Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Eine Diskette ist eine einfache Form eines mobilen, magnetischen, austauschbaren Speichermediums. Die gängige Kapazität beträgt 1,44 MB. Disketten gibt es, seit Computer und digitale Datenträger entwickelt wurden. Zur damaligen Zeit waren Festplatten zu groß und zu teuer für den Computer-Markt. Im Laufe der Jahre hat sich die zu speichernde Datenmenge drastisch erhöht und damit auch das Format der Diskette. Heutzutage haben Disketten kaum mehr eine Bedeutung und werden dementsprechend nicht mehr hergestellt.

Durch den Aufbau und die Rotation der flexiblen Magnetscheibe ist die Diskette verhältnismäßig anfällig für Umwelteinflüsse wie Hitze, Staub, Feuchtigkeiten.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.