Ablauf einer Datenrettung
Schritt 1
Ablauf Datenrettung: 1. Beratung
Kostenlose Beratung
Schritt 2
Ablauf Datenrettung: 2. Übergabe defekter Datenträger
Übergabe defekter Datenträger
Schritt 3
Ablauf Datenrettung: 3. Analyse Datenträger
Analyse Datenträger
Schritt 4
Ablauf Datenrettung: 4. Festpreisangebot für Datenrettung
Festpreisangebot für Datenrettung
Schritt 5
Ablauf Datenrettung: 5. Datenwiederherstellung
Datenwiederherstellung
Schritt 6
Ablauf Datenrettung: 6. Rückgabe der geretteten Daten
Rückgabe der geretteten Daten
Ablauf einer Datenrettung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 19 Sekunden

DBASE Daten von Seagate Barracuda ST3320820AS nach Head-Crash wiederhergestellt

Seagate-Barracuda-ST3320820AS

Die Festplatte konnte ohne äußere Einwirkungen des Anwenders plötzlich nicht mehr vom Windows PC erkannt werden. Die Analyse des Datenträgers ergab einen Schreib-Lesekopfschaden. Zudem wurden Beschädigungen im Bereich der Datenträgeroberfläche festgestellt, die offensichtlich in Folge des Hauptschadens verursacht wurden, da die Festplatte noch mehrfach vom Anwender angeschaltet wurde. Die Rekonstruktion der Daten (Dateien und DBASE Datenbanken) erfolgte im Reinraumlabor und wurde zweistufig durchgeführt. Die Rekonstruktion der teils inkonsistenten Datenbankdateien erfolgte zusätzlich und manuell im Verlauf des Gesamtwiederherstellungsprozesses. Die Rekonstruktion wurde erfolgreich abgeschlossen.

>> zurück zu Kurzberichte – RecoveryLab Erfahrungen

24h Hotline - 0800 / 937 88 36
Jetzt Diagnose anfragen