Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 25 Sekunden

Datenrettung Festplatte (Seagate ST31000424C8 Pipeline-HD.2)

Datenrettung-Seagate-ST31000424C8-Pipeline-HD_2-durch-RecoveryLabDie Festplatte vom Typ: Seagate ST31000424C8 Pipeline-HD.2 wurde zur Archivierung von Audio- und Videodaten genutzt. Der Schaden bestand darin, dass sich die Festplatte nicht mehr startete (HDD läuft nicht mehr an) und dementsprechend auch nicht mehr vom Betriebssystem erkannt werden konnte. Das Datenvolumen betrug ca. 800GB, also 80% des Gesamtspeichers.

Analyse zur Datenrettung

Die Diagnose der Seagate Festplatte ergab, dass der Motor zur Bewegung der Platters (Plattenstapel) defekt war. Der geschätzte Wiederherstellungszeitraum lag bei wenigen Stunden.

Wiederherstellung der Daten

Die Datenrettung erfolgte umgehend in unserem Reinraumlabor. Es erfolgte der Austausch des Festplattenmotors durch ein baugleiches Fabrikat aus unserem Ersatzteillager. Die Daten konnten ohne weitere Komplikationen vollständig wiederhergestellt werden. Die Schreib-Leseköpfe sowie die Datenoberfläche waren unbeschädigt.

>> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen