Rufen Sie uns an - 24 Stunden

Der Datenträger WD1600BEAS-00RRT0 (160 GB S-ATA) erlitt einen Schreib-Lesekopfschaden nachdem die externe Festplatte vom Tisch zu Boden gestürzt war. Die Wiederherstellung erfolgte im Reinraumlabor mit planmäßigem Verlauf, so dass alle Daten, insbesondere JPG-Dateien in großer Anzahl wiederhergestellt werden konnten.

Ausgangslage: Sturz Externe Festplatte (nicht aktiv!)

Die USB Festplatte fiel in einem Moment der Unachtsamkeit von einem Tisch aus ca. 60 cm Höhe. Die Festplatte wurde danach an einem Notebook versuchsweise angeschlossen - ohne Erfolg, es waren nur "Klickgeräusche" wahrnehmbar.

Analyse der Festplatte durch RecoveryLab

Die Analyse ergab, dass die im externen Festplattengehäuse verbauten Western Digital Festplatte (WD1600BEAS) defekte Schreib-Leseköpfe aufwies. Dies war offensichtlich infolge des Sturzes aus mittlerer Höhe geschehen. Die erforderlichen Ersatzteile standen unmittelbar zur Verfügung. Die zu rettenden Daten waren vor allem: Fotosammlung aus über 10 Jahren (jpg, keine RAW Dateien)

Datenrettung an Reinraumarbeitsplatz

Die Datenrettung erfolgte unmittelbar nach Abschluss der Analyse auf Kundenwunsch. Wir hatten bereits die erforderlichen Ersatzteile aus unserem Lager bereitgestellt und konnten direkt mit der Reparatur der Festplatte beginnen. Nachdem die defekten Schreib-Leseköpfe ausgetauscht wurden, erfolgte die Rekonstruktion der Daten. Es konnte eine Konsistenz von 100% erreicht werden - alle Daten waren vollständig lesbar.

>> zurück zu Kurzberichte - RecoveryLab Erfahrungen

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.