Kostenfrei anrufen
Ansprechpartner Datenrettung
Datenrettung Buffalo Linkstation Pro Duo LS-W1.0TGL/R1

Express-Diagnose: defekter Datenträger im RAID0

Die Diagnose ergab zunächst weitere Details über den Aufbau des RAID Arrays und die internen Datenträger. Es waren zwei 3,5 Zoll S-ATA Festplatten vom Typ Samsung HD501LJ mit einer jeweiligen Kapazität von 500GB verbaut. Die Konfiguration erfolgte im RAID0 Verbund (gestriped). Das zugrunde liegende Dateisystem war XFS, ein Linuxdateisystem, welches oft in Buffalo-NAS zum Einsatz kommt. Nachdem beide Datenträger genauer untersucht wurden, stellten wir verteilt Beschädigungen innerhalb der Datenträgeroberfläche eines der beiden Medien fest.Aufgrund der defekten Sektoren war keine Synchronität im nicht redundanten RAID0 mehr gegeben, so dass das RAID Offline war. Aufgrund dass im RAID0 eine Verteilung von Daten auf allen verwendeten Datenträgern stattfindet sind bereits kleinere Beschädigungen ausreichend für einen Totalausfall.

Wir sind unter anderem auf die NAS-Datenrettung von Buffalo Systemen spezialisiert. Bei einem Festplattenproblem in einem gestripten RAID ist die Wiederherstellung der betroffenen Festplatte meist erforderlich.

Lars Müller | Technischer Leiter
Datenrettung Buffalo Linkstation Pro Duo LS-W1.0TGL/R1
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen

Datenrettung: Alle Daten wurden wiederhergestellt

Die Datenrettung des Buffalo Linkstation Pro Duo erfolgte im schnellstmöglichen Express-Verfahren. Zunächst wurde der mechanisch defekte Datenträger (Schäden auf der Magnetoberfläche) im Reinraum repariert bzw. rekonstruiert. Die danach ermittelten Rohdaten wurden dann manuell in Verbindung mit den inkonsistenten RAID-0 Datenfragmenten zu einem logischen Verbund zusammengefügt. Die Wiederherstellung war vollständig möglich. Alle erforderlichen Daten, darunter vor allem Office Dokumente (Word, Excel, PDF) des Unternehmens, konnten vollständig und fehlerfrei wiederhergestellt werden.

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.