Kostenfrei anrufen
Ansprechpartner Datenrettung
24h Notfall-Hotline
Phone0800 / 937 88 36
24h/7 Tage
10 Gründe für verlorene Fotos und Videos

Die schönsten Schnappschüsse und Videos sind im Kasten, so dass man sich später daran erfreuen kann und in Erinnerungen über den traumhaften Urlaub schwelgen kann. Doch dann passiert plötzlich das Unvorhergesehene: Die Speicherkarte lässt sich nicht mehr lesen oder es sind plötzlich alle Bilder verschwunden, gelöscht oder formatiert. Der Albtraum eines jeden (Hobby)Fotografen - der meist nur durch einen professionellen Datenretter beendet werden kann.

Die Datenrettung von Fotos und Videos geschieht immer in Abhängigkeit des jeweiligen Schadens bzw. der Schadenshistorie und natürlich in Abhängigkeit vom zugrundeliegenden Medium/ Datenträger. Der erforderliche Aufwand für eine erfolgreiche Wiederherstellung von Mediendateien kann von unter Hundert bis über Tausend Euro variieren. Dies liegt vor allem auch am Speicherlayout des zugrundeliegenden Speichermediums.

microSD-Karten nutzen beispielsweise ein sehr kompaktes Monolithic Design, um auf kleinster Fläche Unmengen von Speicher bereitzustellen. Auch moderne SD-Karten verwenden eine ähnliche Struktur, bei der Controller und Flash-Speicherchips ineinander konstruiert wurden.

Lars Müller | Technischer Leiter
10 Gründe für verlorene Fotos und Videos
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen

Ihre (Urlaubs)Bilder sind weg?

Im Zuge einer Vielzahl an Diagnosen wurde eine Statistik der häufigsten Foto-/ Video-Datenverluste und deren Ursache erstellt, die wir Ihnen gern hiermit vorstellen möchten.

Die Top-10 der Ursachen für verlorene Fotos/ Videos

  1. Speicherkarte wird nicht mehr von der Kamera und vom PC erkannt (meist Controllerfehler)
  2. Speicherkarte von Hund zerbissen und/ oder verschluckt
  3. Speicherkarte oder Handy durch Hitze verformt und beschädigt (z.B. bei Sonne im PKW gelegen oder in Kochtopf gefallen)
  4. Überfahrenes Smartphone - Handy versehentlich auf dem Autodach vergessen, fiel auf die Straße und wurde mehrfach überfahren.
  5. Handy oder Kamera durch Flüssigkeitsschaden beschädigt (z.B. im Meer durch Salzwasser, in Toilette gefallen, in der Waschmaschine gewaschen)
  6. Datenträger in Lagerfeuer oder Grill gefallen (manchmal auch komplette Kamera/ oder Handy)
  7. Synchronisationsfehler - Datenaustausch wurde in die falsche Richtung durchgeführt, bzw. Synchronisation abgebrochen
  8. Speicherkarte versehentlich in der Kamera formatiert und neu beschrieben
  9. Kamera vom Balkon gefallen (oder von anderem Aussichtspunkt/ Sturzschaden)
  10. Fotos versehentlich vom Computer gelöscht

Ist Ihnen selber ein ähnliches Problem wiederfahren? Dann rufen Sie uns am Besten gleich an, wir helfen Ihnen gern weiter.

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.