Rufen Sie uns an - 24 Stunden
Datenrettung: Sofort Anfrage






Mit der Absendung des Formulars erklären Sie sich mit den AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Datenrettung in Leipzig

Beschädigte Exchange/ SQL/ Oracle Datenbanken wiederherstellen

Veröffentlicht am 26.08.2012 Keine Kommentare Lesezeit 0 Minuten, 47 Sekunden

Professionelle Datenrettung von nicht lesbaren oder verlorenen Datenbanken

Neben dem vollständigen Datenverlust aufgrund von beschädigten Festplatten oder anderen Datenträgern kann es aus verschiedenen Gründen zur Beschädigung von einzelnen oder mehreren Dateien kommen. Durch Serverfehler oder unkontrolliertes Herunterfahren von Systemen kann es beispielsweise zur Beschädigung von Datenbankdateien kommen. Kann dieser Schaden nicht durch eine aktuelle Datensicherung kompensiert werden, ist eine mehr oder weniger aufwendige Rekonstruktion der Datei(en) erforderlich.
Aufgrund unserer tiefgreifenden Kenntnisse im Bereich Datenstrukturen und genauer Kenntnisse des Aufbaus von Datenbanken/ Datenbankdateien ist es uns möglich, die erforderlichen Schritte einer Rekonstruktion von beschädigten Datenbanken, durchzuführen, selbst bei überschriebenen Meta-Daten.

Bei folgende Datenbanken/ Systemen führen wir regelmäßig Rekonstruktionen durch:

  • Microsoft Exchange Server (Version: 5, 5.5, 2000, 2003, 2007, 2010) auch bei Nutzung im Small Business Server (SBS 2003, SBS 2008, SBS 2011)
  • Microsoft SQL-Server (Version: 6.5, 7, 2000, 2005, 2008R2)
  • Microsoft SharePoint Server (Sharepoint Version: 2001, 2003, 2007, 2010, in Kombination mit SQL-Server) auch im SBS-Server (2003, 2008, 2011)
  • Microsoft Access Datenbanken (alle Versionen)
  • FileMaker
  • MySQL Datenbank/ PostgreSQL Datenbank
  • Oracle Datenbank (Version: 8, 9, 10, 11)

Bei der Wiederherstellung proprietärer Datenbankformate arbeiten wir eng mit den verantwortlichen Datenbankentwicklern zusammen. Das spart Zeit und Kosten für den Auftraggeber.

Häufige Fehlermeldungen bei beschädigten Datenbankdateien sind:

  • Datenbank nicht verfügbar/ Source nicht erreichbar
  • Datenbank beschädigt (z.B. MDF Datei beschädigt)
  • SQL Server detected a logical consistency-based I/O error
  • Datenbank kann nicht bereitgestellt werden
  • Nicht erkennbares Datenbankformat

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.