Kostenfrei anrufen
Ansprechpartner Datenrettung
Sonderkonditionen für Hochwasseropfer
Kostenlose Analyse & 50% Rabatt auf die Datenwiederherstellung
Datenrettung Externe Festplatte

Die Gründe für defekte Platten sind vielfältig. Am Häufigsten liegen mechanische Defekte an den Schreib-Leseköpfen zugrunde. Dazu kommen Probleme durch Wasserschäden und andere äußere Einwirkungen. Aber auch gelöschte Daten führen oft zu einem Datenverlust auf einer externen Festplatte. Dabei spielt es keine Rolle, ob Windows, Linux oder Mac Dateien auf dem Speichermedium lagen. In den meisten Fällen ist das Wiederherstellen der Daten nur durch eine professionelle Dienstleistung eines Spezialisierten Datenrettungsunternehmens möglich.

Wir reparieren und bieten einen herstellerneutralen Recovery-Service für Festplattenlaufwerke jeder Kapazität sowie aller Dateisysteme und Betriebssysteme. Wir arbeiten mit eigenen Tools und Technologien für ein bestmögliches Datenwiederherstellungsergebnis zum Festpreis. Sie erhalten bei uns von der Analyse der wiederherstellbaren Daten bis zur Auslieferung der geretteten Dateien einen persönlichen Ansprechpartner und die bestmögliche Qualität.

Unsere Datenschutzmaßnahmen garantieren Ihnen einen hohen Schutz Ihrer Daten sowie Vertraulichkeit und Diskretion. Für Unternehmen bieten wir zudem individuelle AV-Verträge, Geheimhaltungserklärungen und weitere Datenschutzvereinbarungen.

Zusätzlich geben wir eine Daten-Garantie. Das bedeutet, dass die Datenwiederherstellung von mindestens 95% aller Daten garantiert wird.

Lars Müller | Technischer Leiter
Datenrettung Externe Festplatte
Unser Angebot für Ihre USB-HDD
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen

Ablauf einer Festplattenrecovery

Ablauf einer Datenrettung und Ermittlung des Aufwandes zur Datenwiederherstellung
24h erreichbar
24h erreichbar
Sie können uns 24h am Tag erreichen!
Abholung & Analyse
Abholung & Analyse
Speichermedium wird abgeholt und analysiert.
Fixpreis-Angebot
Fixpreis-Angebot für Datenrettung durch RecoveryLab
Sie erhalten ein Fixpreis Angebot von uns.
Datenrettung
Datenrettung
Wir stellen Ihre Daten wieder her.
Daten-Lieferung
Daten-Lieferung
Sie erhalten Ihre wiederhergestellten Daten.

Gründe für Datencrash

  • USB-Harddrive umgefallen, überrollt, gestürzt (Sturzschaden) und mechanisch beschädigt
  • Überflutung, Flüssigkeit, Feuchtigkeitsschaden (z.B. in Toilette gefallen)
  • Überspannungsschaden (Festplattencontroller defekt)
  • Datenträgerverwaltung / Festplattendienstprogramm zeigt kein Medium an
  • Verschleiß / Produktionsfehler seitens der Festplattenhersteller
  • Dateien (Ordner) gelöscht oder Partition formatiert
  • Fehler bei Datei-Synchronisation

Preise

Die Datenrettungskosten sind unterschiedlich hoch - je nach Auftrag und Beschädigung. Vor der Festplattenwiederherstellung schauen wir uns zunächst genau den Schaden und die erforderlichen Schritte inkl. benötigter Ersatzteile an. Nach dem Ergebnis ist es möglich, einen Festpreis zum Datenrettungsvorgang zu benennen.

Sofern Sie bereits genauere Angaben zur HDD (Hersteller, Modell, Speichergröße) und zum Schadensverlauf haben, können wir Ihnen bereits eine grobe Preisübersicht geben.

Für weitere Informationen haben wir eine ausführliche Preisübersicht zusammengestellt.

Fragen & Antworten

Warum sind externe Festplatten am häufigsten von Datenverlusten betroffen?
Externe-Festplatte-CRC-Fehler-Datenrettung

Durch den häufigen Transport und Umgang der mit mobilen Festplattenlaufwerken erfolgt, sind diese auch stärker als intern verbaute Festplatten von Beschädigungen bedroht. Oft sind die empfindlichen mechanischen Bauteile (z.B. Schreib-Lesekopf) durch äußere Einwirkungen betroffen und defekt (auch head crash genannt), was zu einem Totalausfall führt und die Daten zunächst verloren sind. Ein Datenverlust entsteht häufig durch einen Sturz der Festplatte.

Außerdem sind logische Fehler am Dateisystem häufig die Ursache, die z.B. aus dem nicht vorschriftsgemäßen Abmelden von USB-Geräten am Computer (z.B. unter Windows) resultieren können.

Bei Modellen mit externem Power-Adapter (3,5 Zoll) können auch elektrische Beschädigungen, verursacht durch das verwendete Netzteil (ggf. auch falschen Strom-Adapter verwendet), die Ursache eines Datenverlustes (z.B. auch Überspannungsschäden) sein. Viele Backup-Festplatten zeigen nach langjährigem Gebrauch Verschleißerscheinungen an der Hardware im Bereich der mechanischen Bauteile.

Meine externe Festplatte ist extra stoßgeschützt, kann es trotzdem zum Defekt und Datenverlust kommen?

Neben herkömmlichen Festplatten, die vor allem empfindlich auf mechanische Fremdeinwirkung reagieren (z.B. Headcrash durch Sturzschaden) gibt es spezielle gegen Stoß und Sturz geschützte Festplattenmodelle (auch Anti-Shock genannt).

Diese werden oftmals zu einem etwas höheren Preis angeboten und werden mit hoher Toleranz gegen äußere Einflüsse (z.B. Sturz/ Flüssigkeit) beworben.

Unsere Erfahrungswerte zeigen allerdings, dass auch stoßgeschützte externe HDD keine vollkommene Sicherheit vor einem Datenverlust bieten. Der Umgang mit diesen Laufwerken erfolgt oft  deutlich sorgloser, so dass die beworbenene Toleranzgrenzen schnell überschritten werden.

Die Externe Festplatte soll formatiert werden, Windows erkennt Datei-System nicht mehr, was kann man tun?
Externe_Festplatte_soll_formatiert_werden_Windows_Datenrettung

"Sie müssen den Datenträger formatieren, bevor Sie ihn verwenden können"- so lautet die recht häufig auftretende Warnmeldung, die oftmals nach dem Anstecken einer externen Festplatte am PC erscheint, obwohl das Festplattenlaufwerk bis zuletzt noch einwandfrei funktionierte.

Ungewöhnliche Geräusche sind häufig nicht feststellbar. Die Festplatte wird möglicherweise in der Datenträgerverwaltung nur noch als RAW-Partition angezeigt.

Wie lange dauert eine Datenrettung einer Externen Festplatte?

Wie lange eine Datenrekonstruktion von einer externen Festplatte benötigt, ist abhängig vom Schaden. Außerdem spielt der erforderliche Prozess mit der Auswahl der jeweiligen Vorgehensweise und Technologie zur Festplattenreparatur bzw. Wiederherstellung der Daten eine entscheidende Rolle.

Oftmals, bei leichten mechanischen Problemen, z.B. einem Schreib-Lesekopfschaden (durch Headcrash) ist eine Rekonstruktion innerhalb von wenigen Tagen möglich. Bei höchster Priorität, also wenn die Daten wirklich schnell benötigt werden, ist unser Datenrettungsdienst oft auch in 24h machbar.

Neben unserer Expertise verfügen wir erfreulicherweise über ein großes Ersatzteillager. Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist einer der entscheidenden Punkte für die Geschwindigkeit der Datenrettung.

Um individuelle Informationen zur Dauer der Datenwiederherstellung zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte bei einem konkreten Datenverlust an Ihrer externen USB Festplatte.

Können verschlüsselte Daten auf einer defekten externen Festplatte wiederhergestellt werden?

Um eine Rettung von einer verschlüsselten Festplatte durchzuführen, benötigt man idealerweise den Schlüssel oder das Keyfile (Schlüsseldatei), die von der jeweiligen Encryption Software (z.B. Bitlocker, Veracrypt, Kaspersky Endpoint Security, Mac FileVault).

In der Regel liegen mechanische Schäden der Schreib-Leseköpfe bzw. Datenoberfläche (Magnetschicht) vor, weshalb einzelne Sektoren (LBA / Bits) nicht korrekt wiederhergestellt werden können. Daraus resultieren oftmals Probleme bei der Entschlüsselung der wiederhergestellten Rohdaten. Mit dem korrekten Schlüssel ist dies für uns als Datenretter möglich. Die Daten werden dann entschlüsselt wiederhergestellt und durch einen neuen Verschlüsselungsvorgang sicher auf einem Zieldatenträger ausgeliefert.

Liegt jedoch kein Schlüssel vor, schließt sich an den Datenrettungsprozess ein weiterer Vorgang zur Entschlüsselung, auch Decryption genannt, an. Die Entschlüsselung von Daten gestaltet sich in Abhängigkeit der eingesetzten Verschlüsselungstechnologie und des zugrundeliegenden Schlüsseltyps (oft: AES 256 bit).

Wie hoch sind die Erfolgschancen und Kosten bei einer Rekonstruktion von einer mobilen Festplatte?

Die Chancen auf Erfolg sind statistisch sehr gut. Allerdings muss jeder einzelne Fall begutachtet werden. Bei den am häufigsten vorkommenden Schreib-Lesekopfschäden kann durch eine Reparatur der Festplatte im Datenrettungslabor mit anschließendem Auslesen der Daten meist das Problem gelöst werden.

Was sollte man tun, bei einem Klacker-Geräusch?

Wenn eine externe Festplatte beim Anstecken an den USB-Anschluss plötzlich klackert also sie nicht erkannt wird, sondern nur das rhythmische Festplattengeräusch zu hören ist, trennen Sie bitte sofort die Verbindung. Legen Sie das Laufwerk vorsichtig zur Seite und vermeiden Sie jegliche erneute Versuche (auch an anderen PCs) die Medien erneut zu betreiben.
Sofern Schäden an den Schreib-Leseköpfen vorliegen, zählt jede Sekunde, die Beschädigung nicht zu verschlechtern.

Kann ich mit einem Programm selbst die Rettung durchführen?

Wenn eine Datei gelöscht wurde oder der Speicherbereich im Dateisystem (z.B. NTFS) durch Formatieren freigegeben wurde, ist eine Rekonstruktion der Dateien oftmals über ein so genanntes Recovery-Tool (Datenrettungssoftware Recuva, Testdisk, Easeus recovery wizard, usw.) möglich. Allerdings sollten jegliche Arbeiten nur an der Kopie von originalen Speichermedien erfolgen. Jeder Scan durch ein Programm kann Schreibzugriffe verursachen, die ggf. Daten endgültig vernichten. Sofern eine 1:1 Kopie (auch Klon genannt) vorliegt, spricht nichts gegen einen Testlauf mit einer Freeware oder anderen Tools.

Bei wichtigen Daten empfehlen wir unseren Diagnose- und Datenrettungsservice anzufragen.

Lassen sich Daten nach Sturz von externer Festplatte retten?

Im Alltag geschieht es verhältnismäßig oft, dass externe Festplatten (meist USB-Festplatten) durch einen Sturz beschädigt werden. Dazu muss man unterscheiden, ob der Sturz im aktiven Zustand (also während die Festplatte lief) oder im ausgeschalteten Zustand geschehen ist.

Fällt eine Festplatte im laufenden Betrieb herunter, kann es zu verheerenden Schäden im Bereich der Schreib-Leseköpfe (Headcrash) und ggf. auch im Bereich der Datenträgeroberfläche kommen.

Befindet sich die Festplatte zum Zeitpunkt des Aufpralls im nicht aktiven Zustand (in diesem Fall sind die Schreib-Leseköpfe in aller Regel geparkt und weitestgehend geschützt), kommt es meist zu leichteren Beschädigungen (z.B. Lagerschaden), die nicht unbedingt unmittelbar durch den Anwender feststellbar sind.

Im Fall eines Sturzschadens empfehlen wir dringend, die Festplatte nicht erneut an einem Computer anzuschließen. Dies kann Folgeschäden nach sich ziehen, die den Aufwand einer professionellen Datenrettung enorm erhöhen und die Wahrscheinlichkeit der Wiederherstellung von Daten reduzieren.

Beispiele für Datenrettungen von Externen Festplatten

externe 2,5″ Modelle

  • Gängige mobile Festplatten enthalten 2,5″ große interne Festplatten.
  • Die Spannungsversorgung erfolgt gleichzeitig über die USB Datenverbindung. Nur wenn zusätzliche Funktionen wie WiFi enthalten sind, wird eine zusätzliche Stromquelle benötigt.l
  • Die kompakteren 2,5 Zoll Geräte unterliegen häufig mechanisch bedingten Problemen (z.B. wenn die externe Festplatte heruntergefallen ist)

externe 3,5″ Festplattenlaufwerke

  • 3,5″ große Festplatten in Festplattengehäusen, die zusätzlich über eine externe Stromversorgung verfügen (Netzteil).
  • In Bezug auf Defekte bzw. Datenverlust resultieren häufig direkte Schäden aufgrund eines defekten Netzteils oder einer Spannungsstörung.
  • Elektronische Schäden können so auch über die Netzversorgung (Überspannung, z.B. während Gewitter, etc.) erfolgen.

Unsere Empfehlung zur Verwendung externer Festplatten
  • Bewahren Sie Ihre externe Festplatte möglichst geschützt auf. (nicht an Tischkanten/ auf dem Boden/ etc.)
  • Während des Betriebes sollte die Festplatte nicht bewegt und vor einem Sturz bewahrt werden.
  • Achten Sie auf einen sicheren Stand (gegen Umkippen während des Betriebes schützen)
  • Melden Sie USB-Datenträger immer vorschriftsgemäß an Ihrem Computer ab (gilt auch für Flash-Speichersticks)

Datenwiederherstellung von Medien aller Hersteller

Apple externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
Buffalo externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
Dell externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
HPE externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
QNAP externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
Seagate externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
Synology externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
Western Digital externe Festplatte - Datenrettung durch RecoveryLab
Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.