Rufen Sie uns an - 24 Stunden
Flutbild Grimma 2013

Die erneute Jahrhundertflut hat weite Teile Deutschlands unter Wasser gesetzt. Die Schäden sind noch nicht vollständig abzusehen, befinden sich aber auf jeden Fall in zweistelliger Milliardenhöhe. Neben der massiven Beschädigung von Grundstücken, Immobilien und dem darin befindlichen Interieur wurden vor allem elektrische und elektronische Anlagen, die mit Wasser und Schlamm in Kontakt geraten sind, erheblich beschädigt. In einigen Fällen konnten die Betroffenen noch die elektrische Stromversorgung vor Einsetzen des Hochwassers trennen, doch in einigen Fällen ereignete sich die Katastrophe zu schnell, um schnell noch sichernde Maßnahmen zu treffen. Viele Serversysteme (auch NAS-Server) befinden sich in Unternehmen und Privathaushalten oftmals im Keller oder Erdgeschoss von Gebäuden und sind Überflutungsgefahren am ehesten ausgesetzt. Neben der Beschädigung von Mainboard, Netzteil und CPU sind vor allem auch Datenträger (meist Festplatten und RAID-Systeme) durch eindringendes Wasser betroffen.

Empfehlung zur ersten Hilfe bei Flutschäden an Computer/ Festplatte

  • Alle elektronischen Geräte vom Netz getrennt lassen, auf keinen Fall den Computer/ die Festplatte nach einem Wasser- oder Flutschaden ungeprüft anschalten. Professionelle Reinigung von Computer/ Laptop
    Viele IT-Dienstleister sind in der Lage, Notebook und PC professionell zu säubern. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur eine oberflächige Trockung erfolgt, sondern tatsächlich vorhandene (auskritallisierte) Rückstände entfernt werden.
  • Festplatten und andere Datenspeicher (SSD/ Speicherkarten, etc.) vorsichtig ausbauen und äußerlich trocknen (keine Hitze!), sicher verpacken
  • Im Fall eines Datenverlustes empfehlen wir einen Experten für Datenrettung zu kontaktieren. Unternehmen Sie keine Selbstversuche zur Wiederherstellung von Daten. Ein Inbetriebnehmen einer flutbeschädigten Festplatte kann schwerwiegende Folgeschäden (z.B. Headcrash/ Oberflächenschaden) erzeugen, durch diese eine Wiederherstellung von Daten nahezu unmöglich werden kann.

Recoverylab bietet 15% Rabatt für Flutopfer

Zur Unterstützung betroffener Flutopfer bieten wir eine Rabattierung unserer Diensleistungen zur Wiederherstellung von Daten (im Falle eines vorliegenden Flutschadens) in Höhe von 15% der Wiederherstellungskosten an. Sind Sie von einem hochwasserindizierten Datenverlust betroffen, dann geben Sie dies bitte vor der Auftragserteilung bei uns an, damit wir Ihnen den Nachlass unkompliziert einräumen können. Die Aktion ist bis zum 31.07.2013 befristet.

Hohe Erfolgswahrscheinlichkeit zur Datenwiederherstellung bei unveränderten Festplatten

Unsere Erfahrungen bei der Datenrettung nach Feuchtigkeits- und Flutschäden (z.B. aus 2002) zeigen, dass unveränderte Festplatten in vielen Fällen durch eine professionelle Datenrettung erfolgreich wiederhergestellt werden konnten. Wasser- und Schlammspuren dringen meist auch in das Innere von Datenträgern ein und verunreinigen weite Teile der Elektronik aber auch der mechanischen Bauteile. Die Datenplatten innerhalb von Festplatten sind sehr empfindlich und müssen im Fall einer Verunreinigung schonend und mit professionellen Reinigungsmitteln im Reinraumlabor gesäubert werden. Danach erfolgt die Wiederherstellung, die bei einer vorhergegangenen erfolgreichen Reinigung meist vollständig erfolgreich verläuft.

Haben Sie einen Wasserschaden an einem Datenträger (Festplatte/ Server/ NAS, etc.) festgestellt? Dann wenden Sie sich am Besten direkt an uns. Wir beraten Sie zur optimalen weiteren Vorgehensweise und finden die preiswerteste und effektivste Möglichkeit der Wiederherstellung Ihrer Daten.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.