Kostenfrei anrufen - 24h
Ansprechpartner Datenrettung
Navigator Schaden-Navigator: Direkt zur passenden Lösung!
Unser Angebot für Ihre USB-HDD
  • Eigenes Reinraumlabor
  • Ersatzteillager mit über 100.000 Teilen
  • 95% Datengarantie (verbindlich)
  • über 40.000 zufriedene Kunden
  • 24h Express-Service
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Erfahrung seit über 25 Jahren
  • zertifizierte Qualität nach ISO9001:2015
  • 100% Diskretion & Verschwiegenheit
  • eigener Datenschutzbeauftragter
  • zertifizierter Datenschutzkoordinator

Externe Festplatten erfreuen sich großer Beliebtheit. So praktisch sich eine USB-Festplatte auch erweisen mag, so oft gehören diese Externen HDDs zu den am schnellsten beschädigten Datenträgern.

Am Häufigsten liegen mechanische Defekt zugrunde. Aber auch gelöschte Daten führen oft zu einem Datenverlust auf einer USB-Festplatte. Dabei spielt es keine Rolle, ob Windows, Linux oder Mac Daten auf dem Speichermedium lagen. In den meisten Fällen ist das Wiederherstellen der Daten nur durch eine professionelle Datenrettung eines Spezialisierten Datenrettungsunternehmens möglich.

Ablauf einer Datenwiederherstellung von einer externen Festplatte

Ablauf einer Datenrettung und Ermittlung des Aufwandes zur Datenwiederherstellung
24h erreichbar
24h erreichbar
Sie können uns 24h am Tag erreichen!
Abholung & Analyse
Abholung & Analyse
Speichermedium wird abgeholt und analysiert.
Fixpreis-Angebot
Fixpreis-Angebot
Sie erhalten ein Fixpreis Angebot von uns.
Datenrettung
Datenrettung
Wir stellen Ihre Daten wieder her.
Daten-Lieferung
Daten-Lieferung
Sie erhalten Ihre wiederhergestellten Daten.

Datenrettungserfahrung für externe HDD

externe 2,5″ HDD

  • Gängige mobile Festplatten enthalten 2,5″ große interne Festplatten.
  • Die Spannungsversorgung erfolgt gleichzeitig über die USB Datenverbindung. Nur wenn zusätzliche Funktionen wie WiFi enthalten sind, wird eine zusätzliche Stromquelle benötigt.l
  • Die kompakteren 2,5 Zoll HDDs unterliegen häufig mechanisch bedingten Problemen (z.B. wenn die externe Festplatte heruntergefallen ist)

externe 3,5″ HDD

  • 3,5″ große Festplatten in Festplattengehäusen, die zusätzlich über eine externe Stromversorgung verfügen (Netzteil).
  • In Bezug auf Defekte bzw. Datenverlust resultieren häufig direkte Schäden aufgrund eines defekten Netzteils oder einer Spannungsstörung.
  • Elektronische Schäden können so auch über die Netzversorgung (Überspannung, z.B. während Gewitter, etc.) erfolgen.

FAQ zur Datenrettung von externer USB-Festplatte

Warum sind externe Festplatten am häufigsten von Datenverlusten betroffen?

Externe-Festplatte-CRC-Fehler-Datenrettung

Durch den häufigen Transport und Umgang der mit mobilen Festplattenlaufwerken erfolgt, sind diese auch stärker als intern verbaute Festplatten von Beschädigungen bedroht. Oft sind die empfindlichen mechanischen Bauteile (z.B. Schreib-Lesekopf) durch äußere Einwirkungen betroffen und defekt (auch head crash genannt), was zu einem Totalausfall führt und die Daten zunächst verloren sind. Ein Datenverlust entsteht häufig durch einen Sturz der Festplatte.

Außerdem sind logische Fehler am Dateisystem häufig die Ursache, die z.B. aus dem nicht vorschriftsgemäßen Abmelden von USB-Geräten am Computer (z.B. unter Windows) resultieren können.

Bei Modellen mit externem Power-Adapter (3,5 Zoll) können auch elektrische Beschädigungen, verursacht durch das verwendete Netzteil (ggf. auch falschen Strom-Adapter verwendet), die Ursache eines Datenverlustes (z.B. auch Überspannungsschäden) sein. Viele Backup-Festplatten zeigen nach langjährigem Gebrauch Verschleißerscheinungen im Bereich der mechanischen Bauteile.

Meine externe Festplatte ist extra stoßgeschützt, kann es trotzdem zum Defekt und Datenverlust kommen?

Neben herkömmlichen Festplatten, die vor allem empfindlich auf mechanische Fremdeinwirkung reagieren (z.B. Headcrash durch Sturzschaden) gibt es spezielle gegen Stoß und Sturz geschützte Festplattenmodelle (auch Anti-Shock genannt).

Diese werden oftmals zu einem etwas höheren Preis angeboten und werden mit hoher Toleranz gegen äußere Einflüsse (z.B. Sturz/ Flüssigkeit) beworben.

Unsere Erfahrungswerte zeigen allerdings, dass auch stoßgeschützte externe HDD keine vollkommene Sicherheit vor einem Datenverlust bieten. Der Umgang mit diesen Platten erfolgt oft  deutlich sorgloser, so dass die beworbenene Toleranzgrenzen schnell überschritten werden.

 

Die Externe Festplatte soll formatiert werden, Windows erkennt Datei-System nicht mehr, was kann man tun?

Externe_Festplatte_soll_formatiert_werden_Windows_Datenrettung

Sie müssen den Datenträger formatieren, bevor Sie ihn verwenden können„- so lautet die recht häufig auftretende Warnmeldung, die oftmals nach dem Anstecken einer externen Festplatte am PC erscheint, obwohl die HDD bis zuletzt noch einwandfrei funktionierte.

Ungewöhnliche Geräusche sind häufig nicht feststellbar. Die Festplatte wird möglicherweise in der Datenträgerverwaltung nur noch als RAW-Partition angezeigt.

Wichtige Handlungsempfehlung: Auf keinen Fall Formatieren! Sollte ein Problem im Dateisystem vorliegen, muss als erstes der Datenträger sicher geklont werden. Dies übernehmen wir automatisch (in den Kosten inbegriffen) während der Analyse.

Wie lange dauert eine Datenrettung einer Externen Festplatte?

Wie lange eine Datenrettung von externer Festplatte benötigt, ist abhängig vom Schaden. Außerdem spielt der erforderliche Prozess mit der Auswahl der jeweiligen Vorgehensweise und Technologie zur Festplattenreparatur bzw. Wiederherstellung der Daten eine entscheidende Rolle.

Oftmals, bei leichten mechanischen Problemen, z.B. einem Schreib-Lesekopfschaden (durch Headcrash) ist eine Datenrettung der ext. HDD innerhalb von wenigen Tagen möglich. Bei höchster Priorität, also wenn die Daten wirklich schnell benötigt werden, ist eine Datenrettung oft auch in 24h machbar.

Neben unserer Expertise verfügen wir erfreulicherweise über ein großes Ersatzteillager. Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist einer der entscheidenden Punkte für die Geschwindigkeit der Datenrettung.

Um individuelle Informationen zur Dauer der Datenwiederherstellung zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte bei einem konkreten Datenverlust an Ihrer externen USB Festplatte.

Können verschlüsselte Daten auf einer defekten externen Festplatte wiederhergestellt werden?

Um eine Datenrettung von einer verschlüsselten Festplatte durchzuführen, benötigt man idealerweise den Schlüssel oder das Keyfile (Schlüsseldatei), die von der jeweiligen Encryption Software (z.B. Bitlocker, Veracrypt, Kaspersky Endpoint Security, Mac FileVault).

In der Regel liegen mechanische Schäden der Schreib-Leseköpfe bzw. Datenoberfläche (Magnetschicht) vor, weshalb einzelne Sektoren (LBA / Bits) nicht korrekt wiederhergestellt werden können. Daraus resultieren oftmals Probleme bei der Entschlüsselung der wiederhergestellten Rohdaten. Mit dem korrekten Schlüssel ist dies für uns als Datenretter möglich. Die Daten werden dann entschlüsselt wiederhergestellt und durch einen neuen Verschlüsselungsvorgang sicher auf einem Zieldatenträger ausgeliefert.

Liegt jedoch kein Schlüssel vor, schließt sich an den Datenrettungsprozess ein weiterer Vorgang zur Entschlüsselung, auch Decryption genannt, an. Die Entschlüsselung von Daten gestaltet sich in Abhängigkeit der eingesetzten Verschlüsselungstechnologie und des zugrundeliegenden Schlüsseltyps (oft: AES 256 bit).

Unsere Empfehlung zur Verwendung externer Festplatten

  • Bewahren Sie Ihre externe Festplatte möglichst geschützt auf. (nicht an Tischkanten/ auf dem Boden/ etc.)
  • Während des Betriebes sollte die Festplatte nicht bewegt und vor einem Sturz bewahrt werden.
  • Achten Sie auf einen sicheren Stand (gegen Umkippen während des Betriebes schützen)
  • Melden Sie USB-Datenträger immer vorschriftsgemäß an Ihrem Computer ab (gilt auch für Flash-Speichersticks)

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.