betrieben wurde ist es normalerweise möglich, dass die verbliebene Festplatte (falls eine davon defekt ist) an einem vergleichbaren System ausgelesen werden kann. Wurde jedoch das Array nicht richtig synchronisiert, kann es sein, dass der Datenbestand veraltet oder nur teilweise vorhanden ist. In so einem Fall wäre eine Datenrekonstruktion unter Zuhilfenahme der defekten Platte erforderlich.

    Eine Festplatte scheint defekt, kann ich ein Rebuild durchführen?

    Sofern die andere Festplatte intakt ist und der Inhalte im Dateisystem synchron ist, spricht nichts gegen dagegen. Mit dem Dienstprogramm Mdadm kann unter Linux (z.B. Ubuntu) das Rebuild angestoßen ggf. auch erzwungen werden. Parallel ist es auch möglich über Mdadm die Synchronisation zu prüfen und ggf. per Resync zu erzwingen.

    Wie lange dauert ein Datenrettungsversuch bei einem RAID1 mit zwei HDDs?

    Die Bearbeitungsdauer kann nicht pauschal benannt werden. Je nach Speichergröße und vorliegendem Problem liegt die Recovery-Zeit einem und mehreren Tagen. Um genauere Aussagen zur Dauer zu machen, empfehlen wir unseren Diagnoseservice in Anspruch zu nehmen. Unsere Techniker können danach meist sehr präzise Aussagen zur Erfolgswahrscheinlichkeit und Dauer tätigen.

    Sind Einschränkungen bei bestimmten Dateisystemtypen vorhanden?

    Wir fokussieren uns zunächst auf die Rettung von beschädigten Speichermedien im RAID1 Array. Sofern die Diagnose logisch fehlerhafte Sektoren ergibt, ist das zugrundeliegende File System relevant für die einzelnen weiteren Schritte. Am häufigsten werden RAIDs mit NTFS, FAT32, exFat, EXT3, EXT4, APFS gerettet. Die Art des logischen Schadens hat je nach Dateisystem unterschiedliche Auswirkungen auf den Rettungsprozess und die Erfolgsquote.

    Unsere Recovery Services im Überblick

    Datenrettung von Flash-Speicher
    ab 149 €
    Datenrettung von Flash-Speicher

    Flash-DataRecovery von USB-Sticks und microSD / SD-Speicherkarten sowie Smartphone Datenrettung (Hinweis: iPhone Recovery deutlich aufwendiger).

    Jetzt anfragen
    SSD-Datenrettung
    ab 349 €
    SSD-Datenrettung

    Datenrettung von Solid State Drives, SSDs aus Laptop, Server, PC. Inhalte bei defektem Speicher-Controller / NAND Flash und Datenverlust professionell rekonstruieren.

    Jetzt anfragen
    Autor: Stefan Berger
    Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.