Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 24 Sekunden

Daten von Toshiba PA4093E-1HC2 mit Oberflächenbeschädigung gerettet

Eine externe USB-Festplatte vom Typ Toshiba StorE PA4093E-1HC2 wies seit mehreren Wochen sporadisch Schreib-Lesefehler auf. Beim Aktivieren am jeweiligen PC wurde regelmäßig eine automatische Dateisystemüberprüfung gestartet. Nach einer intensiveren Nutzung durch eine spezielle Prüfsoftware konnte nicht mehr auf den Datenträger zugegriffen werden. Lediglich in der Datenträgerverwaltung wurde die externe Festplatte als „unbekanntes Gerät“ angezeigt. Die Diagnose in unserem Labor bestätigte die Vermutung, dass verteilt Oberflächenbeschädigungen auf der datentragenden Schicht vorhanden waren. Durch die fortgesetzte Nutzung wurden diese verschlechtert, so dass zu viele Sektorenbereiche fehlerhaft waren. Die Wiederherstellung erfolgte im Reinraum, es konnten innerhalb von 4 Tagen (im Standard-Modus) alle Daten gerettet werden.

>> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen